Ursachen und Gefahr eines Brustlipoms

Karzinom

Hallo liebe Leser! Heute werden wir darüber sprechen, was ein Brustlipom ist, ob es eine Onkologie ist und was ein Tumor für eine Patientin gefährlich ist, wenn er gefährlich ist!

Was ist ein Lipom??

Also Lipom - was ist das? Dieser Tumor (Neoplasie) gehört zur Kategorie der Krebserkrankungen. Kann eine Ausbildung wie Lipom Krebs sein, fragen Patienten mit einer ähnlichen Diagnose. In keinem Fall wird es sogar er!

Das Lipom ist eine gutartige Bindegewebsbildung, die aus bröckeligem Unterhautgewebe stammt. Manchmal dringt eine Neoplasie zwischen den Muskeln und Bündeln von Blutgefäßen zum Periost ein, aber häufiger "sitzt" sie ruhig im Fettgewebe, ist nicht bösartig (verwandelt sich nicht in eine bösartige Formation). Es ist äußerst selten (in Ausnahmefällen), dass solche Neoplasien in Bindegewebskrebs - Liposarkom - umgewandelt werden.

Das Wort "Lipom" kommt vom lateinischen Wort "Fett" und wird daher im Alltag oft als "Wen" oder "Fetttumor" bezeichnet. Die Krankheit kann unabhängig sein oder eine Manifestation von Lipomatose (multifokale Schädigung des Körpers durch solche Tumoren) sein. Der ICD-Code 10 verweist die Krankheit auf Abschnitt D-17. Etwa 10% der nachgewiesenen volumetrischen Neoplasien der Brust sind Lipome.

Wer ist mit Pathologie diagnostiziert?

Diese Neoplasien werden am häufigsten bei Frauen in der prämenopausalen Phase zum Zeitpunkt des Beginns der Involution der Brustdrüsen (Alter 40 Jahre und älter) diagnostiziert. In diesem Alter herrscht im Tumor am häufigsten fibröses Gewebe vor..

Wenn bei Frauen im gebärfähigen Alter eine Neoplasie diagnostiziert wird, ist das zytologische Bild vielfältiger (Fettzellen, Schleim oder Bindegewebe überwiegen)..

Die Krankheit wird nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern diagnostiziert (ja, das stärkere Geschlecht hat auch eine Brustdrüse, und es kann Krankheiten dieses Organs geben).

Aber was ist mit den Kindern, fragst du? Leider umgeht diese Krankheit diese Kategorie der Bevölkerung nicht. Lipome können bei einem Kind und einem Teenager diagnostiziert werden. Meistens sind dies Mädchen unter 14 Jahren. In diesem Fall ist eine Konsultation mit einem Mammologen erforderlich!

Anzeichen einer Krankheit

Subjektive Symptome eines Tumors fehlen. Meist sind dies kleine Formationen bis zu 2 Zentimetern. Selten wachsen Formationen bis zu 10 Zentimeter im Durchmesser.

Bei der Palpationsuntersuchung wird eine Neoplasie in Form eines Neoplasmas festgestellt:

  • elastisch;
  • elastisch;
  • gerundet
  • mit klaren Grenzen;
  • nicht an umliegende Gewebe gelötet, sondern sesshaft.

Der Tumor ist schmerzlos und wird normalerweise zufällig während einer Routineuntersuchung, während eines Ultraschallscans in einer Mammographie entdeckt.

Wie sieht dieses Neoplasma aus??

Jede Frau sollte wissen, wie ein Lipom aussieht. Wenn dies eine oberflächliche (subkutane) Formation ist, können Sie ohne Schwierigkeiten eine leicht hervorstehende "Beule" sehen und fühlen, elastisch und elastisch. Wenn sich die Neoplasie tief im Gewebe befindet, werden Sie sie in keiner Weise sehen. Dies kann von einem Arzt durchgeführt werden, wenn er mithilfe der Hardwarediagnose untersucht wird.

