Wann und wem hilft Hemlock

Karzinom

Im Kampf gegen eine tödliche Krankheit sind alle Mittel gut. Menschen mit Krebs und ihre Angehörigen suchen nach allen möglichen Möglichkeiten und Möglichkeiten, um Krebs zu besiegen oder zumindest den Zustand des Patienten zu lindern. In der Volksmedizin gibt es verschiedene Rezepte für Krebs. Gras Hemlock ist Teil der effektivsten. Hemlock gegen Krebs hilft auch bei fortgeschrittenen Formen, dem Vorhandensein ausgedehnter Metastasen, wenn die offizielle Medizin machtlos ist. Das Agronom.guru-Portal bietet alle Informationen über die Pflanze.

Was ist das Hemlock-Kraut?

Das Puzzle, Omega, Teer, stinkendes Gras, Hundepetersilie, Kuhpastinake - dies ist eine unvollständige Überprüfung der gebräuchlichen Namen der Hemlocktanne.

Diese zweijährige unprätentiöse, allgegenwärtige Regenschirmpflanze wächst im zweiten Jahr auf zwei Meter.

Die Stängel sind röhrenförmig, verzweigt mit einer bläulichen Blüte. Die Blätter sind groß, gefiedert. Das Aussehen der Früchte ähnelt dem von Dill, ist oval-länglich und grün. Hemlock blüht mit einer großen Anzahl weißer kleiner Blüten, die in Blütenständen gesammelt sind - Regenschirmen.

Im Garten ist es leicht, es im ersten Jahr der Entwicklung mit Petersilie oder Karotten und im zweiten Jahr mit Dill zu verwechseln. Die Pflanze gibt einen spezifischen "Maus" -Geruch ab. Gärtner sollten vorsichtig sein, besonders wenn ein Wolfsmilch in der Nähe eines Standortes wächst.

Die Pflanze erhielt ihren offiziellen Namen aufgrund der Tatsache, dass selbst ihr Geruch Schwindel und Kopfschmerzen verursacht..

Hemlock Blätter leicht mit Petersilie verwechselt

Wenn ein Teil der Hemlocktanne verschluckt wird, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit des Todes durch schwere Vergiftungen. In der Antike wurde es als Mordwaffe eingesetzt..

Es gibt eine Legende, dass Sokrates mit einer Hemlocktanne vergiftet wurde.

Der erste begann, Hemlock für den therapeutischen Zweck von Hippokrates zu verwenden. Er gab den Patienten kleine Dosen Hemlock-Saft und stellte eine Verbesserung fest. Er beschrieb alle Beobachtungen in seinen Schriften..

Avicenna beschrieb die Pflanze und ihre Eigenschaften in medizinischen Büchern "The Canons of Medical Science"..

In europäischen Ländern ist Hemlock als Heilpflanze gelistet und es gibt patentierte Methoden zur Behandlung von Sarkomen und anderen Krebsarten, die auf der Wirkung einer Hemlock beruhen. Wir haben das Gras von der Liste der nützlichen im frühen 20. Jahrhundert entfernt.

In der Zeit von 1866 bis 1902 wurde in der offiziellen medizinischen Praxis die Hemlocktanne als Anästhetikum und krampflösend verschrieben.

Alle Teile der Pflanze sind giftig. Deshalb ist es in Russland nicht in der Liste der offiziell anerkannten Heilkräuter enthalten. Wissenschaftler untersuchen jedoch Pflanzeneigenschaften. So Professor der Archangelsk Medical Academy Aleutsky N.N. untersuchten und bestätigten die Wirkung von Hemlock-Alkaloiden auf den Körper mit einem Krebstumor.

Es ist möglich, dass diese Entwicklungen bei der Entwicklung eines neuen hochwirksamen Krebsmedikaments helfen werden..

Hemlock - eine giftige Pflanze

Die Zusammensetzung der Hemlocktanne

Hemlock ist führend in der Anzahl der Alkaloide in all seinen Teilen. Sie sind alle giftig..

Entsprechend seinen Eigenschaften wirkt eines der Alkaloide - Konyin - auf den Körper als Nikotin und Curare, die stärksten Nervenstoffe.

Selbst bei einer kleinen Dosis steigt der Blutdruck und die Herzfrequenz.

Die Früchte und Blätter der Pflanze haben:

  • essentielle Öle;
  • Carotin;
  • Vitamin C;
  • Kaffeesäure.

Gefunden in grünen Teilen

  • Flavonoide;
  • Tannine.
Das Gift befindet sich in allen Teilen der Hemlocktanne

Was ist nützlich?

In der Volksmedizin wird die Hemlocktanne zugeschrieben:

  • immunmodulatorisch;
  • Antiphlogistikum;
  • beruhigend;
  • Schmerzmittel;
  • blutdrucksenkend;
  • krampflösende Wirkung.

Die Verwendung von Hemlock hilft bei einer Vielzahl von Krankheiten. Seine heilenden Eigenschaften verwenden:

  • in der Gynäkologie - bei der Behandlung von Myomen, Zysten, Zervixerosion, Polypen, Menstruationsstörungen, gutartigen Neubildungen;
  • in der Onkologie - um die Entwicklung der Krankheit in allen Stadien zu verlangsamen;
  • mit Infektionskrankheiten;
  • andere Krankheiten verschiedener Ätiologie und Lokalisation.

Mit Hemlock bei Krebs können Sie die Ausbreitung von Metastasen stoppen und eine vollständige Heilung erreichen.

Trotz der Tatsache, dass Hemlock sehr giftig ist, hat es einzigartige heilende Wirkungen.

Wie funktioniert Hemlock?

In der Hemlocktanne in hohen Dosen enthaltene Alkaloide verursachen beim Menschen eine Vergiftung.

Der Empfang in Mikrodosen aktiviert das Immunsystem, alle körpereigenen Abwehrkräfte müssen wiederhergestellt und erneuert werden.

Präparate mit einer Hemlocktanne sind ein starkes und wirksames Mittel gegen Schmerzen verschiedener Herkunft. Dieser Effekt wird auch durch den hohen Gehalt an Alkaloiden, insbesondere Coniin, erreicht. Es blockiert das Ende der Nervenfasern.

Medizin auf Hemlock-Basis

Ist es möglich, Krebs durch Einnahme von Hemlock zu heilen?

Wenn sich im Körper Krebszellen befinden, wirkt sich die Hemlocktanne deprimierend auf sie aus. Er berührt nicht gesund.

Dies geschieht aufgrund eines erhöhten Stoffwechsels in pathologischen Zellen. Sie absorbieren im Vergleich zu gesunden intensiv eine große Menge Hemlock-Gift und verfallen.

