Kann die traditionelle Medizin Krebs bekämpfen: Grundrezepte

Teratoma

Die Behandlung von Darmkrebs mit Volksheilmitteln kann eine gute Alternative sein, wenn Sie die richtige Wahl treffen und die Therapie unter Aufsicht Ihres Arztes durchführen. Selbstmedikation auf solch harmlose Weise kann zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten führen. Die traditionelle Medizin bietet viele Methoden an, darunter die Therapie mit Abkochungen von Heilkräutern, die Verwendung von Klette und Soda.

Ursachen und Symptome eines Tumors

Darmkrebs ist eine der am weitesten verbreiteten onkologischen Pathologien. Die Krankheit kann bei jeder Person auftreten, unabhängig von Alter und Geschlecht. Faktoren, die die Entwicklung der Krankheit provozieren, sind nicht vollständig verstanden. Es ist nur mit Sicherheit bekannt, dass Krebszellen im Rektum durch die Verwendung schwerer, fetthaltiger Lebensmittel tierischen Ursprungs aktiviert werden. Darmkrebs kann eine Komplikation von Proktitis, ulzerativer Proktosigmoiditis und Morbus Crohn sein. Die Symptome von Analkrebs sind wie folgt:

  • Verletzung des Stuhls;
  • Schmerzen beim Entleeren;
  • Stuhl- und Gasinkontinenz;
  • starke Schmerzen, unabhängig von der Position;
  • Rektumblutung;
  • Rötung und Schwellung des Anus.

Volksheilmittel bei der Behandlung von Darmkrebs

Alternative Medizin kann bei der Behandlung der onkologischen Pathologie des Rektums in fast allen Stadien seiner Entwicklung wirksam sein. Selbst bei Fernmetastasen können alternative Behandlungsmethoden den Körper unterstützen und aktivieren. Es gibt eine große Anzahl von Rezepten von Heilern, die bei Patienten aktiv praktiziert werden. Aber nur wenige von ihnen helfen wirklich. Diese Rezepte, die von mehr als einer Person getestet wurden, haben unter Vertretern der offiziellen Medizin einige Anerkennung gefunden..

Ein Sud aus Erlenzapfen

Arzneimittel, die auf dieser Komponente basieren, können viele Krankheiten heilen, einschließlich Darmkrebs. Das Abkochen von Erlenkegeln ist schnell vorbereitet und erfordert keinen zusätzlichen Aufwand, keine zusätzlichen Komponenten oder Kosten. Es ist notwendig:

  1. Mahlen Sie 5 g Rohstoffe.
  2. Gießen Sie kochendes Wasser über einen Liter.
  3. Kochen.
  4. Bestehen Sie auf 2 Stunden und belasten Sie.
  5. Trinken Sie nach den Mahlzeiten dreimal täglich ein Glas.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Schöllkraut gegen Krebs

Mit Schöllkraut gibt es eine Vielzahl von Legenden: Wie die Pflanze die Haut verbrennt und wie effektiv sie im Kampf gegen verschiedene Krankheiten ist. Eine davon ist die rektale Onkopathologie. Es gibt zwei Möglichkeiten, Schöllkraut zu verwenden:

  • Der erste Weg ist die Einnahme einer alkoholischen Infusion, die aus dem Saft der Pflanze hergestellt wird:
    • Schöllkraut mit der Wurzel muss in einem Fleischwolf gehackt werden.
    • Saft aus dem entstandenen Brei auspressen.
    • Geben Sie die Flüssigkeit in einen Glasbehälter (es ist besser, einen abgedunkelten zu wählen)..
    • 3 Tage im Kühlschrank stehen lassen.
    • Mit Wodka im Verhältnis 4: 1 verdünnen.
    • Nehmen Sie 10 ml 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.
  • Die zweite Methode zur Anwendung von Schöllkraut ist ein Einlauf. Für die Zubereitung 2 EL einschenken. l zerkleinerte Rohstoffe mit einem Liter kochendem Wasser abkühlen lassen und in das Rektum gelangen lassen.

Eine Zubereitung auf Basis von Schöllkraut ist effektiver, wenn Sie gleichzeitig eine Meilensteintinktur einnehmen.

Soda und Knoblauch Behandlung

Diese beiden Produkte sind in jedem Haushalt erhältlich, aber nur wenige Menschen wissen, wie effektiv sie bei der Behandlung von Rektumkrebs sein können. Behandeln Sie die Pathologie des Rektums wie folgt mit Soda oder Knoblauch:

  • 5 g Soda zu 100 ml gekochtem Wasser geben. Trinken Sie dreimal täglich 60 Minuten vor den Mahlzeiten.
  • Fein gehackten Knoblauch mit Honig im Verhältnis 1: 1 mischen, in ein Glas geben und täglich vor und nach den Mahlzeiten einnehmen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Weißkohl bekämpft Krebs

Rektumkrebs kann mit Gemüse geheilt werden. Beispielsweise kann gewöhnlicher Kohl bei richtiger Anwendung ein guter Helfer auf dem Weg zur Lösung des Problems sein. Sie müssen keine speziellen Produkte zubereiten, trinken Sie nur dreimal täglich 15 ml Saft. Wenn Sie den Geschmack des Arzneimittels anpassen müssen, können Sie 1 TL hinzufügen. Honig.

Brennnessel kann behandelt werden

Kräuterbehandlung ist seit langem für ihre Wirksamkeit bekannt. Sie finden ein Werkzeug wie Brennnessel in jedem Garten, Park oder direkt an der Straße. Brennnessel hat eine starke hämostatische Wirkung. Bereiten Sie auf seiner Basis das Medikament ist nicht schwer: 4 EL. l Kräuter trocknen, einen Liter kochendes Wasser einschenken und 2 Stunden ruhen lassen. Nehmen Sie vor den Mahlzeiten 125 ml Infusion ein.

Klette gegen Krebs

Arzneimittel auf der Basis von Blättern und Kletten sind bei Krebspatienten beliebt. Die Herstellung solcher Medikamente ist einfach und ihre Wirksamkeit ist hoch. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Pflanze für die Therapie zu verwenden:

  • 500 ml Klettensaft gemischt mit 150 ml Alkohol. Nehmen Sie täglich dreimal täglich 10 ml ein.
  • 30 g der Wurzel der Pflanze gießen 500 ml kochendes Wasser und 2 Stunden ruhen lassen. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten trinken.
  • 10 g gemahlene 200 ml Flüssigkeit gießen und 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, ohne zum Kochen zu bringen. Kühlen Sie ab und nehmen Sie 5 mal täglich für 30 ml.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Hemlock-Therapie

Blumen und Blätter einer Hemlocktanne können den Tod von Krebszellen provozieren und die Abwehrkräfte des Körpers aktivieren. Darauf basierende Mittel können nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten ergriffen werden. Bereiten Sie das Medikament wie folgt vor:

  1. Rohstoffe spülen und mahlen.
  2. Mit medizinischem Alkohol 1: 1 gießen.
  3. Fügen Sie der Mischung einen halben Liter Wasser hinzu..
  4. Bestehen Sie 3 Wochen an einem Ort, der vor Sonnenlicht geschützt ist.
  5. Die Rezeption beginnt mit ein paar Tropfen und erhöht die Dosis schrittweise auf 50.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wermut

Nach den Ergebnissen der Studie sind Arzneimittel, die auf dieser Komponente basieren, nicht nur im akuten Krankheitsverlauf wirksam, sondern auch zur Verhinderung der Aktivierung von Tumormarkern. Aus Wermut wird eine Infusion hergestellt: Ein Teelöffel trockenes Gras wird mit kochendem Wasser (250 ml) gegossen und 3-4 mal täglich 30 ml lang eingenommen. Der Behandlungsverlauf mit einem solchen Werkzeug beträgt 10 Tage. Dann müssen Sie die gleiche Pause einlegen und die Einnahme von Wermut wiederholen.

Andere Methoden: Einläufe, Peroxid und Propolis Tinktur

Die Behandlung von Darmkrebs kann durch die Verwendung von Einläufen erheblich verbessert werden. Lösungen für sie werden auf der Basis von Kräutern (Ringelblume, Johanniskraut, Kamille) hergestellt, die Regenerationsprozesse beschleunigen, Entzündungen stoppen und Schmerzen lindern können. Bevor Sie eine Komponente verwenden, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Außerdem muss mit dem Arzt über die Möglichkeit einer Behandlung mit Peroxid gesprochen werden, die von Neumyvakin entwickelt wurde. Seine Essenz besteht darin, den Zustand der Schleimhaut zu verbessern, indem täglich ein paar Tropfen Flüssigkeit aufgenommen werden. Um Peroxid zu härten, muss es in verdünnter Form eingenommen werden: 3 Tropfen des Produkts mit 50 ml Wasser mischen. Ein weiteres wirksames Medikament zur Behandlung von Krebs ist die Propolis-Tinktur. Dieses Werkzeug ist berühmt für seine antimikrobiellen Eigenschaften und zerstört schnell alle Bakterien, die zur Aktivierung pathologischer Zellen beitragen..

ASD-Fraktion

Eine andere nicht traditionelle Methode zur Behandlung von Darmkrebs ist ASD 2. Diese Substanz wurde von A. V. Dorogov entwickelt, der die Wirksamkeit der Lösung bei der Behandlung vieler Krankheiten nachwies. ASD-Fraktion 2 wird in ihrer reinen Form nicht akzeptiert: verdünnt in 100 g Wasser oder einer anderen Flüssigkeit und trinke 2 r. pro Tag für 20-30 Minuten vor dem Essen. Die Behandlungsdauer beträgt 5 Tage mit einer Pause von 2-3 Tagen.

Onkologische Erkrankungen

Der 3. Platz in der Welt in der Prävalenz der Krankheit ist die intestinale Onkologie. Um positive Ergebnisse erfolgreich zu behandeln und zu erzielen, werden moderne und traditionelle Methoden eingesetzt..

Die Behandlung von Darmkrebs mit Volksheilmitteln ist eine zusätzliche Methode, deren Wirksamkeit durch langjährige Erfahrung und Zeit nachgewiesen wurde..

Wird Darmkrebs mit Volksheilmitteln und Kräutern behandelt? Darmkrebs ist eine der gefährlichsten und häufigsten Krebsarten. Kräuter für die Onkologie sind als Blutreiniger und zur Stärkung der Immunität im umfassenden Behandlungsprogramm enthalten.

Alternative Behandlung im Kampf gegen Darmkrebs

Alternative Methoden zur Behandlung von Darmkrebs sind:

  • Tinkturen, Aufgüsse und Abkochungen von Kräutern und Pilzen;
  • nicht traditionelle Behandlungsmethoden: Soda und Mineralien;
  • angemessene medizinische Ernährung.

Schauen wir uns solche Kräuter aus Krebs genauer an:

  • schwarz gebleicht;
  • Wermut;
  • der Hahn;
  • Schierling;
  • Aconit Dzungarian;
  • Sumpfmoor.