Im Ultraschall sieht der Arzt eine überechoische (hellgraue) Bildung im Drüsengewebe mit klaren Grenzen. Auf dem CT sind homogene (homogene) Strukturen mit klaren Konturen sichtbar. Die Gewebedichte entspricht Fett.

Ein Röntgenbild zeigt das Lipom im Gegenteil als eine leichtere Formation als das umgebende Gewebe. Sehen Sie einen Vergleich der Anzeichen des Auftretens eines der Lipomtypen in einem Ultraschall und auf einem Mammographiebild (Abbildung unten)..

Wenn der Tumor groß war (ein riesiger Wen mit einem Gewicht von ungefähr einem halben Kilogramm und einer Größe von ungefähr 5-12 Zentimetern) und entfernt wurde, sieht er ungefähr so ​​aus:

Klassifikation von Lipomen

Der Tumor wird nach der Anzahl der Formationen in der Brust (einzeln und mehrfach) klassifiziert, die Formen der Krankheit unterscheiden sich durch die Form und Struktur der Neoplasie:

  • Knoten (Fokusbildung);
  • diffus.

Ein knotiger Fett-Tumor ist eine runde, gut definierte kapselförmige Formation, die in Kombination mit der Kapsel wie eine mit Fett gefüllte Kugel aussieht.

Ein fetthaltiger Tumor in diffuser Form wächst durch die Kapsel und verliert eine klare, abgerundete Form.

Nach dem Ort der Ausbildung ist es üblich zu unterscheiden:

  • intramammäre Formationen, definiert vor dem Hintergrund des Drüsengewebes (zwischen Brustlappen wachsen)
  • subkutan, das Organparenchym nicht beeinflussend;
  • tiefe Tumoren hinter den Brustdrüsen lokalisiert.

Typischerweise entwickeln sich solche Neoplasien in einer Drüse. Wenn das Gewebe der rechten Brust betroffen ist, bedeutet dies nicht, dass Sie jemals Probleme mit der linken Brust haben werden..

Nach dem zytologischen Bild werden verschiedene Arten von Lipomen unterschieden:

  • Fibrolipom;
  • Myolipom;
  • Myxolipom;
  • Angiolipom;
  • Lipofibrom;
  • Adenolipom;
  • Hämarthom (Fibroadenolipom);
  • klassisches Lipom oder Fett, dargestellt ausschließlich durch Adipozyten (Fettgewebezellen).

Im ersten Fall überwiegen fibröse Zellen im Tumorgewebe (diese Art von Neoplasma tritt bei altersbedingten Patienten auf). Im zweiten Fall ist eine Kombination aus Fettgewebe und Muskelfasern im Neoplasma vorhanden. Im dritten Fall wird der Tumor durch eine Kombination aus Fett und Schleim dargestellt.

Das Angiolipom ist ein Tumor, in dessen Biopsie Zellen des Gefäßnetzwerks gefunden werden. Es wird angenommen, dass eine solche Formation buchstäblich in ein Netzwerk von Kapillaren verwickelt ist. Lipofibrome sind Neoplasien, die hauptsächlich durch Fettgewebe mit einer geringen Menge an fibrösem Gewebe dargestellt werden..

Adenolipom ist eine Formation, die aus Drüsenepithelzellen und Fettgewebe besteht. Es gibt auch Kombinationen der oben beschriebenen Neoplasien (Hämarthom).

Ursachen der Krankheit

Die Diskussionen in der medizinischen Gemeinschaft über die Ursachen der Krankheit gehen weiter. Die Bildung von Tumoren aus Fettgewebe wird als ein Prozess mit mehreren Ursachen angesehen. Es werden 4 Haupttheorien aufgestellt:

  1. Stoffwechsel.
  2. Genetisch.
  3. Hormonell.
  4. Exogen oder regulatorisch.

Metabolic schreibt die führende Rolle bei der Entwicklung der Krankheit der Akkumulation von Lipoproteinen niedriger Dichte im Gewebe zu. Diese Substanzen diffundieren schlecht durch die Wände der Blutgefäße, reichern sich im Interzellularraum an und sind mit einer Bindegewebskapsel bedeckt.