Im Allgemeinen ähnelt das Wirkprinzip der Hemlocktanne in der Onkologie der Chemotherapie und der Exposition gegenüber Immunstimulanzien.

Im ersten Fall vergiftet er einen bösartigen Tumor. Im zweiten - beschleunigt das Immunsystem.

2-3 Monate nach der Operation zur Entfernung des Tumors verhindert die Einnahme einer Hemlocktanne einen Rückfall und die Entwicklung von Metastasen, wenn sich der Patient wohlfühlt.

Hemlock wird als eines der Medikamente der komplexen Behandlung verabreicht. Es ersetzt nicht andere von Ärzten verschriebene Medikamente, sondern ergänzt die Therapie.

Führende Kliniken in Israel

Die Behandlung mit Hemlock-Medikamenten wird von Ärzten führender Krebskliniken in Israel praktiziert.

Den Patienten wird Alkoholtinktur dieser Pflanze verschrieben.

Es ist wahrscheinlich, dass israelische Spezialisten aufgrund der Verwendung von Wolfsmilch in der Therapie in allen Stadien der Krankheit einen hohen Prozentsatz an Heilung aufweisen und als die besten auf diesem Gebiet der Medizin gelten.

Krebsbehandlung mit Hemlock-Tinktur

Hemlock in der Onkologie wird als Tinktur verwendet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Vorbereitung:

  1. Von Blütenständen und oberen Blättern. Sie müssen mit Handschuhen gesammelt werden, wobei die toxischen Eigenschaften der Pflanze zu berücksichtigen sind. Es wird nicht empfohlen, die gesammelten Rohstoffe zu lagern, da sie schnell ihre heilenden Eigenschaften verlieren. Direkt am Sammelort werden die Grüns zerkleinert und im Verhältnis 1: 1 mit Alkohol gefüllt. Der Behälter ist hermetisch verschlossen. Bestehen Sie 2 Wochen an einem dunklen, kühlen Ort und schütteln Sie 2-3 Mal.
  2. Aus getrockneten Samen, Blüten, Blättern. 30 Gramm Rohmaterial gießen 0,5 Liter Wodka ein und bestehen drei Wochen lang an einem dunklen Ort. Einmal alle 3 Tage schütteln.
  3. Gießen Sie frische Kräuter mit Wodka 1: 2. Bestehen Sie auf 40 Tage ohne Zugang von Licht. Belastung. An einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren..

Empfang nach der Tishchenko-Methode

In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts war die Tischenko-Methode weit verbreitet.

Die Behandlung dafür unterscheidet sich von der klassischen Formulierung.

Für die Herstellung von Tinkturen werden nur junge Blütenstände und Blätter verwendet:

  1. 1 3 Kapazität zum Befüllen mit pflanzlichen Rohstoffen.
  2. Gießen Sie Wodka oder reinen Alkohol nach oben.
  3. Bestehen Sie auf 7 Wochen.
  4. Belastung.
  5. An einem dunklen Ort in einem Glas mit verschlossenem Deckel aufbewahren..
  6. Tropf nehmen. Die Dosierung hängt von der Art des Krebses ab.

Ein Pharmako-Onkologe hat mehrere Behandlungsschemata entwickelt:

  1. Morgens und abends zweimal täglich einnehmen, beginnend mit 1 Tropfen pro 100 g Wasser. Bringen Sie nach und nach bis zu 20 Tropfen pro Tag, jeweils 10 auf einmal. Dann wird die Tinkturmenge in der Rückprojektion reduziert.
  2. Dosierungsschema für sehr schwache Patienten: 4-mal täglich einen Tropfen des Arzneimittels einnehmen, täglich um 4 Tropfen erhöhen. Reduzieren Sie nach dem fünften Tag der Aufnahme die Menge der Hemlock-Tinktur in umgekehrter Reihenfolge.
  3. Die sanfteste und am weitesten verbreitete ist die "königliche Behandlungsmethode": Das Medikament wird morgens auf leeren Magen eingenommen.
Bei der Behandlung müssen Sie die Anzahl der Tropfen genau beachten

Am ersten Tag - 1 Tropfen Tinktur pro 100 ml Wasser, am zweiten Tag - 2 Tropfen pro 100 ml Wasser usw., die jeden Tag um 1 Tropfen zunehmen. Ab Tag 13 wird das Wasservolumen auf 150 ml eingestellt. Vom 25. bis 200 ml Tag. Ab Tag 38 werden die Tropfen in 250 ml Flüssigkeit verdünnt.

Allmählich wird die Dosis auf 40 Tropfen eingestellt.

Ab 41 Tagen reduzieren sie die Anzahl der Tropfen um 1 und bringen sie auf einen pro Tag. Wasser wird auch in umgekehrter Reihenfolge reduziert..

Um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, wird der Kurs 1-40-1 2-3 Mal hintereinander durchgeführt. In Ausnahmefällen können Sie eine Woche Pause machen.

Bewertungen über die Einnahme des Hemlock-Arzneimittels enthalten Informationen, dass mit einer Behandlung nach diesem Schema zweimal im Jahr eine vollständige Heilung der Onkologie möglich ist.

Mit Hilfe einer Hemlocktanne ist eine vollständige Heilung von Neoplasmen möglich

Hemlock gegen Krebs: Behandlungsschemata

Die genaue universelle Dosierung der Hemlock-Tinktur in der Onkologie existiert nicht. Für jede Person werden das Dosierungsschema und die Dosierung individuell berechnet. Sie können sich nicht selbst behandeln und das Schema selbst bestimmen.

Es sei daran erinnert, dass die Pflanze giftig ist.