Wie man Darmkrebs mit diesen Pflanzen behandelt:

  • trockene Blätter von gebleichtem Pulver (0,25 g - 0,5 TL) werden mit kochendem Wasser (100 ml - 0,5 TL) gedämpft und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis sich eine dicke Masse bildet. Trinken Sie 1-2 Tropfen in 1 EL. l Wasser in 20 Minuten vor den Mahlzeiten - 3 mal am Tag;
  • Tinktur aus Wermut: Die zerkleinerten trockenen Spitzen mit Blumen (20 g) werden mit 70% igem Alkohol (200 ml) gegossen und 2 Wochen lang in einer dunklen Ecke des Raumes aufbewahrt und regelmäßig geschüttelt. Nehmen Sie 10-20 Tropfen vor den Mahlzeiten ein;
  • Wermut-Tinktur mit Wein: Wermutblätter (30 g) werden in ein Gefäß mit Alkohol (300 ml - 70%) gegossen, das einen Tag lang im Dunkeln aufbewahrt wird. Fügen Sie weißen Traubenwein (100 ml) hinzu und bestehen Sie weitere 10 Tage. Nehmen Sie 1 EL. l vor den Mahlzeiten - 3 mal am Tag. Tinktur verdirbt nicht. Bei der Diagnose Darmkrebs zeigt es eine antimetastatische Wirkung.
  • Aufguss eines gewöhnlichen Hahns: statt Tee trinken, 1.h. Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser. Eine halbe Stunde unter dem Pelzmantel stehen lassen. Trinken Sie nach dem Essen in einem halbheißen Zustand, mindestens 3 Gläser pro Tag, Sie können 4-5;
  • Spinnennetz + europäischer Huf. Huf kochen und vor den Mahlzeiten in einem warmen Zustand 1 EL trinken. l 4 mal am Tag: 1/3 TL Die zerkleinerte Wurzel mit kochendem Wasser (1 EL) dämpfen, mit einem Deckel fest verschließen und 30 Minuten im Bad köcheln lassen. Bestehen Sie darauf - 20-30 Minuten. Sie können nicht filtern. Lagerung - nicht länger als 2 Tage. Der Verlauf der Behandlung mit der Cocklebur-Infusion - 3-4 Monate, der Verlauf des Hufes - ein Monat + eine Pause von einem Monat, zweimal wiederholen. Nach Abschluss der Kurse des Hahns und der Huftiere beträgt die Pause ein halbes Jahr;
  • Tinktur aus Aconitum Dzhungarsky auf Alkohol kann Krebs des Zwölffingerdarms behandeln. Gießen Sie die zerkleinerten Wurzeln: frisch oder trocken (1 TL ohne Deckel) mit einem halben Liter Alkohol (45%), lassen Sie sie 14 Tage im Dunkeln und schütteln Sie den Behälter täglich. Trennen Sie den Verdicker durch 2 Schichten Gaze. Nehmen Sie dies: am ersten Tag - 1 Tropfen pro 50 ml. 3 mal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten gießen. Fügen Sie jeden Tag tropfenweise eine Dosis von 10 Tropfen hinzu, die eingenommen werden sollte - 10 Tage. Dann reduzieren Sie die Dosierung tropfenweise. Machen Sie am Ende des Kurses eine Pause von 1-6 Monaten, in der Sie Krebs mit einer Hemlocktanne, einem Meilenstein oder einem Fliegenpilz behandeln können.
  • Kolorektal kann zur Behandlung von Dickdarmkrebs verwendet werden - dem Hauptteil des Dickdarms und des Blinddarmkrebses, aus dem der Dickdarm stammt. Es ist notwendig, eine Infusion aus dem oberirdischen Teil vorzubereiten: trockenes Gras in Pulverform (1 EL). Bestehen Sie auf einem Bad in 1 EL. kochendes Wasser - 2 Stunden und filtrieren. Dosierung - 1 Dessertlöffel - 3-4 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Kann für Einläufe verwendet werden..

Wichtig! Diese Volksheilmittel gegen Darmkrebs sind giftig, daher sollte die Krebsbehandlung streng verschreibungspflichtig sein..

Um Darmkrebs zu besiegen, können Volksheilmittel nach folgendem Schema eingesetzt werden:

  • Führen Sie vor dem Schlafengehen Einläufe aus herrlichem Colchicum durch: Brauen Sie eine Pflanze (1 EL) mit einem halben Liter kochendem Wasser und kühlen Sie sie auf eine Temperatur von 19 bis 20 ° C ab.
  • Getränkezubereitungen aus Pflanzen: Brennnessel, Löwenzahn, Leinsamen, Safran und Ringelblume. Nachts in kochendem Wasser (1 EL) Leinsamen (2 EL L.) kochen und bis zum Morgen darauf bestehen. Nehmen Sie morgens auf nüchternen Magen Säfte aus Brennnessel und Löwenzahn - je 1 TL nach 30 Minuten - mit Leinsamen. Nach einer Stunde können Sie frühstücken;
  • Tinktur der Ringelblume auf Alkohol. Erhältlich in der Apotheke. Es stoppt die Ausbreitung von Metastasen und lindert den Entzündungsprozess. Trinken - 15 Tropfen nach einer Mahlzeit - 3 mal täglich kann Tinktur Dünndarmkrebs behandeln;
  • Safranbrühe verlangsamt das Wachstum von Krebszellen und trägt zu deren Zerstörung bei: Safran (4 TL) mit Wasser (1 l) gießen und 10 Minuten kochen lassen. Tagsüber in kleinen Schlucken trinken. Sie können Einläufe im Wechsel mit Colchicum großartig machen..

Wenn Darmkrebs bestätigt wird, ist die Behandlung mit Volksheilmitteln ohne Propolis nicht vollständig. Es ist notwendig, die Abwehrkräfte des Körpers aufrechtzuerhalten, insbesondere wenn Darmkrebs diagnostiziert wird. Wenn keine Allergie gegen Bienenprodukte besteht, können Sie vor jeder Mahlzeit 5-7 g Propolis essen, das mit Wasser abgespült wird, da es einen bitteren Geschmack hat. Nachts Propolis-Kerzen einsetzen: Vaseline und Propolis (10: 1) kochen, glatt rühren (10-15 Min.), Filtrieren, zur besseren Kerzenbildung leicht abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.

Zur Behandlung von Dünndarmkrebs benötigen Sie eine mit Wodka angereicherte Kiefernrinde: gehackte Rohstoffe (1 EL) In ein Glas geben und Wodka - 0,5 l - einschenken. 14 Tage im Dunkeln bestehen lassen, dann die dicken abtrennen und vor den Mahlzeiten einnehmen - 10 Tropfen.

Was Sie in Ihre Ernährung aufnehmen müssen

Natürliche Antioxidantien müssen in die Ernährung für Darmkrebs aufgenommen werden, um Krebstoxine aus dem Körper zu entfernen und den Verdauungstrakt zu normalisieren. Sie können eine große Anzahl von frischen und eingelegten Kohlsäften verwenden, auch wenn der Darmkrebs die Stadien 3-4 erreicht hat. Säfte können mit Aloe Vera kombiniert werden, um Infektionen loszuwerden und das Immunsystem zu stimulieren. Aloe Vera Saft wird auf nüchternen Magen für 3-5 EL getrunken. l am Morgen. Es kann in einer Apotheke gekauft oder aus 3 Jahre alten Blättern hergestellt werden, nachdem sie bis zu 10 Tage im Kühlschrank aufbewahrt und bis zum Auspressen mit kochendem Wasser übergossen wurden.

Kurkuma (Gewürze) enthält Curcumin, das das Wachstum von Krebszellen im Dickdarm und im Magen-Darm-Trakt begrenzen und die Krebsentstehung verringern kann. Darmkrebs wird wirksamer behandelt, wenn Kurkuma (1/4 Teelöffel) mit einer Prise Pfeffer gemischt wird: rot oder schwarz, Olivenöl 0,5 EL. l und zum grünen Salat hinzugefügt. Um den bitteren Geschmack loszuwerden, fügen Sie Agavennektar (3-4 Tropfen) hinzu. Kurkuma Tagesdosis - 1/3 TL.

Ingwer als starkes Antioxidans und entzündungshemmendes Mittel hilft, die Bildung von Metastasen und Krebstumoren zu reduzieren. Wenn Krebs des Sigmas festgestellt wird, sollte das Gewürz täglich verzehrt und zu Salaten, Suppen und Tees hinzugefügt werden. Um das perfekte Getränk gegen Übelkeit zu erhalten, sollten Sie: Ingwerscheiben mit kochendem Wasser gießen und bis zu 15 Minuten darauf bestehen. Sie können heiß oder gekühlt trinken.

Sie können den Darm verjüngen und das Wachstum des Tumors stoppen, Krebszellen mit Hilfe von Gamma-Interferon, Goji-Beeren abtöten. Beeren sind reich an Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen, Ballaststoffen, Mineralien, Aminosäuren und Vitaminen. Sowie Polysaccharide mit Lipoproteinen und Proteinkomplexen, die nur in diesen Beeren vorhanden sind und eine enorme Aktivität aufweisen:

  • Antitumor;
  • Virostatikum;
  • Antibiotikum;
  • Gegenmittel;
  • den Zustand der Blutgefäße zu verbessern.

Tee aus Goji-Beeren: In eine Thermoskanne kochendes Wasser (1 EL) gießen - 1 EL. l getrocknete Beeren und eine halbe Stunde darauf bestehen, abseihen. Nehmen Sie 1 / 3-1 / 2 EL. 2-3 mal am Tag. Beeren nach dem Pressen können gegessen werden.

Hemlock gegen Darmkrebs

Wir werden das Hemlock-Kraut separat betrachten. Die Behandlung von Krebs nach der Tishchenko-Methode erfolgt mit Alkoholtinktur aus den Blütenständen: 70% Alkohol (2 l) oder 1 Liter Wodka in eine Flasche (3 l) geben. + Alkohol 96% - 1 l. Gießen Sie die zerkleinerten Hemlock-Blütenstände in den Inhalt - 1 l. Krug. Verschließen Sie die Flasche mit Polyethylen und lassen Sie sie im Dunkeln und Abkühlen ziehen - 3 Wochen, regelmäßig schütteln.

Wie man Hemlock für die Darmonkologie nimmt:

  • 8-00 Uhr morgens - auf leeren Magen ein halbes Glas Wasser mit 1 Tropfen Tinktur trinken;
  • 8-00 am nächsten Morgen - 2 Tropfen pro halbes Glas Wasser;
  • 1 Tropfen täglich hinzufügen - 25 Tage.

Es ist wichtig zu wissen! Das Gras der Hemlocktanne gegen Krebs ist ein starkes Gift, daher kann es Ihnen bei der Anwendung übel werden. Wenn beispielsweise bei 15 Tropfen Übelkeit oder Erbrechen auftreten, müssen Sie auf 13 Tropfen zurückkehren und diese Dosis 4 bis 5 Tage lang einnehmen. Dann müssen Sie die Dosis tropfenweise auf 25 erhöhen. Außerdem ändert sich die Dosierung.

  • 8-00 Uhr morgens, um 15 Tropfen einzunehmen, und dann alle 4 Stunden (12-16-20 Stunden) die Rate auf 60 Tropfen (jeweils 15) erhöhen..

Es ist wichtig zu wissen! Wenn eine Überlastung zu spüren ist (Übelkeit, Erbrechen), sollte die Behandlung von Hemlock-Krebs mit einer reduzierten Aufnahmerate durchgeführt werden - von 60 auf 45 Tropfen, wobei die Rezeption um 16:00 Uhr übersprungen wird. Nach 2 Wochen mit einem gestärkten Immunsystem können Sie wieder auf eine Dosis von 60 Tropfen umschalten, bis die Heilung abgeschlossen ist.

Wie man Hemlock in der Onkologie nimmt - die zweite Option:

  • Sie sollten eine Dosis von 3-5 Tropfen pro Woche einhalten, um den Körper an Pflanzengift anzupassen.

Beachtung! Tishchenkos Behandlung von Hemlock-Krebs ist langwierig und erfordert Geduld vom Patienten. Während des Kurses sollten Sie keine Milch trinken und keine Milchprodukte konsumieren - diese reduzieren die Wirkung der Krebstherapie.

Hemlock in der Onkologie (Tinktur für Alkohol) kann nach einer noch schonenderen Methode Tishchenko verwendet werden. Nehmen Sie morgens um 8:00 Uhr 1 Tropfen in 0,5 EL. Wasser. Fügen Sie einen Tropfen 15 Tage hinzu. Nehmen Sie am 16. Tag zweimal 10 Tropfen (um 8-00 und 16-00 Uhr). Setzen Sie diese Dosierung für 2 Wochen fort. Fügen Sie dann um 12-00 Uhr weitere 10 Tropfen hinzu. Jetzt beträgt die tägliche Dosis - 30 Tropfen. Nach 2 Wochen weitere 10 Tropfen hinzufügen - nach 20-00 Stunden. Die tägliche Norm ist - 40 Tropfen, weiterhin - 2-3 Wochen. Erhöhen Sie bei der Anpassung des Körpers die Dosis jeder Dosis um 5 Tropfen. Die tägliche Norm beträgt 60 Tropfen: 15 Tropfen um 8-00, 12-00, 16-900 und 20-00.