Genetic konzentriert sich auf den Defekt eines bestimmten Gens, der zu erblichen Lipomatosen führt.

Hormonell - hebt die hormonelle Umlagerung des Körpers hervor (dies erklärt das Wachstum von Tumoren bei Mädchen und Frauen im Teenageralter im Alter von etwa 45 Jahren). Ein Versagen bei der Entwicklung oder Involution der Drüse führt zur Bildung von Neoplasien.

Die regulatorische Theorie besagt, dass Adipozyten nach einem bestimmten Programm, das durch die inneren Mechanismen des Körpers reguliert wird, im Gewebe verteilt sind. Wenn der Mechanismus versagt, sammeln sich Adipozyten an einer Stelle an und überwachsen mit einer Faserkapsel.

Zu den Faktoren, die zum Wachstum von Wen und kombinierten Formationen beitragen, gehören:

Einige Autoren glauben sogar, dass die Vernachlässigung der Hygieneanforderungen zu einer Verletzung von Talg (Talg) führt und indirekt die Bildung von Tumoren des Fettgewebes stimuliert. Höchstwahrscheinlich sind die Ursachen der Krankheit ein Komplex aus mehreren Faktoren, die die Brustdrüse nachteilig beeinflussen..

Diagnose

Da Neoplasien nicht mit charakteristischen Symptomen einhergehen, sind nicht-invasive Hardware und zytologische Diagnostik von vorrangiger Bedeutung:

  1. Das Ultraschallprotokoll beschreibt iso-hyperechoische Formationen im Brustbereich. Eine erhöhte Echogenität ist ein Echo von Zeichen, die auf das Vorherrschen von Faserzellen hinweisen.
  2. Eine Röntgen- oder Mammographie repräsentiert diesen Tumor als röntgendurchlässige (hell, hellgrau) Formation. Die Kapsel des Lipoms ist röntgendicht (deutlich sichtbar, der Umriss ist dunkler als der Tumor). Röntgenstrahlen erlauben es nicht, diffuses Wachstum zu erkennen, da es keine klar sichtbare Kapsel gibt.
  3. Eine Biopsie wird meistens durch Aspiration entnommen. Die Zytologie (die Untersuchung von Zellen) liefert die zuverlässigsten Informationen über die Struktur des Neoplasmas. Verwenden Sie diese Methode, um die Diagnose zu überprüfen..

Bei Bedarf kann der Arzt einen CT-Scan oder eine MRT einer Büste und eine Blutuntersuchung mit der Bestimmung von CA-15-3-Glykoproteinen verschreiben. Dies sind Tumormarker. Ein Onkologe-Mammologe ist häufig an der Diagnose beteiligt. Dies muss keine Angst haben. Der Arzt wird Sie untersuchen, um das Lipom von anderen Neubildungen der Brust zu unterscheiden, insbesondere Mastopathie, Fibroadenom, Liposarkom oder Involution der Brust. Die beschriebenen Neoplasien werden üblicherweise nicht mit Papillomen verwechselt..

Behandlung

Die Behandlungsmethoden hängen von der Größe und Art des Tumors ab. Wenn Sie einen kleinen Tumor von 1-5 mm haben, empfiehlt der Arzt die Überwachung der Dynamik. Leider ist eine konservative Therapie, einschließlich der Behandlung mit Volksheilmitteln, für wen nicht wirksam. Diese Tumoren werden entweder entfernt oder beobachtet..

Sie werden in mehreren Fällen gelöscht:

  • wenn Sie eine Schwangerschaft planen;
  • ein Wen bildete sich unter der Haut und entstellte das Aussehen, was zu psychischen Beschwerden führte;
  • Der Tumor hat eine große Größe erreicht und drückt die Drüse zusammen, was Schmerzen und Nekrose verursacht.
  • das Neoplasma wächst schnell (das Malignitätsrisiko ist hoch);
  • Anzeichen eines Liposarkoms traten auf.