Hemlocks werden für die Onkologie nach folgenden Methoden genommen:

  1. Die oben beschriebene Tishchenko-Methode.
  2. Die Menge des Arzneimittels wird jeden Tag um 1 Tropfen pro Dosis erhöht, jedoch dreimal täglich eingenommen. Der erste Tag 1 Tropfen x 3 mal am Tag. Der zweite Tag 2 Tropfen x 3 mal am Tag und so täglich, was 40 Tropfen pro Empfang bringt. Dann kommt der Rückgang in umgekehrter Reihenfolge. Das Programm ist für 2-3 Kurse ohne Pause ausgelegt.
  3. Eine schwierige Technik, bei der die Dosis nicht täglich erhöht wird, sondern jede Dosis. Der erste Tag: morgens - 1 Tropfen, nachmittags - 2, abends - 3. Der zweite Tag: morgens - 4, nachmittags - 5, abends - 6. Somit bringen sie bis zu 40 Tropfen für den Eintritt. Die Reduktion erfolgt nach dem umgekehrten Schema. Bei der Behandlung mit dieser Technik sollte der Zustand des Patienten sorgfältig überwacht werden. Wenn Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit auftreten, wird das Medikament abgesetzt und beginnt, wenn diese Symptome verschwinden.
  4. Das strengste und riskanteste Behandlungsschema, das bei schweren Formen der Onkologie angewendet wird, ist die Verwendung eines der oben genannten Schemata, mit dem Unterschied, dass eine Zunahme der Hemlock-Tropfen auftritt, bevor der Patient Vergiftungssymptome hat. Dann wird die Dosis um 5 Tropfen reduziert und die Behandlung fortgesetzt. Dies ist ein sehr gefährliches Schema, daher wird es nur mit Zustimmung des Onkologen durchgeführt.
  5. Die Technik von Danikov. Das Behandlungsschema des Autors, nach dem der Patient am ersten Tag 1 Tropfen Tinktur in 100 ml Wasser verdünnt einnimmt. Die Dosis wird auf 25 Tropfen pro Tag erhöht. Am 26. Tag beginnt die Tinktur viermal täglich mit jeweils 15 Tropfen und wird bis zur Genesung fortgesetzt.

Wenn Vergiftungssymptome auftreten, wird das Medikament für 1 Tag abgesetzt.

Hemlock - eine Pflanze mit einer starken Antitumorwirkung

Beginnend mit kleinen Dosen Tinktur aus giftigem Gras gewöhnt sich der Körper allmählich daran, schwere, giftige Medikamente ohne Stress und Schock einzunehmen.

Bei allen Methoden wird das Hemlock-Medikament in Wasser verdünnt. Wenn die Dosierung nicht angegeben ist, halten Sie einen Anteil von 10 Tropfen Tinktur - 50 ml Flüssigkeit - ein.

Kategorisch kann nicht in Tee, Säften gezüchtet werden. Es wird nur sauberes Wasser verwendet..

Hergestellt aus Hemlock und anderen Formen der Medizin. Bei der Onkologie der weiblichen Geschlechtsorgane werden nachts Tampons mit Hemlocköl platziert. Die Behandlungsdauer beträgt 2-3 Monate.

Um das Öl zuzubereiten, gießen Sie 2 Tassen Samen und gehackte Kräuter in 0,5 Liter Oliven- oder Sonnenblumenöl. Bestehen Sie 3 Wochen an einem dunklen Ort und schütteln Sie täglich. Dann filtern und im Kühlschrank lagern.

Öl wird für Dressings, Tampons und Kompressen verwendet..

Die Behandlung von Hautmanifestationen der Onkologie, beispielsweise bei Hautkrebs, Brustkrebs und Lymphknoten, erfolgt unter Verwendung einer auf Hemlocköl basierenden Salbe, die lokale Wirkungen mit der Einnahme von Pflanzenpräparaten im Inneren kombiniert.

Hemlock-Salbe kann wie Öl in Apotheken gekauft werden. Am effektivsten und zuverlässigsten - allein zu Hause hergestellt.

Zur Herstellung von Salben:

  • 100 g Pflanzenöl bei schwacher Hitze erhitzen;
  • Wachs in kleine Stücke in erwärmte Butter geben. Die Bereitschaft der Basis für die Salbe wird durch die Farbe bestimmt, sie sollte weiß sein.

Fügen Sie Hemlocköl zur abgekühlten Basis hinzu und mischen Sie, bis eine homogene Mischung erhalten wird.

Salbe auf Hemlock-Basis

Behandlung der Onkologie von Magen und Brust mit einer Hemlocktanne

Die Kombination von Hemlock und Fliegenpilz ist eine explosive Mischung. Es wird jedoch zur Herstellung einer alkoholischen Infusion zur Heilung von Magen- und Brustkrebs verwendet.

Experten raten davon ab, einen bereits erschöpften und erschöpften Körper zu erleben und eine Hemlocktanne zu nehmen.

Die Rohstoffe für diese Art der Onkologiemedizin sind junge Triebe. Sie wirken weicher als bereits gereifte Grüns. Und sie reizen oder unterdrücken die Organe und ihre Funktionen nicht. Ein weiteres Plus junger Pflanzen ist eine ausgeprägte analgetische Wirkung.

Behandlung von onkologischen Erkrankungen der Leber und Lunge

Der Empfang von Hemlock-Tinktur bei Leberkrebs verlangsamt das Wachstum von Krebszellen und stimuliert die Wiederherstellung, Stärkung der Gesundheit.

Zur Behandlung verschiedener Stadien von Leber- und Lungenkrebs bei geschwächten Patienten wird Wassertinktur verwendet..

Dazu gießen abends 0,6 g trockenes Gras und Hemlock-Blüten 350 ml kochendes Wasser. Am nächsten Tag wird die resultierende Tinktur in zwei Teile geteilt und morgens auf nüchternen Magen und abends nach den Mahlzeiten getrunken.

Wenn der Zustand des Patienten mild und mäßig ist, verwenden Sie eine Alkohollösung gemäß einer der Methoden.

Behandlung von Darmkrebs mit Hemlock-Tinktur

Mit der Lokalisation eines Krebstumors im Darm sowie mit Magenkrebs werden junge Triebe zur Herstellung von Alkoholtinkturen gesammelt.

Nehmen Sie das fertige Medikament ab 1 Tropfen und bringen Sie es auf 15.

Diese Dosierung von 15 Tropfen wird im Verlauf der Therapie beobachtet. Es wird unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt, bis die Größe der Krebsentstehung verringert ist..

Behandlung der Hemlocktanne bei anderen Krankheiten

Hemlock-Medikamente werden zur Behandlung verschiedener Arten von Krankheiten eingesetzt. Einschließlich gynäkologischer.

Das Myom wird geheilt, indem die Tinktur in das Innere genommen und Tampons mit Kamille- oder Ringelblumeninfusion verwendet und 2 Tropfen der Hemlock-Tinktur hinzugefügt werden. Solche Tampons werden nachts eingeführt.

Die Infusion von Kräutern mit der Zugabe von Tropfen Hemlock-Tinktur wird zum Duschen verwendet.