Komplexe Behandlung mit Hemlock

Die komplexe Behandlung von Krebs nach der Tishchenko-Methode erfolgt nach dem Schema: Sie sollten bei 6-00 - Urin, bei 8-00 - Hemlock, 8-30 - Mumie, 9-00 - Essen essen, 9-30 - eine Abkochung von Nadeln trinken, 10-00 - Brühe aus der Blumensammlung. Weiter: 16-30 - die Mumie, 17-00 - zu essen, 17-30 - Nadelbrühe; 19-00 - eine Abkochung aus der Blumensammlung, 21-00 - eine Nadelkochung, 23-00 - eine Abkochung aus der Blumensammlung. Nachts - Kerosin und ein Hemlock-Einlauf.

Urintherapie. Morgenurin (vorzugsweise Baby) abseihen und trinken - 150 ml. um 6-00 Uhr. Wenn die Urogenitalorgane wund sind, die Nieren, die Blase entzündet sind, die Leber schmerzt, sollten Sie keinen eigenen Urin trinken.

Hemlock-Kraut - zur Behandlung von Krebs in Tinkturen nach diesem Schema um 8:00 Uhr morgens (einmal täglich): Blütenstände und Blätter werden in ein Glas gegeben, das nicht oben ist, und Wodka eingegossen. Schließen Sie fest und bestehen Sie für 14-21 Tage an einem dunklen und kalten Ort. Dann trinken Sie 1 Tropfen in 0,5 EL. Wasser, erhöhen Sie die Dosis auf 40 Tropfen (pro 250 ml Wasser) und reduzieren Sie dann die Dosis auf 1 Tropfen.

Mama. Als entzündungshemmend eine halbe Stunde vor dem Essen eine Mumie von der Größe eines Reiskorns unter die Zunge legen und mit Wasser trinken. 2-4 solche Portionen der Mumie werden tagsüber gegessen. Mit hohem Blutdruck - 1-2 Portionen.

Nadelbrühe. Junge Tannenzweige mit Nadeln (10 cm von der Oberseite des Zweiges entfernt) hacken und mischen und mit Hagebutten (2 Esslöffel) und gehackten Zwiebelschalen (2 Esslöffel) mischen (5 Esslöffel). Alles mit kochendem Wasser (0,5 l) dämpfen und über Nacht unter einem Pelzmantel bestehen. Trinken Sie um 9-30.

Ein Sud aus der Blumensammlung: Gänseblümchen und die Farben von Apfelbäumen, Rainfarn, Weißdorn und Ringelblume, Linde und Thymian, Teerose und Hagebutten (außer Rittersporn). Mischen Sie zu gleichen Teilen nach Gewicht, geben Sie dann 1 l in ein Glas und gießen Sie es in ein Glas - 2-3 l, um kochendes Wasser zu gießen - 1,5 l. Wir bestehen auf der Wärme der Nacht und trennen die dicken. Sie sollten in kleinen Schlucken trinken, damit es für 3 Mahlzeiten ausreicht: nach 10, 19 und 23 Stunden.

Kerosin. Grüne Walnüsse in ein Glas geben - 3 l. und bis zum Rand mit gereinigtem Kerosin (Labor) füllen. Lassen Sie es 10 Tage ziehen und nehmen Sie 1 Dessertlöffel (5 Tage) in der Nacht - dann - 1 EL. l..

Für Mikroclyster müssen Sie 200-300 ml einnehmen. und 10-15 Tropfen Hemlock-Tinktur hinzufügen. Es ist bequemer, einen Mikroclyster aus einer Gummi- oder Silikonbirne herzustellen..

Darmkrebsbehandlung mit Backpulver

Die Behandlung von Krebs mit Backpulver ist Gegenstand von Kontroversen zwischen medizinischen Krebswissenschaftlern geworden. Gegner von Soda argumentieren, dass es unmöglich ist, Krebs mit seiner Hilfe zu behandeln, da dies zu Komplikationen führt und den Patienten nicht zu einem vollen Leben zurückführt.

Wissenschaftler wie Professor Neumyvakin, der Chemiker Otto Warburg, der italienische Forscher Tulio Simonchini, eine Gruppe chinesischer und deutscher Ärzte, die Studien durchgeführt haben, um herauszufinden, wie Natriumbicarbonat Krebspatienten beeinflusst, argumentieren, dass die Behandlung von Darmkrebs mit Soda eine komplexe Therapie erleichtert und gibt eine Chance für die Genesung.

Natürlich werden die Patienten immer daran interessiert sein, wie die Behandlung von Krebs mit Backpulver durchgeführt wird, wem es geholfen hat und aufgrund welcher Eigenschaften. Es ist bekannt, dass sich nach Einnahme chemischer Arzneimittel, Chemotherapie und Bestrahlung Säure im Körper ansammelt, d.h. seine Umgebung ist sauer. Wenn der Blut-pH-Wert sogar um 0,2 bis 0,3 sinkt (normaler pH-Wert = 7,4 ± 0,15), kann eine Person bereits als krank angesehen werden. Wenn der pH-Wert 6,8 oder der pH-Wert 7,8 beträgt, sind diese Indikatoren nicht mehr mit dem Leben kompatibel. Die Ansäuerung des Blutes führt zu ausgeprägten funktionellen und pathologischen Prozessen, einschließlich Krebs. Wenn die Umgebung im Körper normal ist, überlebt keine pathogene Flora wie Krebszellen.

Backpulver, um das Blut wieder aufzufüllen, es flüssiger zu machen, Säure zu reduzieren, Pilze im Körper zu zerstören, hilft beim Backpulver, seine Verwendung in der Medizin, die Krebsbehandlung, insbesondere nach einer Chemotherapie, führt zu positiven Ergebnissen.

Wir haben eine Auswahl einfacher Empfehlungen zur Behandlung von Krebs mit Backpulver, zur richtigen Entnahme aus den wissenschaftlichen Arbeiten von Professor Neumyvakin und zu Forschungsdaten von Onkologen getroffen.

Nämlich:

  • Soda muss zuerst gelöscht werden;
  • Gießen Sie Soda mit kochendem Wasser (eine kleine Menge), um den Effekt der Hydrolyse zu erzielen: Während des "Zischens" von Natriumbicarbonat wird Kohlendioxid freigesetzt. H2CO3> H2O + CO2 ^, Geschmacksveränderungen zum Besseren und Soda wird besser absorbiert.

Um Krebs mit Soda zu behandeln, sind die Rezepte einfach:

  • Beginnen Sie mit 1/5 TL und bringen Sie die Dosis auf 1 TL, aber nicht mehr;
  • Trinken Sie mit Wasser oder Milch (1 EL) warm-heiße Temperatur für eine bessere Absorption eine halbe Stunde oder eine Stunde vor den Mahlzeiten - dreimal täglich.

Krebszellen enthalten einen Biomarker - das CYP1B1-Enzym. Es ist ein Protein, das chemische Reaktionen fördert. Wenn Sie Obst und Gemüse mit dem Vorhandensein von „Angeles“ Salvestrol konsumieren, wird Salvestrol aufgrund chemischer Reaktionen zu einer Komponente, die Krebszellen abtöten und nicht gesund schädigen kann.

Tulio Simonchini behauptet in seiner Forschung, dass das CYP1B1-Enzym nur in Krebszellen produziert wird und mit Salvestrol reagiert:

  • Beeren: Erdbeeren, Blaubeeren und Himbeeren, Trauben, schwarze Johannisbeeren und rote Johannisbeeren, Brombeeren und Preiselbeeren;
  • Früchte: Äpfel und Pfirsiche;
  • Gemüse: Grünkohl, insbesondere Brokkoli und Artischocken, Rot- und Gelbpfeffer und Avocado, Spargel und Auberginen.

Diese Produkte enthalten aufgrund ihrer Anfälligkeit für Pilzkrankheiten viel Salvestrol, und Salvestrol tötet Pilze ab. Aber Soda und Milch als Folge der Reaktion töten wie Salvestrol auch die Pilze und Schimmelpilze ab, die Azidose verursachen. Aminosäuren erhalten Natriumsalze, und wenn sie in das Blut eindringen, werden die Alkalireserven wieder aufgefüllt. Und dies verschärft die Aktivität von Krebszellen, so dass die Einführung einer Sodalösung in den Muskel oder die Vene bereits praktiziert wird.

Informatives Video: Sodakrebsbehandlung in allen Stadien

Darmreinigung mit Soda und Serum

Die Hemlock-Tinktur für Mikroclyster kann mit einer Lösung aus Serum (1 Liter) und Soda (1 Esslöffel) und einem schwachen Darmausfluss - zweimal im Monat - abgewechselt werden.

Bewerben Sie sich am ersten Tag:

  • auf nüchternen Magen - ein reinigender Einlauf von Soda und Serum;
  • Trinken Sie eine Stunde vor den Mahlzeiten eine Infusion Zitronensaft (50 ml) und Knoblauch (2 Nelken).
  • Trinken Sie statt Essen Kefir - 2 l / Tag und essen Sie Tomaten (200 g - nicht mehr).
  • Wasser trinken.

Am zweiten Tag bewerben:

  • auf nüchternen Magen - ein reinigender Einlauf;
  • Infusion von Zitronensaft und Knoblauch (50 ml);
  • statt Essen - frischer Saft aus Äpfeln oder eine Mischung aus Gemüsesäften: Kohl, Karotten, Kartoffeln, Gurken und Tomaten. Sie können Rübensaft nach 60 Minuten im Kühlschrank stehen.

Am dritten Tag bewerben:

  • auf nüchternen Magen - ein Aufguss von Zitrone mit Knoblauch (50 ml);
  • nach 60 Minuten - frühstücken Sie mit Gemüse oder Obst (separat);
  • trinke 3 l / Tag Wasser und esse tagsüber separat Gemüse oder Obst.

Steine ​​für die Darmonkologie: Schaden oder Nutzen?

Steine ​​mit Onkologie wirken sich positiv aus und heilen durch die Übertragung von Chakrams und Meridianen:

  • Frequenzschwankungen;
  • Auswirkungen von Energieinformationen;
  • elektromagnetische Exposition.

Durch die Wechselwirkung magnetischer Schwingungen von Mineralien mit Metallen von Proteinen, Lipiden und Enzymen von Körperzellen werden die Energiebasis des Körpers oder Organs und seine physiologischen Störungen wiederhergestellt.

Dies bedeutet, dass Stein in der Onkologie eine therapeutische Wirkung auf die Farbe ausübt, wie auf Energie mit einer bestimmten Wellenlänge, die dem erkrankten Organ und seiner Membran fehlt. Diese Wellen kommen sowohl ohne Augenkontakt des Patienten und des Steins als auch mit dem Auge. Das menschliche Auge wird zum Leiter: Es nimmt eine Magnetwelle wahr, transformiert sie und lenkt sie auf die Großhirnrinde und die subkortikalen Strukturen. Hier werden nach der endgültigen Verarbeitung der Informationen die Wellen in die Schmerzzone gesendet.

Quarzsteine ​​in der Onkologie können wie andere Heilsteine: Bernstein und Jaspis, Jade, Perlen, Korallen und Lapislazuli in Wasser gesenkt werden, um „lebendiges Wasser“ zu produzieren. Mineralien reinigen Wasser von schädlichen und giftigen Substanzen, Karzinogenen, verändern seine Struktur und schmecken sogar. Dieses Wasser kann das Wohlbefinden verbessern, die Entwicklung von Tumoren verzögern, die Ausbreitung von Metastasen. Wenn Wasser in den Darm gelangt, entwickeln sich in Mikroben antagonistische Eigenschaften, der natürliche Widerstand der Patienten wird aktiviert, der Widerstand des Körpers nimmt zu und die mutagene Belastung nimmt ab.

Diese Mineralien erhöhen die Immunität und den Widerstand des Körpers:

  • Rhodonit, Rhodochrositis;
  • Milchopal, Dendroopal;
  • Cacholong, Topas;
  • Marmor-Onyx;
  • Bergkristall;
  • Eisquarz.