Was tun, wenn Sie schwanger sind und einen Tumor haben? Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes. Höchstwahrscheinlich wird Sie nur die Beobachtung empfehlen. Die Entfernung ist erforderlich, wenn eine Neoplasie Schmerzen verursacht und schnell wächst. Außerhalb der Schwangerschaft kann der Tumor auf Wunsch der Patientin entfernt werden..

Knotige Neoplasien werden zusammen mit der Kapsel geschält. Die Operation wird als "Enukleation" bezeichnet und für die Knotenform des Tumors durchgeführt.

Mit dem Wachstum von "reinen" Lipomen ist das Absaugen von Fett aus dem Neoplasma möglich. Die Vorteile des Verfahrens sind das Fehlen einer Narbe nach der Operation, der Nachteil ist die Unfähigkeit, die Faserkapsel zu entfernen, und das Risiko eines Rückfalls.

Wenn sich in der Drüse ein diffuser Tumor gebildet hat, empfehlen die Ärzte eine Resektion (Entfernung) des betroffenen Sektors mit einem Bereich gesunden Gewebes.

Bei kleinen Neoplasien können minimalinvasive Verfahren (Kryodestruktion, Laserkorrektur, Radiowellentherapie) angeboten werden..

Empfehlungen nach der Operation sind allgemeiner Natur: harmonische Ernährung, mäßige körperliche Aktivität, Ausschluss von Verletzungen und andere Faktoren, die zur Neogenese führen (Wachstum neuer Formationen), einschließlich der rationellen Anwendung von OK (Verhütungsmittel in Tabletten).

Brustlipom: Was ist gefährlich und wie zu behandeln?

Das Brustlipom ist keine gefährliche Art von gutartigen Massen im Körper. Es kann sowohl bei Männern als auch bei Frauen mit der gleichen Häufigkeit auftreten. Lipome können in jedem Teil des Körpers auftreten, einschließlich der Brustdrüsen..

In den meisten Fällen ist dies eine harmlose Art der Fokussierung. In seltenen Fällen kann die Läsion zu einer bösartigen Läsion degenerieren. Die Identifizierung erfolgt normalerweise in jungen Jahren, hauptsächlich in jungen Jahren, bis zu 30 - 35 Jahren.

Die Brüste älterer Frauen sind besonders häufig von der Entwicklung von Lipomen nach Beginn der anhaltenden Wechseljahre betroffen. Es ist eine Formation, hauptsächlich rund mit einer umgebenen Kapsel.

Die durchschnittliche Lipomgröße erreicht 3 - 5 cm. Normalerweise sollte es beim Ausbruch keinen entzündlichen Prozess geben, es sollte nicht weh tun und auch schnell wachsen.

Arten von Lipomen in der Brust

Ungeachtet der Tatsache, dass das Prinzip der Struktur dieser Formationen identisch ist, sollte beachtet werden, dass derzeit verschiedene Arten von Brustlipomen isoliert sind.

Durch die Anzahl der Formationen:

  • Einzelne Brustlipome. Für den Fall, dass sich nur eine einzige Entität im Körper befindet.
  • Multiple Bildung von Lipomen. In diesem Fall können Lipome nicht nur im Bereich der Brustdrüse, sondern auch in anderen Organen gefunden werden..

Bildungsform:

  • Knotige Lipome der Brustdrüse. Abgerundete Formationen mit klaren Konturen.
  • Diffuse Brustlipome. Wachstumsübergang außerhalb der Kapsel.

Die Zusammensetzung der Lipome:

  • Lipofibrome. Wenn sich im Bereich der Formationen Bereiche mit faserigem Gewebe befinden.
  • Fibrolipome. Der Hauptinhalt des Lipoms ist Bindegewebe mit Fettbereichen.
  • Angiolipome. Blutgefäßbildung.
  • Myxolipome. Dies sind Bereiche mit Fettgewebe und Schleim..
  • Myolipome. Das Vorhandensein von Muskelgewebe.