Infusion von Ringelblume und Kamille - eine hervorragende Grundlage für die Zucht von Tinkturen Hemlock

Die Behandlung mit einer Hemlocktanne ist angezeigt, wenn folgende Krankheiten und Zustände vorliegen:

  • BPH;
  • Zysten und Polyzystosen, Endometriose;
  • Mastopathie
  • Autoimmunerkrankungen (Lupus usw.);
  • Atherosklerose;
  • Migräne;
  • Keuchhusten;
  • Rheuma und Gicht;
  • Probleme beim Wasserlassen, insbesondere - Verzögerung;
  • Epilepsie;
  • Schlafstörungen;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Krampfadern;
  • Entzündung der Lymphknoten;
  • Tuberkulose;
  • Syphilis.

Bereiten Sie für die Behandlung dieser Zustände 10% Tinktur vor: 50 Gramm trocken gehackte Kräuter in 0,5 Liter Wodka. Bestehen Sie 3 Wochen an einem dunklen Ort. 10 Tropfen des fertigen Produkts werden in einem Esslöffel sauberem Wasser verdünnt. 2 mal täglich unmittelbar vor den Mahlzeiten einnehmen.

Bei starken Schmerzen kann die Menge des Arzneimittels auf 20 Tropfen erhöht werden. Es wird jedoch nicht empfohlen, diese Menge ständig einzunehmen.

Bei Hautkrankheiten wird der betroffene Bereich zweimal täglich mit Hemlocköl geschmiert. Ein Verband mit Öl wird 2-3 Stunden lang auf Geschwüre oder Wunden aufgetragen.

Hemlock-Öl

Bei Gelenkschmerzen einen in Hemlocköl getränkten Verband anlegen, mit einer Folie abdecken und mit einem Schal oder mehreren Schichten Verband umwickeln. Solche Methoden werden nicht angewendet, wenn der Patient Fieber hat.

Nachts in den Anus eingesetzte sterile Ölabstriche lindern Schmerzen, Entzündungen und lindern Blutungen mit Hämorrhoiden.

Trotz der umfangreichen Liste von Krankheiten, bei denen die Hemlocktanne eine therapeutische Wirkung hat, wird sie hauptsächlich bei Krebstumoren des Magens, der Lunge und der Brust angewendet.

Die Behandlung mit einer gefährlichen Pflanze sollte immer mit Ihrem Arzt vereinbart werden.

Um die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu verringern, wird empfohlen, eine spezielle Diät einzuhalten, bei der:

  • umfasst Lebensmittel mit hohem Proteingehalt - fettarmer Fisch, Fleisch, pflanzliche Fette, Getreide und Milchprodukte;
  • eine große Anzahl von Obst und frischem Gemüse ist enthalten;
  • Frittierte und geräucherte Gerichte, fetthaltige Lebensmittel sind völlig ausgeschlossen.

Das Protein aktiviert die Synthese von Antikörpern. Pektin, das in Früchten enthalten ist, ist an der Absorption von Giften und Zerfallsprodukten von Krebszellen beteiligt und fördert deren Ausscheidung auf natürliche Weise. Alkohol ist strengstens verboten.

Während der Behandlung mit einer Hemlocktanne müssen Sie eine spezielle Diät einhalten

Sammlung und Ernte von Rohstoffen

Die Hemlock-Sammlung erfolgt in drei Schritten..

  1. Im Frühjahr wird junges Gras geerntet..
  2. Die Pflanze blüht Mitte Juni. Und ab diesem Zeitpunkt sammeln sie Blumen, Regenschirme mit unreifen Samen, Blättern und Stielen.
  3. Im Herbst werden gereifte Samen geerntet..

Aufgrund der Beschaffenheit der Pflanze wird ein wesentlicher Teil der Alkaloide, kurz nachdem die Hemlocktanne gepflückt wurde, sofort in einem Behälter mit Wodka oder medizinischem Alkohol gesammelt.

Das Glas wird zu 1/3 mit Rohstoffen gefüllt, die verschiedene Pflanzenteile enthalten, und häufiger geschüttelt, damit die Grüns benetzt werden.

Wenn nur Regenschirme geerntet werden, können Sie den Behälter bis zum Rand damit füllen und die ganze Zeit schütteln.

Bei der Herstellung getrockneter Rohstoffe werden die gesammelten Grüns und Blumen auf übliche Weise getrocknet und auf einem Stoff oder Papier mit einer dünnen Schicht ausgelegt. Stellen Sie es unbedingt in den Schatten und getrennt von anderen Heilkräutern. Haltbarkeit der trockenen Hemlocktanne 2 Jahre.

Um Samen zu ernten, werden Regenschirme gesammelt und getrocknet. Dann laufen die Samen leicht aus. Die Pflanze ist sehr giftig. Beim Sammeln von Saft darf dieser nicht auf die Haut und insbesondere in die Augen gelangen.

Vorsichtsmaßnahmen

Hemlock - eine giftige Pflanze. Darüber hinaus sind alle seine Teile gefährlich, insbesondere vor der Blüte. Nach mehr Gift konzentriert sich in den Früchten und Samen.

Grundlegende Vorsichtsmaßnahmen:

  1. Sie können die Pflanze nicht schmecken.
  2. Es ist strengstens verboten, Gras für Kinder zu sammeln. Selbst vom Geruch von Wolfsmilch können sie tödlich gelähmt sein. Es wird empfohlen, dass Kinder über die Gefahren dieser Pflanze sprechen..
  3. Wenn Saft auf Ihre Haut gelangt, gehen Sie nicht in die Sonne, um keine Verbrennungen zu bekommen.

Nach dem Trocknen verliert die Hemlocktanne viele gefährliche Alkaloide, bleibt aber giftig.

Bewahren Sie Hemlock-Medikamente außerhalb der Reichweite von Kindern und von anderen Medikamenten und Lebensmitteln auf.

Der Schlüssel zu einer wirksamen und sicheren Behandlung wird die Einhaltung der Regeln sein:

  1. Nur nach Rücksprache mit einem Arzt und nach dem von ihm empfohlenen Schema einnehmen.
  2. Dosierung nicht überschreiten. Wenn die ersten Anzeichen einer Vergiftung oder der geringsten Verschlechterung auftreten, beenden Sie die Einnahme und wenden Sie sich an eine medizinische Einrichtung.
  3. Informieren Sie sich bei der Einnahme anderer Arzneimittel über deren Verträglichkeit mit Hemlock.
Der Kontakt mit einer Hemlocktanne erfordert Vorsichtsmaßnahmen

Gegenanzeigen zur Verwendung von Hemlock

Die Einnahme von Hemlock-Medikamenten ist kontraindiziert

  • schwanger und stillend;
  • im Alter von bis zu 20 Jahren und nach 70 Jahren;
  • mit individueller Intoleranz;
  • mit angeborenen Leberproblemen;
  • früher als 3 Monate nach der Operation.