Das Elixier „Second Youth“ ist im Verkauf. Es schützt alle lebenswichtigen Organe, unterstützt Knochen und Gelenke, lindert Krämpfe und reinigt aufgrund seiner Zusammensetzung: Bergquarz, rosa Sand, Jadeit, Schungit und Silikon. Wenn Wasser, Bakterien und Viren mit einem Elixier versetzt werden und Pilze absterben, wird es von Pestiziden, Nitraten und Ölprodukten, Schwermetallen und Chlor befreit. Nehmen Sie Wasser für 3 EL. am Tag. Sie kann Medikamente trinken und ihr Gesicht waschen, Essen darauf kochen und die Wohnung vor schwerer Energie und Negativität bewässern.

Methoden zur Herstellung von Zubereitungen aus Mineralien:

  • Legen Sie in einen sterilisierten Glasbehälter Mineralienstücke ohne vorherige künstliche Verarbeitung und Vermahlung, nachdem Sie sie zuvor -1,5-2 Stunden und bei Sonnenaufgang 2-2,5 Stunden direktem Sonnenlicht ausgesetzt hatten.

Es ist wichtig zu wissen! Mineralien mit Bohrungen, Schnitten, Schleifen sind nicht geeignet. Risse natürlichen Ursprungs sind erlaubt. Die Mineraltherapie wird zusätzlich zur Hauptbehandlung durchgeführt..

  • Lassen Sie das Wasser in einem geschlossenen Behälter und in einem hellen Raum bei einer Temperatur von 16-18 ° C (aber nicht in der Küche) stehen - 4 Stunden;
  • Lassen Sie das Wasser in einem dunklen Behälter ab und bringen Sie das Herstellungsdatum an. Das Elixier wird gelagert - 5-7 Tage, der Extrakt - 3 Monate;
  • Elixier ist gekochtes Wasser (20-30 ml) + Extrakt - 2-3 Tropfen. Trinken - 3 mal am Tag vor den Mahlzeiten;
  • bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, einschließlich Geschwüren und Krebs: Nehmen Sie morgens einen leeren Magen Wodka-Tinktur mit Bernsteinpulver, 1 EL. l.: Gießen Sie Bernsteinpulver (25 g) in Wodka oder medizinischen Alkohol (0,5 l), mischen Sie es und lassen Sie es 10 Tage ziehen, filtrieren Sie es aus dem Niederschlag. Wenn sich kein Pulver in der Apotheke befindet, können Sie wilden Bernstein nehmen und mit Crush mahlen. Am Abend Tee - 1-2 Tropfen pro Tasse hinzufügen.

Bei Funktionsstörungen und Magen-Darm-Krebs wird das Elixier aus Jaspis, Katzenauge, Obsidan hergestellt: Schwarz, Schnee und Braun, Malachit, Lapislazuli, Sodalith, Dumortierit.

Chaga Onkologie

Chaga Birkenpilz wird in Apotheken verkauft. Es hat eine Antitumorwirkung aufgrund von Mikroelementen, Säuren, Polysacchariden, Sterolen, Ballaststoffen und einer Substanz - Lignin.

Wie man Chaga in der Darmonkologie trinkt, um Tumortoxine zu entfernen:

  • Den Pilz hacken und mit der Wurzel der Hochlandschlange (3 EL l) mischen.
  • Gießen Sie einen halben Liter Wodka ein und bestehen Sie 2 Wochen lang in einem dunklen Schrank.
  • 3-6 mal täglich 30-40 Tropfen einnehmen.

Wie man Chaga in der Onkologie für Kinder braut: Bestehen Sie darauf, dass der Pilz und die Hochlandwurzel in kochendem Wasser (1 EL) in einer Thermoskanne - 8 Stunden. Trinken Sie das Kind auf nüchternen Magen in einem halben Glas und dann in kleinen Schlucken bis in die Nacht.

Um die Infusion nur aus Chaga zuzubereiten, müssen Sie den Pilz waschen und 1 cm über dem Pilzniveau mit kaltem, gekochtem Wasser füllen. Nach dem Erweichen mahlen und das gleiche Wasser hinzufügen, das jedoch bereits im Verhältnis 1: 5 auf 50-60 ° C erhitzt wurde, und darauf bestehen 2 Tage. Drücken Sie den Niederschlag aus und trennen Sie ihn vom Wasser. Geben Sie dann warmes, gekochtes Wasser in das ursprüngliche Volumen in den Tank.

Wichtig! Das Produkt wird nicht länger als 2 Tage gelagert, dann wird eine frische Infusion hergestellt.

Dosierung: 3 mal täglich 1 Glas vor den Mahlzeiten trinken.

Pilze in der Onkologie

Zu den Pilzen gehören Reishi, Shiitake, Meitake, Cordyceps und brasilianischer Agaric bei der Behandlung von Krebs mit Volksheilmitteln. Pilze als Volksheilmittel gegen Krebs werden von der Medizin bei der komplexen Behandlung von Tumoren, einschließlich Krebs, zur Vorbeugung von Metastasen, zur Normalisierung von Hormonen und zur Verringerung der Nebenwirkungen der Chemotherapie: Haarausfall, Schmerzen und Übelkeit, anerkannt und eingesetzt.

Der Wirkstoff Lentinan, Aminosäuren und Polysaccharide ist als Reishi-Pilz bekannt. Die Verwendung in der Onkologie des Pilzes wird mit Shiitake-Pilzen kombiniert, um die spezifische Immunität zu aktivieren und die Blutformel wiederherzustellen.

Wie man Reishi kocht und trinkt:

  • zerkleinerter trockener Pilz (1 EL l.) Wasser (350 ml) gießen und 1 Stunde bei schwacher Hitze kochen, abseihen und dreimal täglich 30-60 Minuten vor den Mahlzeiten 200 ml trinken;
  • gießen Sie 2 EL. l Pilz 350 ml kochendes Wasser, 5 Minuten kochen lassen und den Inhalt in eine Thermoskanne gießen, 8 Stunden ruhen lassen. Den Tee abseihen und gemäß dem Schema einnehmen: täglich, 40 Minuten vor den Mahlzeiten, 5 Mal - 2 EL. l Der Kurs dauert 3 Wochen. Pause - eine Woche und wieder der Kurs - 21 Tage;
  • gehackter Pilz (10 g) Wodka gießen - 0,5 l. Verschließen Sie den Behälter fest und stellen Sie ihn 6-8 Wochen lang an einen dunklen Ort. Nehmen Sie: morgens auf leeren Magen für 1 TL. mit Wasser.

Alternative Krebsprävention

Zur Krebsprävention, zur Blutbildung und zur Verringerung von Nebenwirkungen nach Chemie und Bestrahlung werden Antitumormittel eingesetzt: Tees aus Goji-Beeren, Pilze: Chaga, Reishi, Shiitake, Maytake und Cordyceps, Beeren und Früchte, Heilkräuter, Tinkturen für Alkohol aus Mineralien, Soda nach Vereinbarung mit dem behandelnden Onkologen.

Ergebnisse! Alternative Methoden zur Behandlung von Darmkrebs sind nach der Operation als Teil einer komplexen Therapie enthalten, die vom behandelnden Arzt verschrieben wird. Es sollte beachtet werden, dass die meisten Medikamente aus giftigen Kräutern hergestellt werden. Sie sollten daher das Rezept befolgen und sich nicht selbst behandeln - dies ist unsicher.

Wie man Darmkrebs Volksheilmittel heilt?

Onkologische Prozesse im Darm sind häufiger dem Rektum und dem Dickdarm ausgesetzt. Eine Option zur Vorbeugung kann die Behandlung von Darmkrebs mit Volksheilmitteln sein. Neben chirurgischen Maßnahmen ist der Einsatz komplexer und konservativer Kräutermedizin möglich. Die Verwendung von Kräutern und Pflanzen zur Behandlung von Darmkrebs ist eine wirksame ergänzende Methode..

3 Behandlungsprinzipien

Wie man Darmkrebs Volksheilmittel heilt?

Seit der Antike, als die Medizin vor vielen Krankheiten machtlos war, wurden die Menschen mit pflanzlichen Antitumorprodukten behandelt, die dazu beitrugen, die Krankheit zu stoppen oder zu überwinden. Moderne Ärzte erkennen die positive Dynamik einer solchen Therapie und haben nichts gegen Volksheilmittel gegen Darmkrebs und seine anderen Varianten. Die einzige Anforderung der Ärzte ist eine vollständige Vereinbarung der angewandten Methoden, die in Verbindung mit der medizinischen Behandlung und direkt unter ihrer Aufsicht durchgeführt werden.

Stadien der Krankheit

Ein Dickdarmtumor ist ein bösartiges Wachstum der Schleimhaut, das mit ausgeprägten lokalen und allgemeinen Symptomen fortschreitet. Diese Krankheit wird leider häufiger in den letzten Stadien des pathologischen Prozesses diagnostiziert, die mit Metastasen einhergehen. In diesem Stadium wird die traditionelle Medizin machtlos und bietet nur Schmerzmittel und unterstützende Therapie. Dies reicht nicht aus, um das Leben von Krebspatienten fortzusetzen, da sie häufig auf Volksrezepte zurückgreifen.
Volkskrebsmedikamente werden aufgrund ihrer Wirkung ausgewählt. Es gibt viele Pflanzen, die mit der richtigen Kombination und Zubereitung nicht nur als Stärkungsmittel, sondern auch als Ersatz für die Behandlung erscheinen. Gleichzeitig müssen jedoch Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Wenn Sie Volksheilmittel einnehmen, müssen Sie Ihren Arzt ständig konsultieren, da nur er den Krankheitsverlauf und die Reaktion des Körpers auf einzelne Bestandteile kennt.

Während der Diagnose müssen Spezialisten das Stadium des Tumors bestimmen, da das gesamte Volumen der notwendigen therapeutischen Maßnahmen davon abhängt. Jedes Stadium hat seine eigenen Symptome und eine Reihe von Merkmalen, anhand derer das aktuelle Stadium eines bestimmten Patienten bestimmt werden kann:

  • Stadium 0 - Das Neoplasma befindet sich im Rektum. Die Anfangsstadien der Krankheit werden üblicherweise als intraepithelialer Krebs bezeichnet.
  • Stadium I - der Tumor wächst auf 2 Zentimeter, Metastasen werden nicht bestimmt;
  • Stadium II - Die Größe des Neoplasmas steigt auf 5 Zentimeter, es bedeckt die Hälfte des Darms mit sich selbst, verlässt aber nicht seine Grenzen. Das Vorhandensein von Metastasen wird festgestellt;
  • Stadium IV - Die Bildung beginnt in benachbarten Organen zu keimen, Metastasen entfernter Organe treten auf: Leber und Lunge. Grundsätzlich können Patienten mit diesem Stadium nicht mehr geheilt werden. Alle Behandlungsmethoden: Operationen, Volksheilmittel, Medikamente können die Krankheit nicht beeinflussen und sie endet mit dem Tod.

Die Prognose für den Behandlungserfolg nimmt mit jedem Stadium ab, daher sollte die Behandlung so früh wie möglich begonnen werden..

Effizienz und Nutzen

Typischerweise tritt diese Art von Krebs nur im 3-4-Stadium der Krankheit auf, was das positive Ergebnis bereits erheblich erschwert. Die Behandlung mit Volksheilmitteln kann nur die medizinische Therapie ergänzen, die durch Bestrahlungschemotherapie, Vorbereitung vor der Operation und Rehabilitation danach durchgeführt wird. In einer solchen Zeit schwächt sich der Körper unter dem Einfluss schwerer Medikamente stark ab, allgemeine Vergiftungen und Schutzfunktionen funktionieren nicht mehr. Die systematische Verwendung von Heilkräutern und natürlichen Inhaltsstoffen wird dazu beitragen, den allgemeinen immunologischen Hintergrund des Patienten wiederherzustellen, und zu solchen positiven klinischen Aspekten beitragen:

  • die geschwächte Immunität signifikant erhöhen;
  • die aggressiven Wirkungen der Chemotherapie abmildern;
  • verlangsamt das Wachstum und die Entwicklung von bösartigen Tumoren;
  • nährt den Körper mit nützlichen Aminosäuren, Vitaminen und Mineralien;
  • positive Dynamik im Zentralnervensystem erzeugen;
  • Verbessern Sie das Wohlbefinden des Patienten, lindern Sie schmerzhafte Symptome.