Gründe für die Ausbildung

Niemand kann die genaue Ursache für das Auftreten von Lipomen in der Brustdrüse nennen. Die Hauptvoraussetzung für ihr Auftreten ist eine Verletzung der Bildung und Differenzierung von Fettgewebe. Da die Brustdrüse aus zwei Arten von Geweben besteht, von denen eine Fettgewebe ist.

Und in diesem Fall kann es zu abnormalem Wachstum und Teilung der Zellstrukturen im Fettgewebe kommen. Dies ist ein Tumor mesenchymalen Ursprungs. Die Zellen, aus denen der Tumor besteht, haben eine morphofunktionelle Reife. Draußen ist es von einer Faserkapsel umgeben.

Prädisponierende Faktoren sind:

  • Verstopfung im Bereich der Auslassöffnungen in den Talgdrüsen. Dies kann auf unzureichende Hygiene, Hautmerkmale sowie die Verwendung von Kosmetika zurückzuführen sein, was zur Entwicklung von Blockaden führt.
  • In einigen Fällen kann dies auf die Pathogenese der fibrocystischen Mastopathie zurückzuführen sein. Es passiert mit Ausfällen im monatlichen hormonellen Hintergrund.
  • Dies tritt auch bei Stoffwechselstörungen auf. Ein ähnliches Bild tritt am häufigsten während der Menopause auf.
  • Verletzung der funktionellen Wirkung im Schilddrüsen- und Pankreasgewebe sowie bei Hypophysenveränderungen.

Risikofaktoren

Zu den Faktoren, die die Entwicklung des Lipoms und seine Bildung beeinflussen, gehören:

  • Erbliche Veranlagungen. Besonders wenn die Familie der nächsten Verwandten ähnliche Veränderungen hatte. Ein ähnliches Bild ist auf das Vorhandensein genetischer Defekte zurückzuführen, die nun klinisch nachgewiesen werden können.
  • Das Vorhandensein von Blutergüssen oder traumatischen Auswirkungen auf das Gewebe in der Anamnese sowie frühere chirurgische Eingriffe. In einigen Fällen kann sich eine Frau nicht an ähnliche Fälle erinnern, nur mit einer detaillierten Befragung kann sie es herausfinden.
  • Pathologie des immunologischen Systems.
  • Hormonelle Störungen, die einer Therapie nicht zugänglich sind, sowie die mögliche Einnahme hormoneller Kontrazeptiva.
  • Strahlung und chemische Exposition, entweder über einen längeren Zeitraum oder in großer Dosis.
  • Passives und aktives Rauchen sowie Alkoholkonsum.
  • Stressige Effekte.
  • Störungen in den Verdauungs- und Ausscheidungsorganen, die Bildung einer großen Menge von Toxinen und Toxinen im Körper.
  • Erkrankungen des Nervensystems.
  • Diese Gruppe sollte auch die Verwendung der falschen Unterwäsche einschließen. Es sollten BHs aus weichen und atmungsaktiven Stoffen sowie angemessene Größe und Wetterbedingungen sein. Die Lymphdrainage und die normale Durchblutung sollten nicht behindert werden.

Symptome

Das Brustlipom ist dadurch gekennzeichnet, dass eine Frau lange Zeit möglicherweise nicht einmal das Vorhandensein von Bildung vermutet.

Dies hängt von der Größe des Tumors sowie der Position ab:

  1. Wenn der Fokus klein ist und sich auch tief im Gewebe befindet, ist ein längeres Vorhandensein von Lipomen im Gewebe möglich.
  2. Befindet sich die Formation über der Hautoberfläche oder nicht tief im Gewebe der Brustdrüse, kann eine Frau das Vorhandensein einer abgerundeten, oft gleichmäßigen Konturen der Formation feststellen, die unterschiedliche Größen hat und sich auch nicht manifestiert.
  3. In einigen Fällen kann das Brustlipom einer Frau unangenehm sein, insbesondere wenn es sich in der Nähe der Haut befindet und groß ist. Dies ist auf das Tragen von Kleidung oder das ständige Reiben des Bereichs zurückzuführen.