Hemlock wird nicht zur Behandlung von:

  • Patienten mit Schläuchen und Abflüssen;
  • stark unterernährte Patienten;
  • während der Chemotherapie.
Bei einigen Patientengruppen ist die Hemlocktanne kontraindiziert

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Hemlock-Tinktur

Während Sie Medikamente mit einer Hemlocktanne einnehmen, können Sie sehen

  • Schläfrigkeit,
  • vermindertes Sehen und Hören,
  • Schwindel,
  • Übelkeit,
  • Brennen im Hals,
  • Pupillen erweitern sich, stumpfe Berührung.

All dies sind Symptome einer Konin-Vergiftung, die Teil der Pflanze ist..

Wenn Sie eines der Anzeichen haben, sollten Sie die Einnahme von Tinkturen abbrechen. Andernfalls besteht ein großes Risiko für eine „aufsteigende“ Lähmung. Und das ist ein völliger Verlust an Sensibilität und Mobilität.

Lähmungen haben einen solchen Namen, weil sie mit dem Fuß beginnen und den Körper allmählich höher und höher erfassen. Wenn er das Zwerchfell erreicht, stirbt der Patient an Erstickung.

Wenn die Atmung nicht mehr gelähmt ist, ist eine künstliche Beatmung erforderlich. Selbst wenn der Patient überlebt, sind die Vorhersagen traurig. Durch Sauerstoffmangel sterben Gehirnzellen ab.

Menschen, die die Fähigkeit einer Hemlocktanne kennen, Krebs zu heilen, beginnen fälschlicherweise, Tinktur zur Vorbeugung einzunehmen. Hemlock hat keine Wirkung wie die Vorbeugung der Krankheit.

Aber derjenige, der es für eine lange Zeit nimmt, hat eine chronische Vergiftung, an der alle Organe und Systeme des Körpers leiden.

Alkaloide wirken zerstörerisch auf Leber und Nieren, hemmen die Arbeit des hämatopoetischen, kardiovaskulären und Nervensystems. Das Bedürfnis nach ständiger Immunität, sich in einem Zustand der „Kampfbereitschaft“ zu befinden, erschöpft ihn und tötet ihn infolgedessen vollständig. Der Körper verliert seinen Schutz und wird zur leichten Beute für Infektionen und Krankheiten..

Koniin ist einer der gefährlichsten Nervenwirkstoffe. Der Hauptbestandteil einer Hemlocktanne

Erste Hilfe bei Hemlock-Vergiftung

Für schwerwiegende Folgen reicht ein sehr kleines Stück grüne Hemlocktanne oder ein Tropfen Saft aus.

Sie können sich fahrlässig vergnügen und die Hemlocktanne mit Petersilie oder Dill auf einem Bett verwechseln.

Wenn es auch nur leichte charakteristische Anzeichen einer Vergiftung gibt, müssen Sie:

  1. Geben Sie dem Patienten:
  • Aktivkohle 25-30 Tabletten;
  • Salzabführmittel, bestes Magnesiumsulfat 30 g pro 100 ml Wasser;
  • herzstimulierende Medikamente (Kampfer, Koffein usw.).
  1. Frischluftzugang gewähren.
  2. Einpacken.
  3. In Notfällen kann eine künstliche Beatmung erforderlich sein..

Diese Maßnahmen unterstützen den Patienten bis zur Ankunft der Ärzte. Sie hospitalisieren den Patienten für eine vollständige Magenspülung und -therapie..

Eine Person muss sofort medizinisch versorgt werden, wenn sie bei der Einnahme einer Hemlocktanne:

  • erhöhter Speichelfluss;
  • Zittern (Zittern) der Hände;
  • Übererregung;
  • Blutdruck steigt;
  • Arrhythmie und Tachykardie treten auf;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Lippen werden blau;
  • Sprachstörung wird beobachtet;
  • Probleme beim Schlucken haben;
  • Arme und Beine werden taub;
  • Krämpfe treten auf;
  • mühsames Atmen.

Es gibt kein Gegenmittel gegen Vergiftungen mit Hemlock-Alkaloiden. Hilfe und weitere Behandlung sind symptomatisch.

Die Hemlock-Alkaloide haben keine Gegenmittel

Wie behandeln Ärzte Hemlock?

Trotz der Existenz von Geschichten über vollständige Heilung oder das Stoppen der Entwicklung der Onkologie raten Ärzte wegen ihrer hohen toxischen Eigenschaften zur Vorsicht bei Hemlock. Die Auswirkungen einer Vergiftung können den Nutzen der Pflanze übersteigen..

Nur ein Arzt kann den Zustand des Patienten beurteilen und die Dosierung berechnen. Geben Sie auch Vorhersagen über die Wirksamkeit der Hemlock-Tinktur.

Die meisten Onkologen stehen der Behandlung mit Wolfsmilch negativ gegenüber. Sie untermauern ihre Position durch die Tatsache, dass die Behandlung mit dieser Pflanze das Auftreten von Resistenz und Immunität einiger Krebszellen gegen Zytostatika und Krebsantibiotika hervorruft.

Aber Kräuterkundige und Phytotherapeuten erkennen seine Vorzüge bei der Behandlung von Krebs an.

Hemlock wird von einem der berühmten Onkologen, dem Phytotherapeuten Korepanov, verwendet. In seinem Buch zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs beschrieb er Rezepte, die auf dieser Pflanze basieren..

Die Entscheidung für eine Hemlocktanne trifft der Patient auf der Grundlage der Empfehlungen des Arztes, seiner eigenen Gesundheit und der Berechnung aller Risiken. Dieses Arzneimittel kann Linderung bringen und die Situation des Patienten verschlechtern.

Wenn man wie andere Medikamente mit einer Hemlocktanne behandelt, sollte man sich an das Postulat erinnern - "in kleinen Dosen - ein Medikament, in großen Dosen - Gift"..

Hemlock Tinktur - medizinische Eigenschaften und Anwendung

Hemlock gesprenkelt oder gefleckt (lateinischer Name Conium maculatum) gehört zur Familie der Regenschirme und ist ein zweijährliches giftiges Kraut. In der Volksmedizin wird es seit vielen Jahrhunderten als Antikrebsmittel eingesetzt, das auf Tumorherde einwirken und Metastasen reduzieren kann. In Mikrodosen wird dieser Rohstoff auch zur Behandlung anderer Krankheiten verwendet..