Volksheilmittel gegen Krebs können in der medikamentösen Behandlung als Hilfsmoment vorhanden sein. Möglichkeiten und Methoden der Anwendung sollten vom behandelnden Arzt eingehend untersucht werden, da es viele pflanzliche und natürliche Bestandteile gibt, die mit bestimmten Arten von Arzneimitteln nicht kompatibel sind.

Verhütung

Vorbeugen ist immer besser als heilen. Um die Entstehung von Krebs im Darm zu verhindern, müssen Sie diese Empfehlungen befolgen.

  1. Sorgen Sie für die richtige Ernährung. Zunächst müssen Sie den Verzehr von Fleisch, insbesondere von Rot, begrenzen.
  2. Eine wichtige Rolle in der Ernährung spielen frisches Obst und Gemüse, Vollkornbrot, brauner Reis und kalziumreiche Lebensmittel.
  3. Vermeiden Sie frittierte Lebensmittel. Es ist am besten, Geschirr zu schmoren oder zu backen.
  4. Begrenzen Sie Alkohol und hören Sie mit dem Rauchen auf.
  5. Beseitigen Sie Faktoren, die das Risiko für die Entwicklung dieser Krebsform erhöhen - entfernen Sie Polypen, behandeln Sie entzündliche Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.
  6. Führen Sie vorbeugende Untersuchungen durch, insbesondere wenn Sie ein erhöhtes Krankheitsrisiko haben.

Rezepte und Verwendungen

Hemlock für Krebs

Heilkraut hat eine starke antitumorale, immunstimulierende und entzündungshemmende Wirkung, die es bei der Behandlung von Krebs so wirksam gemacht hat. Es hat starke analgetische, krampflösende und wundheilende Eigenschaften. Es gab Fälle, in denen die regelmäßige Anwendung einer Hemlocktanne in Kombination mit einer medizinischen Behandlung dazu beitrug, selbst kleinzelligen Krebs und seine Typen mit Metastasen zu heilen. Für die Therapie wird die gesamte Textur der Pflanze verwendet - Wurzel, Blüten, Triebe. Die effektivsten Kochrezepte:

  • Hemlock-Saft. Frische Grashalme reinigen, unter fließendem Wasser abspülen und in einem Fleischwolf mahlen. Legen Sie die resultierende Mischung auf ein fest gefaltetes Stück Gaze und drücken Sie auf diese Weise die lebensspendende Flüssigkeit in einen sauberen Behälter. 5 Kappen verdünnen. in 120 ml Wasser. Morgens auf nüchternen Magen trinken. Ein solches Behandlungsschema ist für Krebs im Stadium 1-2 der Entwicklung geeignet.
  • Abkochung von Leinsamen und Hemlock. Mahlen Sie die getrockneten Blüten der Heilpflanze in einer Kaffeemühle. Zu 2 Litern Wasser 2 EL hinzufügen. l Kräuter und 100 g Leinsamen. Zum Feuer schicken und zum Kochen bringen. Decken Sie den Behälter mit einem Deckel ab und lassen Sie ihn 1 Stunde lang stehen. Nach einiger Zeit die Brühe abseihen und zweimal täglich 120 ml einnehmen. Wird als starkes Immunstimulans nach einer Chemotherapie verwendet.
  • Alkoholtinktur. Es wird aus zwei gleichen Teilen grünem Gras und hochwertigem reinem Alkohol hergestellt. Die Hemlocktanne wird in einen sauberen Glasbehälter gelegt und mit Wodka gefüllt. Die Infusion sollte genau 2 Wochen lang an einem dunklen, kühlen Ort platziert werden. Nach einiger Zeit die Flüssigkeit abseihen, in eine sterile Flasche gießen und im Kühlschrank aufbewahren. Trinken Sie, beginnend mit einem Tropfen pro Tag, und erhöhen Sie die Dosis täglich um eine weitere 1, bis die Anzahl 40 erreicht. Dann eine Pause von 14 Tagen und der Kurs kann wiederholt werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Schöllkraut gegen Tumoren

Die Pflanze hat zwar viele Vorteile, wie entzündungshemmende, antiseptische, analgetische, antitumorale Wirkung, aber sie muss sehr vorsichtig verwendet werden, da das Gras giftige Substanzen enthält. Die zytostatische Wirkung von Schöllkraut zerstört Krebszellen auf DNA-Ebene. Die Behandlung von Darmkrebs mit dieser Pflanze wird nach folgenden Rezepten angewendet:

  • Entzündungshemmende Brühe. Getrocknete Kamille und Schöllkraut in einem Anteil von 3 EL. l gießen Sie 2 EL. Wasser. Bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. Nach dem Kochen die Brühe abseihen und dreimal täglich 50 g trinken.
  • Schöllkrautsaft. Reinigen Sie grünes Gras von trockenen Elementen, spülen Sie es mit sauberem Wasser ab und mahlen Sie es in einem Fleischwolf. Legen Sie die resultierende Mischung auf ein dichtes Stück Gaze und drücken Sie den Saft damit aus. Trinken Sie 1 EL. l jeden Morgen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Backsoda

Die Onkologie wird schrittweise mit einer Sodakomponente behandelt, die es dem Körper ermöglicht, sich an die Substanz zu gewöhnen. Die Methode und Verwendung von Soda hängt vom Stadium und der Entwicklung der Krankheit ab. Beispiele:

  • 1. Stufe der Onkologie. In 1 EL. warme Milch 1 TL hinzufügen. Einrichtungen. Trinken Sie einmal am Tag, 7 Tage hintereinander.
  • 2 Stufe. 2 TL in 220 ml warmem Wasser auflösen. Sprudel. Zweimal täglich trinken.
  • 3-4. Grad. Mischen Sie 1 TL. Substanzen und flüssiger Honig. 3 Wochen hintereinander einmal täglich trinken.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Klettenwurzel

Die Pflanze hat eine Vielzahl von therapeutischen Wirkungen: Wundheilung, entzündungshemmend, Antitumor. Die chemische Zusammensetzung ist ein natürliches Antibiotikum. Im Kampf gegen die Onkologie wird es sowohl roh als auch zur Herstellung von Abkochungen verwendet. Klettensaft kann auf traditionelle Weise gewonnen werden. Brühe Rezept.

  1. Wurzel schälen und waschen, in kleine Stücke schneiden.
  2. Gießen Sie 200 g Rhizom 0,5 Liter Wasser.
  3. Kochen und abseihen.
  4. Trinken Sie dreimal täglich 120 ml vor den Mahlzeiten.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kohl in der Onkologie

Die Wurzelpflanze enthält eine große Menge nützlicher Säuren, Ballaststoffe, Antioxidantien und Vitamine, was bei der Behandlung von Darmkrebs sehr wichtig ist. Alle therapeutischen Verbindungen fördern die milde Peristaltik, hemmen die Intoxikation des Körpers und stimulieren die Enzyme des Verdauungssystems. Bei der Behandlung wird Kohlsaft verwendet. Kochen:

  1. Mahlen Sie den durchschnittlichen Kohlkopf und schlagen Sie ihn in einem Mixer.
  2. Saft mit Gaze aus der Mischung pressen.
  3. Auf 1 EL. Saft 1 TL hinzufügen. Apfelessig.
  4. Trinken Sie zweimal täglich 120 ml.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wermut von Krebs

Die Zusammensetzung des Krauts enthält nützliche Substanzen - Absintin, Anaosyntin, Flavonoide, Pinen, Bizabolon und andere. Dank dessen stimulieren Medikamente auf Wermutbasis das Verdauungssystem, stimulieren die aktive Sekretion von Galle und aktivieren die milde Ausscheidung von Kot. Darmkrebs wird mit Tinktur behandelt. Die Wurzel wird geschält und gemahlen. Die vorbereitete Komponente wird in ein 3-Liter-Glas gegeben und mit Wodka gegossen. Bestehen Sie auf 14 Tage. Trinken Sie 1 EL. l 3 mal täglich.

Andere Methoden

Die alternative Medizin hat viele Methoden und Rezepte zur Behandlung von Darmkrebs. Etablierte Therapie mit Propolis-Tinktur. Sie müssen sich vor Rezepten hüten, die eine Aloe-Vera-Behandlung anbieten. Trotz aller heilenden Vorteile ist sie für die Behandlung von Magen- und Rektumkrebs kontraindiziert. Es hat eine entzündungshemmende Wirkung, ein Arzneimittel, das auf der Basis von Kamille und Sanddorn hergestellt wird. Berühmt für seine klinische Wirkung Althea Wurzel.

Steine ​​für die Darmonkologie: Schaden oder Nutzen?

Steine ​​mit Onkologie wirken sich positiv aus und heilen durch die Übertragung von Chakrams und Meridianen:

  • Frequenzschwankungen;
  • Auswirkungen von Energieinformationen;
  • elektromagnetische Exposition.

Durch die Wechselwirkung magnetischer Schwingungen von Mineralien mit Metallen von Proteinen, Lipiden und Enzymen von Körperzellen werden die Energiebasis des Körpers oder Organs und seine physiologischen Störungen wiederhergestellt.

Dies bedeutet, dass Stein in der Onkologie eine therapeutische Wirkung auf die Farbe ausübt, wie auf Energie mit einer bestimmten Wellenlänge, die dem erkrankten Organ und seiner Membran fehlt. Diese Wellen kommen sowohl ohne Augenkontakt des Patienten und des Steins als auch mit dem Auge. Das menschliche Auge wird zum Leiter: Es nimmt eine Magnetwelle wahr, transformiert sie und lenkt sie auf die Großhirnrinde und die subkortikalen Strukturen. Hier werden nach der endgültigen Verarbeitung der Informationen die Wellen in die Schmerzzone gesendet.

Quarzsteine ​​in der Onkologie können wie andere Heilsteine: Bernstein und Jaspis, Jade, Perlen, Korallen und Lapislazuli in Wasser gesenkt werden, um „lebendiges Wasser“ zu produzieren. Mineralien reinigen Wasser von schädlichen und giftigen Substanzen, Karzinogenen, verändern seine Struktur und schmecken sogar. Dieses Wasser kann das Wohlbefinden verbessern, die Entwicklung von Tumoren verzögern, die Ausbreitung von Metastasen.

Diese Mineralien erhöhen die Immunität und den Widerstand des Körpers:

  • Rhodonit, Rhodochrositis;
  • Milchopal, Dendroopal;
  • Cacholong, Topas;
  • Marmor-Onyx;
  • Bergkristall;
  • Eisquarz.

Das Elixier „Second Youth“ ist im Verkauf. Es schützt alle lebenswichtigen Organe, unterstützt Knochen und Gelenke, lindert Krämpfe und reinigt aufgrund seiner Zusammensetzung: Bergquarz, rosa Sand, Jadeit, Schungit und Silikon. Wenn Wasser, Bakterien und Viren mit einem Elixier versetzt werden und Pilze absterben, wird es von Pestiziden, Nitraten und Ölprodukten, Schwermetallen und Chlor befreit. Nehmen Sie Wasser für 3 EL. am Tag. Sie kann Medikamente trinken und ihr Gesicht waschen, Essen darauf kochen und die Wohnung vor schwerer Energie und Negativität bewässern.