Die Klinik hängt von der Lage des Lipoms und seiner Größe ab:

  1. Wenn der Fokus klein, aber tief ist, kann neben den Gefäßnervenbündeln ein platzender oder drückender Schmerz auftreten. In einigen Fällen kann sich dies als Verlust der Organempfindlichkeit äußern..
  2. Wenn die Gefäße eingeklemmt sind, kann entweder ein Gefühl der Taubheit, eine Abnahme der Empfindlichkeit oder in einigen Fällen eine Schwellung des Gewebes auftreten.

Diagnose

Die Bestimmung einer Diagnose wie eines Lipoms ist normalerweise unkompliziert. Wenn keine klinische Manifestation der Pathologie vorliegt, kann die Diagnose bei kleinen Lipomen oder großen Brustdrüsen verzögert werden, wenn sich die Bildung in der Dicke des Gewebes befindet.

Diagnosestart:

  • Die Diagnose beginnt mit einem Gespräch. Der Arzt klärt das Vorhandensein von Beschwerden sowie mögliche für Lipome typische Manifestationen.
  • Danach wird das Organ untersucht, die Brustdrüsen werden abgetastet und auch die Lymphknoten werden untersucht..

Von den instrumentellen Diagnosemethoden ändern sich zwei nicht-invasive Hauptmethoden:

  • Dies ist die Mammographie, eine Screening-Methode von großer diagnostischer Bedeutung und hoher Verfügbarkeit. Die Einschränkung bei seiner Ernennung ist das Alter. Es wird nicht empfohlen, eine Mammographie bis zu 40 Jahren durchzuführen. In einigen Fällen wird bei schnellem Wachstum, einer ausgeprägten Klinik sowie einer Differentialdiagnose mit dem onkologischen Prozess die Behandlung in einem früheren Alter durchgeführt. Gewebe wird bestrahlt. Ermöglicht die Beurteilung des Zustands von Geweben, Lymphknoten und die Bestimmung des Verhältnisses der Komponente des Brustgewebes. In einigen Fällen bestimmt dies in Bezug auf die Abstoßung von Gewebe gegen die Strahlen die Dichte des Gewebes. Dies erfordert eine Differentialdiagnose und zusätzliche Methoden für das Verhältnis. Die Mammographie ist eine kontraindizierte Methode während der Schwangerschaft, auch wenn Läsionen vorliegen.
  • Ultraschalluntersuchung. Ultraschall ist eine sichere und gleichzeitig sehr effektive Methode. Es darf in jedem Alter angewendet werden, auch in jungen Jahren. Es ist während der Schwangerschaft nicht kontraindiziert. Es ist möglich, nicht nur die Größe und die geschätzte Struktur mit der Dichte zu bewerten, sondern auch bei Vorhandensein eines dopplerometrischen Aufbaus die Art der Durchblutung im Gewebe der Drüse selbst und im Bereich von.

Bei der Differentialdiagnose sind invasive Methoden erforderlich:

  • Dazu gehört ein recht beliebtes und diagnostisch wichtiges Verfahren - die gezielte Biopsie. Es kann durch Punktion von Geweben durchgeführt werden und die notwendigen Gewebe erfassen. Anschließend wird das Material einer histologischen Untersuchung mit Bestimmung der Zellzusammensetzung unterzogen. Es kann ambulant unter Einhaltung aller Regeln der Asepsis und Antiseptika durchgeführt werden, ohne dass vorbereitende Verfahren erforderlich sind..
  • In einigen Fällen wird eine Studie an Gewebetumormarkern durchgeführt. Dazu gehören CA-15-3 sowie CEA. Letzteres ist nicht spezifisch für dieses Gewebe und nimmt in einigen Fällen mit verschiedenen gutartigen Erkrankungen zu.