Gras Hemlock. Heilenden Eigenschaften

Die Pflanze hat mehrere Namen (Angelica, wilde Petersilie, Puzzle) und ist seit der Antike aufgrund ihrer giftigen und heilenden Eigenschaften bekannt. Er wurde in medizinischen Abhandlungen von Hippokrates erwähnt, und der berühmte Philosoph Sokrates wurde laut Historikern durch dieses Gift vergiftet. In Griechenland wurde es offiziell zur Hinrichtung von zum Tode verurteilten Personen eingesetzt..

Die Stängel, Blätter und Früchte der Pflanze enthalten Alkalioid-Koniin und andere Wirkstoffe (Methylkoniin, Conhydrin, Konicein), die in ihrer tödlichen Wirkung etwas schwächer sind als Schlangengift-Curare. In Mikrodosen haben solche Substanzen jedoch eine therapeutische Wirkung - sie zerstören Krebszellen, wirken sich positiv auf die Immunität aus und stärken die Abwehrkräfte des Körpers.

In der Homöopathie werden mikroskopisch kleine Dosen von Hund Angelica in der Onkologie verwendet..

Fotopflanzen in ihrem natürlichen Lebensraum

Wo es wächst und wie es aussieht. Grasbeschreibung

Die gefleckte Hemlocktanne wächst in vielen russischen Regionen (Westsibirien, Kaukasus usw.), in Ländern Europas, Nordafrikas und Asiens. Die Pflanze ist nicht anspruchsvoll für Boden und Klima, sie kann in einem Busch wachsen, dessen Größe von den Bedingungen abhängt.

Im ersten Jahr bildet sich eine basale Rosette aus Zirrusblättern, die der Petersilie optisch ähnlich ist. Ihre versehentliche Verwendung in Lebensmitteln (es gibt keinen bitteren Geschmack in den Blättern) kann jedoch zu Vergiftungen führen.

Daher ist es notwendig zu wissen, wie die Hemlocktanne (alle ihre Teile) aussieht und wie sie sich von ähnlichen Pflanzen unterscheidet. Hund Angelica hat eine weiße spindelförmige Wurzel, die leicht mit Sellerie verwechselt werden kann, was zu Vergiftungen führen kann.

Im zweiten Jahr wird ein hoher Stiel gebildet (60-180 cm hoch), innen hohl und mit weißer Blüte mit rötlichen Flecken bedeckt (daher der Name - gefleckt oder gesprenkelt), dessen Dicke 5 cm erreicht.

Die Blätter am Stiel sind abwechselnd angeordnet und haben eine dreieckige und gefiederte Form, Blattstiele erreichen eine Länge von bis zu 60 cm. Die oberen und mittleren Blätter sind kleiner, ihre Spitzen sind länglich, getrennt oder gefiedert eingeschnitten. Die Hemlock-Blüten (Foto unten) sind weiß, klein und bestehen aus 5 Blütenblättern und 5 Staubblättern. Sie werden in Corymbose-Panik-Blütenständen am oberen Ende des Stiels gesammelt, die einem Regenschirm-Blütenstand ähneln.

Die Pflanze blüht mit weißen kleinen Blüten, die Regenschirmen ähneln

Die Blütezeit ist von Juni bis Juli. Aus den Blüten bilden sich Fruchtsamen, ähnlich einem bis zu 3,5 mm großen Dill, der Ende August und September reift.

Das Gras der Hemlocktanne unterscheidet sich von der medizinischen Angelika durch einen unangenehmen Geruch, der an die Maus erinnert und alle seine Teile ausstrahlt.

Die Zusammensetzung der Hemlocktanne gefleckt

Die Hauptkomponenten und die chemische Zusammensetzung:

  • Koniin - das Hauptalkaloid und der giftige Beginn der Pflanze (chemische Formel C8H17N), enthält neurotoxisches Gift, das auf das periphere und zentrale Nervensystem wirkt;
  • ätherische und fetthaltige Öle (enthalten Glyceride der Petrozelinsäure und Petrozelidsäure);
  • Quercetin - gehört zur Gruppe der Vitamine P, Antioxidans;
  • Kaffeesäure - eine organische Verbindung eines aromatischen Typs;
  • Kempferol - pflanzliches Flavonoid.

Dank der einzigartigen chemischen Zusammensetzung hilft Hemlock bei der Behandlung und Vorbeugung verschiedener Krankheiten

Welche Krankheiten hilft es?

In der traditionellen Medizin werden medizinische Präparate mit einer Hemlocktanne verwendet, um die folgenden Pathologien zu behandeln:

  • Neoplasien und Tumoren (Krebs);
  • Atherosklerose;
  • BPH;
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • systemische Autoimmunerkrankungen (rheumatoide Arthritis, Lupus erythematodes usw.);
  • Migräne;
  • Gicht und Arthrose;
  • Ekzeme und Erysipel;
  • Mastopathie
  • Kolik Magen und Darm;
  • gynäkologische Erkrankungen - Endometriose, Uterusmyome, Polypen, bösartige Tumoren;
  • Hautkrebs.

Krebsgebrauch

Die Erfahrung mit der Untersuchung antiker Quellen der traditionellen Medizin zeigt, dass die Hemlock-Pflanze seit vielen Jahrhunderten zur Behandlung von Tumoren (gutartig und bösartig) verwendet wird. Es wurde zur Resorption von Knoten und Robben an Lymphe, Brust, Prostata und Schilddrüse, in der Gebärmutter und auf der Haut verwendet. Seine Wirksamkeit war bei der Behandlung der Anfangsstadien von Krebs oft hoch. In Fällen von schwerem Fortschreiten der Krankheit ergab das Medikament jedoch kein positives Ergebnis..

In der Gynäkologie

Die heilenden Eigenschaften der Hemlocktanne werden auch zur Behandlung weiblicher Krankheiten eingesetzt. Darüber hinaus wird die maximale Wirkung bei gleichzeitiger Einnahme von Tinktur und externen Eingriffen (Duschen und Einbringen von Tampons) erzielt..

Douching wird bei der Behandlung von Gebärmutterkrebs eingesetzt. Zur Herstellung der Lösung wird in einem Glas kochendem Wasser, das zum Abkühlen eingestellt werden muss, eine Abkochung von 25 bis 30 g Gras hergestellt. Dann wird die gleiche Menge "Kalkwasser" (eine wässrige Lösung von Calciumhydroxid) zugegeben. Das Verfahren wird viermal täglich für 100 ml Abkochung in Form von Duschen oder Einführen eines Tampons durchgeführt.