  • Legen Sie in einen sterilisierten Glasbehälter Mineralienstücke ohne vorherige künstliche Verarbeitung und Vermahlung, nachdem Sie sie zuvor -1,5-2 Stunden und bei Sonnenaufgang 2-2,5 Stunden direktem Sonnenlicht ausgesetzt hatten.
  • Lassen Sie das Wasser in einem geschlossenen Behälter und in einem hellen Raum bei einer Temperatur von 16-18 ° C (aber nicht in der Küche) stehen - 4 Stunden;
  • Lassen Sie das Wasser in einem dunklen Behälter ab und bringen Sie das Herstellungsdatum an. Das Elixier wird gelagert - 5-7 Tage, der Extrakt - 3 Monate;
  • Elixier ist ein Extrakt aus gekochtem Wasser (20-30 ml) - 2-3 Tropfen. Trinken - 3 mal am Tag vor den Mahlzeiten;
  • bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, einschließlich Geschwüren und Krebs: Nehmen Sie morgens einen leeren Magen Wodka-Tinktur mit Bernsteinpulver, 1 EL. l.: Gießen Sie Bernsteinpulver (25 g) in Wodka oder medizinischen Alkohol (0,5 l), mischen Sie es und lassen Sie es 10 Tage ziehen, filtrieren Sie es aus dem Niederschlag. Wenn sich kein Pulver in der Apotheke befindet, können Sie wilden Bernstein nehmen und mit Crush mahlen. Am Abend Tee - 1-2 Tropfen pro Tasse hinzufügen.

Bei Funktionsstörungen und Magen-Darm-Krebs wird das Elixier aus Jaspis, Katzenauge, Obsidan hergestellt: Schwarz, Schnee und Braun, Malachit, Lapislazuli, Sodalith, Dumortierit.

Ursachen und Symptome eines Tumors

Darmkrebs ist eine der am weitesten verbreiteten onkologischen Pathologien. Die Krankheit kann bei jeder Person auftreten, unabhängig von Alter und Geschlecht. Faktoren, die die Entwicklung der Krankheit provozieren, sind nicht vollständig verstanden. Es ist nur mit Sicherheit bekannt, dass Krebszellen im Rektum durch die Verwendung schwerer, fetthaltiger Lebensmittel tierischen Ursprungs aktiviert werden. Darmkrebs kann eine Komplikation von Proktitis, ulzerativer Proktosigmoiditis und Morbus Crohn sein. Die Symptome von Analkrebs sind wie folgt:

  • Verletzung des Stuhls;
  • Schmerzen beim Entleeren;
  • Stuhl- und Gasinkontinenz;
  • starke Schmerzen, unabhängig von der Position;
  • Rektumblutung;
  • Rötung und Schwellung des Anus.

Wer hat am wahrscheinlichsten Darmkrebs?

Darmkrebs ist eine der häufigsten onkologischen Erkrankungen. In Bezug auf die Häufigkeit des Auftretens ist es nach Brustkrebs bei Frauen und Lungenkrebs bei Männern an zweiter Stelle. Jährlich werden in unserem Land 40.000 Fälle der Inzidenz dieser Pathologie registriert. Am häufigsten ist das Neoplasma im Blinddarm oder Sigma lokalisiert.

Sie können in fast jedem Alter krank werden, aber die Wahrscheinlichkeit einer Onkologie steigt nach 40-50 Jahren signifikant an. Die Wahrscheinlichkeit von Darmkrebs ist für Männer und Frauen gleich. Laut Statistik haben Frauen jedoch am häufigsten eine Darmkrankheit und bei Männern eine direkte. Dies ist auf die strukturellen Merkmale des Körpers zurückzuführen..

Wissenschaftler betrachten die Bildung von Polypen als gut prädisponierenden Faktor für das Auftreten der Darmonkologie - gutartige Neubildungen, die sich im Schleimorgan entwickeln. Im Laufe der Zeit können sie zu bösartigen Tumoren ausarten..

Zu den Risikofaktoren für das Auftreten der Krankheit gehören auch:

  • erbliche Veranlagung;
  • das Vorhandensein von Morbus Crohn;
  • das Vorhandensein von unspezifischer Kolitis.

Menschen mit diesen Krankheiten sind einem Darmkrebsrisiko ausgesetzt..

Volksheilmittel bei der Behandlung von Darmkrebs

Alternative Medizin kann bei der Behandlung der onkologischen Pathologie des Rektums in fast allen Stadien seiner Entwicklung wirksam sein. Selbst bei Fernmetastasen können alternative Behandlungsmethoden den Körper unterstützen und aktivieren. Es gibt eine große Anzahl von Rezepten von Heilern, die bei Patienten aktiv praktiziert werden. Aber nur wenige von ihnen helfen wirklich. Diese Rezepte, die von mehr als einer Person getestet wurden, haben unter Vertretern der offiziellen Medizin einige Anerkennung gefunden..

Ein Sud aus Erlenzapfen

Arzneimittel, die auf dieser Komponente basieren, können viele Krankheiten heilen, einschließlich Darmkrebs. Das Abkochen von Erlenkegeln ist schnell vorbereitet und erfordert keinen zusätzlichen Aufwand, keine zusätzlichen Komponenten oder Kosten. Es ist notwendig:

  1. Mahlen Sie 5 g Rohstoffe.
  2. Gießen Sie kochendes Wasser über einen Liter.
  3. Kochen.
  4. Bestehen Sie auf 2 Stunden und belasten Sie.
  5. Trinken Sie nach den Mahlzeiten dreimal täglich ein Glas.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Schöllkraut gegen Krebs

Mit Schöllkraut gibt es eine Vielzahl von Legenden: Wie die Pflanze die Haut verbrennt und wie effektiv sie im Kampf gegen verschiedene Krankheiten ist. Eine davon ist die rektale Onkopathologie. Es gibt zwei Möglichkeiten, Schöllkraut zu verwenden:

  • Der erste Weg ist eine Alkoholinfusion aus dem Saft der Pflanze: Schöllkraut mit der Wurzel muss in einem Fleischwolf gemahlen werden.
  • Saft aus dem entstandenen Brei auspressen.
  • Geben Sie die Flüssigkeit in einen Glasbehälter (es ist besser, einen abgedunkelten zu wählen)..
  • 3 Tage im Kühlschrank stehen lassen.
  • Mit Wodka im Verhältnis 4: 1 verdünnen.
  • Nehmen Sie 10 ml 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.
  • Die zweite Methode zur Anwendung von Schöllkraut ist ein Einlauf. Für die Zubereitung 2 EL einschenken. l zerkleinerte Rohstoffe mit einem Liter kochendem Wasser abkühlen lassen und in das Rektum gelangen lassen.

    Eine Zubereitung auf Basis von Schöllkraut ist effektiver, wenn Sie gleichzeitig eine Meilensteintinktur einnehmen.

    Soda und Knoblauch Behandlung

    Diese beiden Produkte sind in jedem Haushalt erhältlich, aber nur wenige Menschen wissen, wie effektiv sie bei der Behandlung von Rektumkrebs sein können. Behandeln Sie die Pathologie des Rektums wie folgt mit Soda oder Knoblauch:

    • 5 g Soda zu 100 ml gekochtem Wasser geben. Trinken Sie dreimal täglich 60 Minuten vor den Mahlzeiten.
    • Fein gehackten Knoblauch mit Honig im Verhältnis 1: 1 mischen, in ein Glas geben und täglich vor und nach den Mahlzeiten einnehmen.

    Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Weißkohl bekämpft Krebs

    Rektumkrebs kann mit Gemüse geheilt werden. Beispielsweise kann gewöhnlicher Kohl bei richtiger Anwendung ein guter Helfer auf dem Weg zur Lösung des Problems sein. Sie müssen keine speziellen Produkte zubereiten, trinken Sie nur dreimal täglich 15 ml Saft. Wenn Sie den Geschmack des Arzneimittels anpassen müssen, können Sie 1 TL hinzufügen. Honig.

    Brennnessel kann behandelt werden

    Kräuterbehandlung ist seit langem für ihre Wirksamkeit bekannt. Sie finden ein Werkzeug wie Brennnessel in jedem Garten, Park oder direkt an der Straße. Brennnessel hat eine starke hämostatische Wirkung. Bereiten Sie auf seiner Basis das Medikament ist nicht schwer: 4 EL. l Kräuter trocknen, einen Liter kochendes Wasser einschenken und 2 Stunden ruhen lassen. Nehmen Sie vor den Mahlzeiten 125 ml Infusion ein.

    Klette gegen Krebs

    Arzneimittel auf der Basis von Blättern und Kletten sind bei Krebspatienten beliebt. Die Herstellung solcher Medikamente ist einfach und ihre Wirksamkeit ist hoch. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Pflanze für die Therapie zu verwenden:

    • 500 ml Klettensaft gemischt mit 150 ml Alkohol. Nehmen Sie täglich dreimal täglich 10 ml ein.
    • 30 g der Wurzel der Pflanze gießen 500 ml kochendes Wasser und 2 Stunden ruhen lassen. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten trinken.
    • 10 g gemahlene 200 ml Flüssigkeit gießen und 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, ohne zum Kochen zu bringen. Kühlen Sie ab und nehmen Sie 5 mal täglich für 30 ml.

    Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Hemlock-Therapie

    Blumen und Blätter einer Hemlocktanne können den Tod von Krebszellen provozieren und die Abwehrkräfte des Körpers aktivieren. Darauf basierende Mittel können nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten ergriffen werden. Bereiten Sie das Medikament wie folgt vor:

    1. Rohstoffe spülen und mahlen.
    2. Mit medizinischem Alkohol 1: 1 gießen.
    3. Fügen Sie der Mischung einen halben Liter Wasser hinzu..
    4. Bestehen Sie 3 Wochen an einem Ort, der vor Sonnenlicht geschützt ist.
    5. Die Rezeption beginnt mit ein paar Tropfen und erhöht die Dosis schrittweise auf 50.

    Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Wermut

    Nach den Ergebnissen der Studie sind Arzneimittel, die auf dieser Komponente basieren, nicht nur im akuten Krankheitsverlauf wirksam, sondern auch zur Verhinderung der Aktivierung von Tumormarkern. Aus Wermut wird eine Infusion hergestellt: Ein Teelöffel trockenes Gras wird mit kochendem Wasser (250 ml) gegossen und 3-4 mal täglich 30 ml lang eingenommen. Der Behandlungsverlauf mit einem solchen Werkzeug beträgt 10 Tage. Dann müssen Sie die gleiche Pause einlegen und die Einnahme von Wermut wiederholen.

    Andere Methoden: Einläufe, Peroxid und Propolis Tinktur

    Die Behandlung von Darmkrebs kann durch die Verwendung von Einläufen erheblich verbessert werden. Lösungen für sie werden auf der Basis von Kräutern (Ringelblume, Johanniskraut, Kamille) hergestellt, die Regenerationsprozesse beschleunigen, Entzündungen stoppen und Schmerzen lindern können. Bevor Sie eine Komponente verwenden, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Außerdem muss mit dem Arzt über die Möglichkeit einer Behandlung mit Peroxid gesprochen werden, die von Neumyvakin entwickelt wurde. Seine Essenz besteht darin, den Zustand der Schleimhaut zu verbessern, indem täglich ein paar Tropfen Flüssigkeit aufgenommen werden. Um Peroxid zu härten, muss es in verdünnter Form eingenommen werden: 3 Tropfen des Produkts mit 50 ml Wasser mischen. Ein weiteres wirksames Medikament zur Behandlung von Krebs ist die Propolis-Tinktur. Dieses Werkzeug ist berühmt für seine antimikrobiellen Eigenschaften und zerstört schnell alle Bakterien, die zur Aktivierung pathologischer Zellen beitragen..

    Chaga Onkologie

    Chaga Birkenpilz wird in Apotheken verkauft. Es hat eine Antitumorwirkung aufgrund von Mikroelementen, Säuren, Polysacchariden, Sterolen, Ballaststoffen und einer Substanz - Lignin.

    Wie man Chaga in der Darmonkologie trinkt, um Tumortoxine zu entfernen:

    • Den Pilz hacken und mit der Wurzel der Hochlandschlange (3 EL l) mischen.
    • Gießen Sie einen halben Liter Wodka ein und bestehen Sie 2 Wochen lang in einem dunklen Schrank.
    • 3-6 mal täglich 30-40 Tropfen einnehmen.

    Wie man Chaga in der Onkologie für Kinder braut: Bestehen Sie darauf, dass der Pilz und die Hochlandwurzel in kochendem Wasser (1 EL) in einer Thermoskanne - 8 Stunden. Trinken Sie das Kind auf nüchternen Magen in einem halben Glas und dann in kleinen Schlucken bis in die Nacht.