Müssen Lipome entfernt werden??

Dies ist eine ziemlich kontroverse Frage, die sich darauf bezieht, ob es sich lohnt, ein Lipom zu behandeln oder zu entfernen. Um weitere Taktiken zu wählen, sollten einige wichtige Punkte geklärt werden. Zunächst wird eine mögliche Ursache für diese Pathologie herausgefunden und ein Spektrum von Faktoren bestimmt, die zu ihnen führen können.

Darunter wird auch eine Klärung der Erblast eines möglichen bösartigen Wachstums sein. Sowie die Bestimmung pathologischer Symptome.

Die obligatorische Entfernung der Lipome der Brust, bei denen sich pathologische Symptome entwickeln. Dies können Anzeichen von Eiterung, Beteiligung neurovaskulärer Bündel usw. sein. Es ist auch das schnelle Wachstum von Fettgewebe in der angeblichen Formation..

Ein wichtiger Schritt bei der Bestimmung der möglichen chirurgischen Behandlung liegt in der möglichen histologisch ungünstigen Reaktion des Punktionsmaterials. Wenn atypische Zellen oder morphologisch undifferenzierte Gewebe beobachtet werden, muss nicht nur das Lipom, sondern auch das angrenzende Brustgewebe entfernt werden.

Wenn keine negativen Voraussetzungen vorliegen, die Vererbung nicht belastet ist und keine hormonellen Störungen vorliegen und das Lipom nicht wächst, bleibt die Bildung im Brustgewebe erhalten. Dies erfordert jedoch eine obligatorische Zustandsdynamik mit möglicher Zustandskontrolle.

Behandlung

Eine genaue Behandlung zur Entfernung von Lipomen aus der Brust ohne die Anwendung der chirurgischen Methode wird nicht erfolgreich sein. Die Auswahl basiert auf der Art des Lipoms und der Art des pathologischen Prozesses..

Konservative Behandlung

Die einzige Methode zur konservativen Behandlung des Brustlipoms ist die Auswirkung auf eine mögliche Ursache für die Entwicklung dieser Formation:

  1. Wenn die Hauptursache ein hormonelles Versagen oder hormonelle Stoffwechselstörungen sind, die eine obligatorische Anpassung erfordern, und bei Stunts und ohne Symptome, ist die Erhaltung der Formation möglich, in einigen Fällen eine Verringerung des Fokus.
  2. Es können auch Stoffwechselstörungen sein. In einigen Fällen kann es erforderlich sein, einen Ernährungsberater und Therapeuten mit einer biochemischen Studie zu konsultieren und Abweichungen festzustellen.
  3. Manchmal werden Medikamente zur Behandlung von Dyslipidämie und Leberfunktionsstörungen verschrieben. Darüber hinaus wird eine Frau entgiftet, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen..
  4. Wenn andere Ursachen identifiziert werden, wird eine Korrektur möglicher Ursachen und Zustände durchgeführt, die sich derzeit entwickelt haben. Um mögliche Komplikationen eines Lipoms durch Zugabe der Bakterienflora auszuschließen, wird die Sanierung von Herden chronischer Infektionen mit der möglichen Ernennung von Antibiotika sowie Antiseptika durchgeführt.
  5. In einigen Fällen kann eine Operation erforderlich sein, um die Hauptläsion zu entfernen..
  6. Bei nicht-pharmakologischen Methoden sollten auch Änderungen des Lebensstils berücksichtigt werden. Dies erfordert die Auswahl von hochwertigem Leinen, das in der Größe geeignet ist und aus natürlichen Stoffen besteht. Achten Sie besonders auf Schlaf und Ruhe sowie auf die Auswirkungen von Stresssituationen. Verschreiben Sie Vitamin- und Mineralstoffkomplexe und Ernährung mit Ausnahme eines Kalorienüberschusses.