Für die Imprägnierung von Tampons wird eine Infusion einer Kräutermischung (Kamille, Ringelblume, Salbei zu gleichen Teilen) hergestellt. Es sollte 1 TL dauern. Kräuter für 1 Tasse kochendes Wasser, eine halbe Stunde darauf bestehen, abseihen. Nach dem Benetzen des Tampons 2-3 Tropfen Hemlock-Infusion hinzufügen und nachts in die Vagina injizieren.

Die Verwendung von Hund Angelica für Frauen liegt in seiner Fähigkeit, den Menstruationszyklus zu normalisieren. Die Behandlung erfolgt in Minidosen: 2 Tropfen Tinktur in 1 EL. l Wasser sollte einen Monat lang dreimal täglich eingenommen werden, wobei die Dosis an den Tagen, an denen monatlich, auf 5 Tropfen erhöht wird.

Die Pflanze hat Kontraindikationen für die Aufnahme, die eingehalten werden müssen, um den Körper nicht zu schädigen

Kontraindikationen

Obwohl die Pflanze giftig ist, ist eine individuelle allergische Reaktion darauf selten.

Die Verwendung einer Hemlocktanne ist bei solchen Zuständen und Störungen kontraindiziert:

  • Allergie gegen in der Pflanze enthaltene Substanzen;
  • Kinder unter 18 Jahren;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • die Zeit nach der Operation;
  • chronische Hypertonie bei einem Patienten (Bluthochdruck);
  • Geschichte von Epilepsie und Krampfanfällen;
  • Nierenerkrankung und -versagen;
  • Leberfunktionsstörung.

Nebenwirkungen der Pflanze

Mögliche negative Nebenwirkungen bei der Verwendung von Hemlock-Tinktur, deren Verwendung in hohen Dosen:

  • Sehstörung - das Auftreten von Nebel, Doppelsehen oder Unschärfe;
  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • trockener Mund und erhöhter Speichelfluss;
  • Verdauungsstörungen, Übelkeit, Erbrechen;
  • unangenehme Brennen im Kehlkopf;
  • Lethargie und Apathie;
  • Taubheit der Gliedmaßen.

Wenn solche Symptome auftreten, ist es notwendig, die Einnahme des pflanzlichen Arzneimittels abzubrechen und einen Arzt zu konsultieren. Wenn die Dosierungen nicht eingehalten werden (die maximale Tagesdosis beträgt 90 Tropfen), sind Anzeichen einer Vergiftung möglich - Blähungen, übermäßiges Schwitzen, Rötung des Gesichts und das Auftreten von zyanotischen Flecken, Schläfrigkeit und geistiger Störung, verminderte Herzfrequenz und Atemrhythmus, was zu Lähmungen führen kann.

mit Hemlock produzieren Medikamente, die sich positiv auf die Behandlung von Krebs auswirken

Wie behandeln Ärzte Hemlock?

Die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen dieser Pflanze werden seit der Zeit des alten Russland verwendet. Die medizinische Abhandlung, die als Sammlung von Svyatoslav Yaroslavovich (datiert 1704) bezeichnet wird, enthält mehrere Rezepte zur Herstellung von Abkochung und Infusion von Hund Angelica. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde die Behandlung mit Hemlock-Tumoren erfolgreich angewendet. Die Pflanze wurde von 1866 bis 1902 offiziell in das russische Arzneibuch aufgenommen. Es ist jedoch seit mehreren Jahrzehnten für die Verwendung in der offiziellen Medizin verboten..

Russische und europäische Laboratorien forschen aktiv an den therapeutischen Eigenschaften der Hemlocktanne. Im Jahr 2008 wurden Daten zu seiner positiven Wirkung bei der Behandlung von Arthritis aufgrund entzündungshemmender und analgetischer Wirkungen erhalten..

Wissenschaftler in Österreich, Spanien und Deutschland führten Studien zur Antikrebswirkung von Arzneimitteln durch, die den Extrakt dieser Pflanze enthielten, und wurden anschließend in die offizielle Liste der pharmakologischen Wirkstoffe aufgenommen.

Die Verwendung von Tinktur oder flüssigem Pflanzenextrakt hilft bei der komplexen Behandlung von Krebs

Ist es möglich, Krebs durch Einnahme von Hemlock zu heilen?

Offiziell wird die heilende Wirkung einer Hemlocktanne auf die Resorption von Herden und Metastasen von bösartigen Tumoren in der traditionellen Medizin nicht erkannt. In einer Situation, in der Ärzte dem Patienten keine Chance geben, sich zu erholen, ist die Einnahme von Medikamenten mit dieser giftigen Pflanze der letzte Versuch, die Krankheit zu besiegen.

Behandlungsmethoden oder wie man Hemlock bei Krebs in Form von Tinktur trinkt:

1. Die "königliche Technik" von Dr. Tishchenko wird gemäß dem Schema verwendet:

  • 1 Dosis - 1 Tropfen in 100 ml Wasser;
  • jede nachfolgende Dosis - 1 Tropfen hinzufügen und allmählich 13 erreichen;
  • 14 Tropfen oder mehr in 150 ml Wasser verdünnen - auf 25 bringen;
  • Beginnen Sie mit 26 Tropfen und verdünnen Sie diese in 250 ml Wasser (1 Tasse).
  • nach 40 sollte die Dosierung auf die gleiche Weise auf 1 Tropfen reduziert werden;
  • Der Kurs kann mehrmals wiederholt werden (maximal 8 Monate). Wenn sich jedoch die Gesundheit des Patienten verschlechtert, sollte die Behandlung abgebrochen oder die Dosierung reduziert werden.

2. Nikiforovs Technik - bezieht sich auf den radikalsten Weg:

  • 1 Dosis beginnt mit 5 Tropfen pro Glas Wasser;
  • trinke die Medizin dreimal täglich alle 6 Stunden;
  • 1 Tropfen pro Dosis hinzufügen;
  • Wenn es 30 Stück erreicht, beginnt eine allmähliche Reduzierung der Dosis auf 5.

Es ist zu beachten, dass während der Therapie mit Hund Angelica in Form von Tinktur (Wasser oder Alkohol) Milch- und Milchsäureprodukte von der Ernährung ausgeschlossen werden müssen.

Rezepte und Regeln für die Einnahme von Tinkturen

Zur Behandlung von Krebs wird eine alkoholische Hemlock-Tinktur verwendet, die wie folgt hergestellt wird:

  • 2 EL. l eine Mischung aus Samen und Blättern einer Pflanze gießt 500 ml 90% igen Alkohol;
  • darauf bestehen 2 Wochen;
  • Sie können 2 Tropfen des Arzneimittels pro 1 TL trinken. Wasser 5 mal am Tag.