    Um die Infusion nur aus Chaga zuzubereiten, müssen Sie den Pilz waschen und 1 cm über dem Pilzniveau mit kaltem, gekochtem Wasser füllen. Nach dem Erweichen mahlen und das gleiche Wasser hinzufügen, das jedoch bereits im Verhältnis 1: 5 auf 50-60 ° C erhitzt wurde, und darauf bestehen 2 Tage. Drücken Sie den Niederschlag aus und trennen Sie ihn vom Wasser. Geben Sie dann warmes, gekochtes Wasser in das ursprüngliche Volumen in den Tank.

    Dosierung: 3 mal täglich 1 Glas vor den Mahlzeiten trinken.

    Die wirksamsten Volksheilmittel zur Behandlung von Darmkrebs

    Die Bestätigung der Diagnose, zu der auch das Vorhandensein einer bösartigen Formation gehört, ist für den Menschen immer traumatisch. Darmkrebs ist eine ziemlich häufige Krankheit. Die Krankheit hat ein hohes Todesrisiko. Die Krankheit führt zu Metastasen in Leber, Beckenknochen und anderen Organen.

    Die ersten Symptome von Darmkrebs sind kleine Blutflecken im Kot. Der Stuhl wird unregelmäßig. Der Akt der Defäkation und seine Häufigkeit werden verletzt. Ohne ersichtlichen Grund tritt ein plötzlicher Gewichtsverlust auf. In diesem Fall bleibt der Appetit des Patienten erhalten. Die Haut wird blass.

    Vor dem Hintergrund dieser Symptome treten Schmerzen auf. Die Intensität ist unterschiedlich. Die Lokalisierung ist nicht streng definiert. Darmkrebs wird zu einer heimtückischen Krankheit, die sich möglicherweise lange Zeit nicht direkt manifestiert..

    Eine der Methoden zur Bekämpfung von Darmkrebs ist die Chirurgie. Zusätzlich zu ihr unterzieht sich die Patientin einer Chemotherapie. Eine sparsame Ernährung wird empfohlen. Volksheilmittel sind ein zusätzliches Mittel zur Bekämpfung von Darmkrebs. Der Vorteil traditioneller Behandlungsmethoden ist die Verfügbarkeit der notwendigen Inhaltsstoffe.

    Pathologie charakteristisch

    Darmkrebs wird als Tumorentartung von Epithelzellen angesehen, die sich in den Eigenschaften maligner Neoplasien äußert. Dies bedeutet, dass bei dieser Pathologie ein schnelles Tumorwachstum mit Eindringen in benachbarte Gewebe, eine Tendenz zur Metastasierung und die Möglichkeit häufiger Rückfälle nach der Therapie auftritt.

    Der Schweregrad des Krankheitsbildes in der Organonkologie wird durch das Stadium der Pathologie, die Art des Wachstums des Neoplasmas und den Grad seiner Lokalisation bestimmt. Am häufigsten klagen Patienten bei einer solchen Pathologie über das Auftreten der folgenden Symptome:

    • das Auftreten von Blut im Kot oder starke Darmblutungen;
    • Stuhlinkontinenz oder umgekehrt Verstopfung;
    • ständige Blähungen;
    • häufiger falscher Drang zur Toilette;
    • Schmerzen im Rektum lokalisiert;
    • zu blasse Haut;
    • Verschlechterung des Wohlbefindens des Patienten;
    • Anämie durch anhaltende Darmblutung.

    Wenn die Pathologie in eine komplizierte Form übergeht, treten Probleme mit der Durchgängigkeit des Darms auf, und ein solcher Zustand geht mit dem Auftreten von Anzeichen wie Blähungen, Bauchschmerzen und Stuhlstörungen einher.

    Die Verwendung von Volksheilmitteln

    Die Behandlung von Darmkrebs mit Volksheilmitteln in Kombination mit einer Therapie kann sich positiv auswirken. Die wirksamsten Volksheilmittel werden unabhängig voneinander auf der Basis giftiger Kräuter hergestellt. Viele Pflanzen haben gute Antioxidantien..

    Die Grundlage für die Behandlung von Darmkrebs sind Abkochungen und Tinkturen von Kräutern mit Antitumor-Eigenschaften. Die Behandlung mit Brühe wirkt sich positiv aus.

    Sie können Abkochungen von Kräutern verwenden wie:

    1. Ringelblume.
    2. Schöllkraut.
    3. Malissa.
    4. Sanddornrinde.
    5. Nessel.
    6. Walnuss.
    7. Kalmuswurzel.

    In diesen Pflanzen ein hoher Gehalt an Substanzen, die das Wachstum und die Entwicklung atypischer Zellen verlangsamen können. Zusätzlich wird das Immunsystem stimuliert. Austauschprozesse normalisieren sich. Die Entwicklung von Krebszellen verlangsamt sich.

    Eine der wirksamsten traditionellen Medizin bei der Behandlung von Darmkrebs ist die Verwendung von Schöllkraut. Die Pflanze ist giftig. Die Zusammensetzung enthält Alkaloide und Bernsteinsäure, die die Zellteilung beeinflussen. Die Wiederherstellung von geschädigtem Gewebe wird beschleunigt. Der Stoffwechsel gerät in einen Zustand physiologischer Norm. Diese Pflanze hilft gut bei der Kontrolle der Ausbreitung von pathologischen Zellen..

    Wenn eine Person einen Bernsteinsäuremangel hat, erneuern sich die Zellen langsamer und die Anzahl der pathogenen Gewebestellen nimmt zu. Das Krebsrisiko steigt. Helidonin, das Teil der Pflanze ist, hilft auch, das Wachstum von pathologischen Zellen zu verlangsamen.

    Es wird empfohlen, ein paar Tropfen einzunehmen, um einmal täglich Geld von Darmkrebs zu erhalten. Um mit der Einnahme von Tinkturen oder Abkochungen zu beginnen, beträgt die empfohlene Dosierung 3 bis 5 Tropfen pro Dosis. Dann steigt allmählich an. Die maximale Menge beträgt 50 Tropfen.

    Behandlungsmethoden

    Angesichts aller diagnostischen Daten und der damit verbundenen Symptome können Ärzte folgende Behandlungsmethoden wählen:

    • Chirurgischer Eingriff (chirurgische Entfernung von Krebs);
    • Strahlentherapie (Verwendung von Strahlenexposition);
    • Hormontherapie;
    • Chemotherapie (Verabreichung von intravenösen oder oralen Medikamenten);

    Neben der traditionellen Behandlung in einem Krankenhaus oder einer Onkologie-Apotheke wenden sich viele Menschen der traditionellen Medizin zu. Die Merkmale dieser Behandlung wurden nicht untersucht, aber wie viele Menschen behaupten, haben sie eine gewisse Wirksamkeit. Eines ist genau bewiesen, dass es möglich ist, die Symptome mit Volksheilmitteln zu behandeln, aber es ist kaum möglich, Krebs vollständig zu heilen. Die Behandlung sollte umfassend und immer unter Aufsicht von Spezialisten sein. Achten Sie darauf, radikale Maßnahmen zur Entfernung des Tumors zu ergreifen: Operation mit zusätzlicher Bestrahlung.

    Die chirurgische Behandlung von Krebs ist effektiver, wenn sie in den ersten Stadien durchgeführt wird. Wenn sich die Krankheit auf benachbarte Organe ausbreiten und metastasieren konnte, müssen zusätzliche Mittel in Form von Bestrahlung und Chemotherapie eingesetzt werden.

    Die Operation selbst kann in verschiedenen Formen stattfinden: Es kann sich entweder um eine teilweise Verkürzung eines Organs oder um eine vollständige Entfernung handeln. Nach der Operation mit vollständiger Entfernung wird anstelle des Organs ein künstlicher Darm installiert. Sehr oft endet die Operation mit der Installation einer Kolostomie, durch die die Defäkation erfolgt.

    Die Operation ist eine der effektivsten Methoden zur Bekämpfung von Krebs (sie wird am besten in den ersten Stadien behandelt), führt jedoch nicht immer zu einer Heilung. Nach der Operation ist ein Rehabilitationskurs erforderlich, der über einen langen Zeitraum von Ärzten überwacht wird, um mögliche Rückfälle zu vermeiden. Metastasen haben die Eigenschaften, sich 4-5 Jahre nach der Operation zu manifestieren, aber nach dieser Zeit können wir Schlussfolgerungen über den vollständigen Sieg von Krebs ziehen.

    Bestrahlung

    Strahlentherapie wird verwendet, um die Größe der Bildung zu reduzieren. Es wird sowohl vor als auch nach der chirurgischen Behandlung durchgeführt. In einigen Fällen kann die vorgeschriebene Strahlung das Auftreten von Rückfällen verhindern, da sie die Überreste von Krebszellen neutralisiert.

    Die Wirkung radioaktiver Strahlung hat keine Wirkung wie eine Operation, und es ist unmöglich, sich nur auf diese Behandlung zu beschränken, aber sie zeigt gute Ergebnisse. Dieses Verfahren wird hauptsächlich bei Patienten angewendet, die für eine Operation nicht empfohlen oder kontraindiziert sind.

    Sehr oft wird die Bestrahlung parallel zur Chemotherapie durchgeführt, die sich gegenseitig ergänzen und das Leben des Patienten erheblich verlängern können.

    Chemotherapie

    Die Verwendung von Chemotherapeutika ist in drei Stufen unterteilt:

    • Neoadjuvans - wird vor der Entfernung des Tumors verwendet, um sein Wachstum zu stoppen;
    • Adjuvans - wird unmittelbar nach der Operation verwendet, um die verbleibenden Metastasen im Körper zu zerstören.
    • Therapeutisch - ist relativ selten, wenn andere Behandlungen nicht möglich sind.

    Ernährung

    Wenn es eine onkologische Erkrankung gibt, muss eine Person ihre Ernährung überprüfen. Ein rektaler Tumor ist eine direkte Indikation für eine sparsame Ernährung. Die Zusammensetzung der verbrauchten Produkte sollte eine erhöhte Menge an Pflanzenfasern enthalten. Es wirkt sich direkt auf den Zustand der Fäkalien aus, die weich werden. Der Patient erfährt während eines Stuhlgangs keinen übermäßigen Stress. Darmwände sind keinem zusätzlichen Trauma ausgesetzt.

    Von der Diät für Rektumkrebs ausschließen:

    1. Produkte, die die Gasbildung fördern und zur Gerinnselfermentation führen.
    2. Lebensmittel, die tierische Fette enthalten.
    3. Halbzeuge jeglicher Art.
    4. High Sugar Drinks.
    5. Gewürze und würzige Gewürze. Zusätzlich zu der reizenden Wirkung verbessern einige Gewürze den Stoffwechsel, was die Bildung und Ausbreitung von Krebszellen stimuliert..
    6. Geräuchertes Essen. Das Vorhandensein von Karzinogenen wirkt sich negativ auf den Allgemeinzustand des Körpers aus.
    7. Alkohol und hochfester Kaffee.

    Die Konsistenz des Gerichts muss auf den Boden reduziert werden. Die bevorzugte Kochmethode ist das Kochen. Es wird empfohlen, ein bestimmtes Regime aufzubauen und einzuhalten, die Ernährung wird fraktioniert. Das Abendessen besteht aus Milchprodukten. Die Temperatur der Schale liegt so nahe wie möglich an der Raumtemperatur.

    Ohne Einschränkungen darf man Beeren und Gemüse essen. Unraffiniertes Sonnenblumenöl wird bevorzugt. Achten Sie darauf, Gerichte mit Meeresfrüchten einzuschließen. Besonders viel Zink, Selen und Vitamin E. Bei der komplexen Behandlung von Rektumkrebs helfen sie, die Bildung pathologischer Zellen zu verlangsamen.

    Patientenbewertungen

    Die Ernährung bei Darmkrebs umfasst Lebensmittel, die mechanisch und thermisch schonend auf den Darm wirken. Dies bedeutet, dass Lebensmittel ohne Zusatz von Gewürzen oder großen Mengen Salz leicht verdaulich sein sollten..