Bei der Einnahme von Wassertinktur nimmt die Nebenwirkung auf den Körper ab. Das Rezept für seine Zubereitung:

  • 1 Teelöffel Pflanzenmaterial in eine Thermoskanne gießen und 250 ml kochendes Wasser gießen;
  • darauf bestehen 48 Stunden;
  • Tiefgekühlt lagern.

Verwenden Sie für medizinische Zwecke alle Teile der Pflanze - Blätter, Blüten, Samen

Vorbereitung der Rohstoffe für die Tinktur

Beim Sammeln einer solchen giftigen Pflanze müssen Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden - Handschuhe anziehen, nicht alle Teile des Grases berühren und Haut oder Augen nicht mit schmutzigen Händen berühren. Für medizinische Zwecke werden grüne Stängel, Blätter, Blüten und Hemlock-Samen verwendet. Es ist besser, sie während der Sommerblüte zu ernten. Waschen Sie nach der Entnahme unbedingt Ihre Hände, es ist mehrmals besser. Halten Sie Kinder aus dem Prozess heraus.

Aus trockenen Blättern

Es ist zu beachten, dass beim Trocknen die im Gras enthaltenen Alkaloide teilweise zerstört werden und daher frische Rohstoffe die maximalen heilenden Eigenschaften aufweisen.

Es ist besser, die Blätter in einem gut belüfteten Nichtwohngebäude zu trocknen. An einem solchen Ort ist es besser, keine Fremden, Haustiere und Kinder zuzulassen. Bewahren Sie getrocknetes Gras in hermetisch verschlossenen Eisengläsern auf, die unterschrieben werden müssen, um Verwechslungen zu vermeiden. Es ist besser, den Schrank mit giftigen Substanzen zu verschließen..

Pulverförmiges Gras wird auch zur Behandlung verwendet. 0,06 g trockene Rohstoffe sollten zweimal täglich mit Zucker oder Süßholzwurzel gemischt eingenommen werden. Die Dosis sollte schrittweise auf 0,6-1 g pro Dosis erhöht werden.

fertige Tinktur kann im freien Verkauf in einer Apotheke gekauft werden

Aus frischen Rohstoffen

Es wird empfohlen, eine Alkoholtinktur aus dem frischen Hemlock-Kraut herzustellen und das Verfahren sofort zu beginnen, wenn Rohstoffe auf dem Feld gesammelt werden:

  • zerkleinerte Rohstoffe gießen 70% Alkohol im Verhältnis 1: 3;
  • eine Woche lang an einem dunklen Ort bestehen;
  • Die Zulassung erfolgt tropfenweise unter Einhaltung des nachstehenden Schemas.
· ·Die Anzahl der Tropfen pro 1 Dosis während des Tages
Zeitraum08:0012:0016:0020:00
Die ersten 3 Tage1- -- -- -
Nächste 3 Tage1111
Woche1222
Woche2232
Woche3333
Woche4343
Die Zeit vor der Genesung4444

Frische Blätter werden zur Behandlung von systemischen Erkrankungen (Erysipel, Lupus erythematodes, Gicht, Thrombophlebitis) und Blutergüssen verwendet. Sie müssen topisch aufgetragen, mit kochendem Wasser verbrüht und in Gaze eingewickelt werden.

Frische Pflanzensamen sind ein wirksames therapeutisches Instrument, mit dem sie zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden können

Aus den Samen einer Pflanze

Frisch gepflückte unreife Früchte der giftigen Hemlocktanne weisen die höchste Konzentration an Alkaloiden auf. Daher ist es besser, sie direkt während der Sammlung für die Tinktur zu verwenden (ätherisches Öl hat eine erhöhte Flüchtigkeit)..

Zur Zubereitung werden 2 Teile Blütenstände und Samen sowie 1 Teil Alkohol (40-70%) oder Wodka entnommen. Es ist besser, das Rohmaterial mit einer Schere zu mahlen. Die Verwendung eines Fleischwolfs verschlechtert die Qualität des Rohmaterials aufgrund der Freisetzung von Chlorophyll.

Infundieren Sie die Lösung 21-40 Tage lang an einem dunklen Ort und schütteln Sie den Behälter jeden Tag (öffnen Sie den Deckel nicht). Die optimale Temperatur für die Infusion beträgt + 15.... + 20 ° C..

Die fertige Tinktur sollte gefiltert und in einen Glasbehälter mit der Aufschrift im Kühlschrank gestellt werden. Bewerben Sie sich nach der „Royal Method“.

Pflanzensamen haben eine starke heilende Wirkung im Kampf gegen verschiedene Krankheiten

Die Ölinfusion wird aus getrockneten Blütenständen und Samen hergestellt:

  • 50 g trockene Rohstoffe;
  • 0,5 l Olivenöl oder anderes Pflanzenöl;
  • Mischen Sie die Komponenten, gießen Sie sie in eine dunkle Glasflasche und stellen Sie sie 3 Wochen lang an einen dunklen Ort.

Hemlock Kräuteröl wird verwendet, um betroffene Bereiche zu schmieren oder eine Kompresse für Krankheiten zu befeuchten:

  • Mastopathie;
  • Brustverletzungen;
  • Thrombophlebitis;
  • Gelenkschmerzen
  • Tumoren der inneren und äußeren Lokalisation;
  • Hämorrhoiden (zur Resorption von Knoten).

Basierend auf der Hemlock-Fleckensalbe wird sie zur äußerlichen Anwendung hergestellt

Apothekenanaloga

In Online-Apotheken und Fachgeschäften finden Sie Arzneimittel, die diese Pflanze enthalten, in folgender Zusammensetzung:

  • Konium ist ein homöopathisches Mittel zur Behandlung von Lymphknotentumoren, Krampfanfällen, Asthma und anderen Krankheiten.
  • Hemlock-Tinktur - wird in Form eines natürlichen Biostimulators verkauft und zur Behandlung von Gelenkerkrankungen, Arteriosklerose, bösartigen Tumoren usw.;
  • trockenes Gras - wird zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet, erfordert jedoch eine sorgfältige Haltung und strikte Einhaltung der Dosierungen gemäß den Gebrauchsanweisungen.

In Kenntnis der Vorteile und Gefahren der Verwendung einer Hemlocktanne wird Experten der traditionellen Medizin bei der Behandlung von Krebs empfohlen, diese umfassend anzuwenden und die Empfehlungen des Arztes verantwortungsbewusst zu behandeln. Die Behandlung sollte sowohl mit traditionellen Medikamenten als auch mit pflanzlichen Heilmitteln durchgeführt werden und in Intervallen vergehen, um medizinische Kräuterinfusionen zu erhalten.