    Folgende Produkte sollten bevorzugt werden:

    1. Gemüse und Obst, ausgenommen Zitrusfrüchte. Säfte können konsumiert werden, jedoch in geringen Mengen, da sie den entzündeten Darm reizen können..
    2. Meeresfrüchte und Fisch. Während der Chemotherapie sinkt der Gehalt an Vitamin C im Körper sehr schnell. Sie können ihn erhöhen, indem Sie der Ernährung Algen hinzufügen.
    3. Mageres Rind-, Puten- und Hühnerfilet. Schweinefleisch sollte weggeworfen werden.
    4. Getreide, Nüsse und Samen. Bohnen sollten mit Vorsicht verwendet werden, da sie Fermentation verursachen können..

    Eine Diät gegen Darmkrebs 2. Grades und mit einem schwereren Stadium der Krankheit sollte Getreide und Püree-Gerichte enthalten, die leicht verdaulich sind und keine Verstopfung verursachen.

    Irina, 53 Jahre alt: „Ich habe Krebs im 3. Stadium. Ich mache gerade einen weiteren Chemotherapiekurs und zu Hause mache ich selbst Einläufe mit Soda. Bei der MRT fällt bereits auf, dass der Tumor bald nach der Operation abgenommen hat.

    Anna, 28 Jahre alt: „Meine Mutter ist 57 Jahre alt. Vor etwa einem Jahr wurde bei ihr ein Adenokarzinom diagnostiziert. Sie wurden operiert, entfernten den Tumor und 5 Lymphknoten. Jetzt erholt sich Mama, sie fühlt sich viel besser. ".

    Igor, 35 Jahre alt: „Er wurde in Israel wegen Rektumkrebs behandelt: Das Wachstum wurde herausgeschnitten, es wurden zwei Chemotherapie-Kurse durchgeführt. Jetzt bin ich nach Hause zurückgekehrt, ich erhole mich, ich bin auf Diät. Bei der letzten Untersuchung sagte der Onkologe, dass es eine stabile Remission gab ".

    Wenn Sie bereits Rektumkrebs haben, sollten Sie zusammen mit der Behandlung Ihre Ernährung ändern. Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass Ihre tägliche Ernährung reich an ungesättigten Fettsäuren, Flavonoiden, Vitaminen und Antioxidantien ist. Hören Sie sich die Empfehlungen von Spezialisten an:

    1. Essen Sie regelmäßig grünes, rotes und orangefarbenes Obst und Gemüse. Sie sind reich an Vitamin A und C sowie an Antioxidantien, die Krebs stoppen..
    2. Linsen und Bohnen können in Bezug auf die Proteinqualität Fleisch vollständig ersetzen.
    3. Lebensmittel wie Knoblauch, Zwiebeln, Brokkoli, Trauben und schwarze Johannisbeeren enthalten Substanzen, die neue Tumore bekämpfen..
    4. Essen Sie regelmäßig Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Pistazien), da diese Vitamin E enthalten, das freie Radikale entfernt, den Körper mit Sauerstoff sättigt und das weitere Wachstum geschädigter Krebszellen verhindert. Eine große Dosis Vitamin E ist auch in Weizenkeimen und Soja enthalten.
    5. Trinken Sie regelmäßig grünen und weißen Tee.
    6. Versuchen Sie bei der Zubereitung von Speisen, diese in Folie zu backen oder bei schwacher Hitze zu kochen. Frittierte Lebensmittel enthalten Karzinogene, die das Wachstum von Krebszellen beschleunigen..

    Einläufe benutzen

    Zusätzlich zur medikamentösen Therapie kann der Patient bei der Behandlung von Darmkrebs Einläufe machen. Bei der Behandlung von onkologischen Formationen verwenden Volksheilmittel Schöllkrautsaft. Holen Sie es sich, indem Sie die Pflanze mahlen und durch das Käsetuch drücken. Dann zur Infusion in einen dunklen Raum stellen. Für eine Reinigungsmaßnahme wird ein Tropfen pro Glas Wasser benötigt.

    Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage. Die Anzahl der Tropfen wird schrittweise auf 10 eingestellt. Dann wird sie reduziert. Die Tinktur bereitet sich relativ schnell vor. Eine Unterbrechung der Verwendung des Produkts beträgt eine Woche. Bei Bedarf ist eine Wiederholung möglich. Einlauf mit Abkochungen tragen zur Heilung von verletztem Gewebe bei.

    In der Kräutermedizin wird Soda verwendet. So können Sie den Körper von Karzinogenen befreien. Eine Sodalösung wirkt antiseptisch. Stellen Sie vor dem Waschen des Darms mit Soda sicher, dass der Analkanal keine Risse oder Beschädigungen aufweist. Falls verfügbar, können während der Manipulation Beschwerden festgestellt werden.

    Verwendung von Pflanzen

    Bei der Behandlung der Onkologie des Rektums ist die Verwendung einer Hemlocktanne angebracht. Die Pflanze ist giftig. Das Überschreiten der empfohlenen Dosis wird dringend empfohlen. Die Substanzen, aus denen die Pflanze besteht, interagieren aggressiv mit Krebs. Die Vorbereitung der Infusion erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Die Pflanze ist für den Heimgebrauch geeignet..

    In der Kräutermedizin gegen Darmkrebs kann Propolis verwendet werden. Breitband-Substanz. Sie können Darmkrebs behandeln, indem Sie eine Alkoholinfusion vorbereiten. Holen Sie sich ein Volksheilmittel, indem Sie Propolis und Alkohol mischen. Sie müssen 3 Wochen darauf bestehen. Nehmen Sie 30 Tropfen und lösen Sie sie in warmer Milch auf.

    Chaga-Pilz wird als Füllungs- und Prophylaxemittel verwendet. Wenn es im Inneren verwendet wird, trägt es zur zusätzlichen Aufnahme von Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien in den Körper des Patienten bei. Unterstützt und stimuliert die Entwicklung des Immunsystems. Bewährte nützliche Eigenschaften haben eine Abkochung des Pilzes bei systematischer Anwendung. Die Krankheit muss umfassend behandelt werden. Das Medikament darf für medizinische Zwecke verwendet werden.

    Um die Kotdichte zu verringern, empfehlen Ärzte, eine Abkochung von Hafer in die Ernährung aufzunehmen. Das Getränk hilft, Krämpfe und die Zeit zum Stuhlgang zu reduzieren. Verletzte Bereiche des Rektums sind daher keiner übermäßigen Belastung ausgesetzt..

    Zusätzlich zur Verwendung dieser Kräuter empfehlen Kräuterkenner die Verwendung von Klette. Von besonderem Wert sind die Stängel und Blätter. Sie extrahieren Saft aus ihnen. Fügen Sie einige 50 ml Alkohol hinzu und nehmen Sie 10 Milliliter vor den Mahlzeiten ein. Eine solche Infusion pro Tag muss dreimal eingenommen werden.

    Patienten, deren Darmtumoren frühzeitig erkannt wurden, erholen sich eher ohne Operation. Es wird dringend davon abgeraten, Manifestationen der Krankheit zu ignorieren. Krebs ist in einem frühen Stadium leichter zu behandeln..

    Die Anwendung traditioneller medizinischer Methoden bei der Behandlung von Krebs kann nur bei richtiger Behandlung und Begleitung eines Onkologen zu einer positiven Wirkung führen. Es ist nicht akzeptabel, Medikamente und Medikamente selbst zu verschreiben und einzunehmen. Krebszellen ohne richtige Exposition entwickeln sich recht schnell. Metastasen beeinflussen benachbarte Organe und erhöhen die Wahrscheinlichkeit des Todes.

    Die Ursachen für den Ausbruch der Krankheit

    Viele Menschen mit dieser Form der Onkologie haben eine Abnahme der körpereigenen Abwehrkräfte, dh die Zellen der Antitumorimmunität funktionieren nicht mehr vollständig.

    Die Folge dieses pathologischen Zustands ist das Auftreten und die Reproduktion von malignen Zellen. Meistens ist der Immunmechanismus der Entstehung von Organkrebs mit der Exposition gegenüber Karzinogenen verbunden.

    Eine ernsthafte Gefahr für den menschlichen Körper bei der Entwicklung des onkologischen Prozesses ist eine Darmentzündung, die in chronischer Form abläuft.

    Karzinogene spielen eine wichtige Rolle beim Auftreten bösartiger Neoplasien im Rektum und insbesondere:

    • Strahlung;
    • Industriegifte;
    • Viren;
    • gesättigte Fette.

    Eine schädliche und schlecht ausgewogene Ernährung, dh das Vorhandensein von zu viel Fleisch oder tierischem Fett in der Ernährung, kann die Entwicklung einer Pathologie provozieren. Darüber hinaus wird nicht empfohlen, häufig frittierte Lebensmittel zu sich zu nehmen, sondern die Ernährung mit Ballaststoffen pflanzlichen Ursprungs, Gemüse und Obst zu füllen.

    Der führende Platz bei der Entwicklung einer solchen Rektalerkrankung ist die Vererbung, dh das Risiko eines Fortschreitens einer solchen Pathologie ist bei Patienten, deren Blutsverwandte an Darmkrebs litten, signifikant höher.

    Bewegungsmangel, Alkoholmissbrauch und Rauchen können Krebs verursachen. Mit der rechtzeitigen Erkennung der ersten Symptome von Darmkrebs können Sie durch die Behandlung mit Volksheilmitteln gute Ergebnisse erzielen und die Genesung beschleunigen.

    Leider sind die genauen Ursachen für Rektumkrebs heute nicht bekannt. Nur Faktoren, die den Ausbruch der Krankheit hervorrufen, werden getrennt. Diese beinhalten:

    • häufige Verwendung von Diäten,
    • Dysbiose,
    • Leber erkrankung,
    • chronische Verstopfung,
    • Darmerkrankung,
    • Übergewicht,
    • Schlechte Gewohnheiten,
    • inaktiver Lebensstil.

    Ebenfalls gefährdet sind Personen über 50 Jahre und auch, wenn die Person eine genetische Veranlagung hat. Die Manifestation der Krankheit kann auch durch Colitis ulcerosa, Darmpolypose, Morbus Crohn und vieles mehr beeinflusst werden..

    Diese Krankheit äußert sich in folgenden Symptomen:

    • Aufblähen,
    • rektale Schmerzen,
    • Blässe der Haut,
    • scharfer Gewichtsverlust,
    • Schwäche und Müdigkeit,
    • Anämie,
    • Stuhlinkontinenz,
    • fäkale Verunreinigung.

    Bei Verdacht auf mindestens eines der Symptome muss dringend ein Arzt kontaktiert werden, um eine genaue Diagnose zu erhalten.

    Darmkrebsbehandlung

    Darmkrebs ist ein bösartiges Neoplasma, das sich im Rektum und seinen Geweben bildet und sich aus dem Epithel entwickelt. Ein Tumor kann den Darm vollständig füllen oder die Wand beeinflussen. Die Besonderheit der Krankheit besteht darin, dass nach der Behandlung häufige Rückfälle auftreten und auch eine Tendenz zu Metastasen besteht. Es ist wichtig, den Tumor rechtzeitig zu erkennen, um mit der Behandlung zu beginnen. Konsultieren Sie bei geringsten Beschwerden und verdächtigen Symptomen einen Arzt, der endoskopische und digitale Untersuchungen durchführen kann. Früh erkannter Krebs kann sowohl chirurgisch als auch chemisch behandelt werden..

    Wie bei jedem anderen Krebs hat die Prävention von Darmkrebs zwei Hauptziele:

    1. Systematische Korrektur des Lebensstils einer Person, um den Einfluss von Faktoren zu minimieren, die zur Entstehung und Entwicklung der Pathologie beitragen.
    2. Identifizierung der Krankheit in ihren frühen Entwicklungsstadien. Das Erreichen dieses Ziels bietet nicht nur Chancen zur Wiederherstellung der Gesundheit, sondern rettet in vielen Fällen auch das Leben des Patienten.