Chirurgisch

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Brustlipome chirurgisch zu entfernen. Die Auswahl hängt von der Größe des Fokus sowie von seiner Art ab. Darüber hinaus werden bei der Auswahl einer Taktik alle Faktoren berücksichtigt, die zur Entwicklung eines bösartigen Prozesses und zum aktuellen Zustand des Körpers führen können.

Arten von Interventionen:

  • Wenn der Fokus einfach und oberflächlich lokalisiert ist, sich derzeit in keiner Weise manifestiert und die Frau keine Voraussetzungen dafür hat, dass der Prozess bösartig wird, kann eine sanftere Methode zur Entfernung des Brustlipoms angewendet werden. Dieser Typ ist die Enukleation von Lipomen aus dem Fokus. In diesem Fall ist nur eine gründliche Extraktion der Formation mit der Schale erforderlich, da gerade ihre Rückstände später zu einem Rückfall des Prozesses führen können. Dieses Verfahren wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und bereitet einem Spezialisten keine großen Schwierigkeiten. In den meisten Fällen ist keine Naht erforderlich, die Läsion heilt durch Primärspannung. Wenn das Lipom der Brust groß ist, reicht es aus, einzelne Nähte zu überlagern.
  • Wenn der Prozess vielfältiger Natur ist oder Voraussetzungen für die Entwicklung eines bösartigen Prozesses bestehen, ist dies auch ein tiefer Fokuspunkt. In diesem Fall wird eine Operation durchgeführt, bei der die Läsion durch sektorale Brustresektion entfernt wird. Das Verfahren ist für eine Frau ziemlich traumatisch und in Zukunft kann es einige Zeit dauern, bis der Körper wiederhergestellt ist. Eine sektorale Resektion der Brustdrüse wird mit Entfernung des Lipoms unter Vollnarkose und anschließender Organbildung durchgeführt. In diesem Fall ist aufgrund der Größe des Fokus ein umfangreiches Aufbringen von Nahtmaterial erforderlich, in den meisten Fällen wird ein kosmetisches Nahtmaterial aufgebracht. Eine vollständige Entfernung der Drüse ist ziemlich selten, normalerweise ist dies mit einem hohen Risiko einer malignen Degeneration großer oder multipler Brustlipome verbunden.

Postoperative Zeit

Nach der Operation zur Entfernung eines Neoplasmas der Brust wird sofort eine lokale Fokusbehandlung verordnet:

  • Um dies zu tun, verschreibt der Arzt, wenn Nähte vorhanden sind oder die Wunde unter unabhängiger Spannung bleibt, eine regelmäßige Behandlung des Operationsfeldes mit einem ständigen Verbandwechsel und einer Behandlung an der Stelle.
  • Hierzu die Ernennung von Brillantgrün oder Wasserstoffperoxid. Nähte werden normalerweise nach 7-10 Tagen entfernt.
  • Unmittelbar nach Entfernung des Brustlipoms wird eine systemische Antibiotikatherapie sowie entzündungshemmende und entgiftende Mittel verschrieben. Wenn die Ursache nicht nur der Komplikation geklärt ist, sondern auch der Faktor, der zur Entwicklung des Lipoms beigetragen hat. Es wird empfohlen, es sofort nach der Entfernung zu verschreiben, um die Entwicklung neuer Herde zu verhindern.

Alternative Behandlung

Rezepte der traditionellen Medizin:

  • Zwiebelkompresse. Dies ist ein beliebtes und wirksames Mittel zur Entfernung einer Wen im Bereich der Brustdrüse. Für eine ordnungsgemäße Behandlung müssen jedoch alle Vorbereitungsregeln eingehalten werden, damit keine Komplikationen auftreten. Dazu müssen Sie zuerst eine reife Zwiebel von ausreichend großer Größe auswählen, damit sie eine ausreichende Menge Saft enthält. Legen Sie es für eine Weile in den Ofen, damit das Fleisch gedämpft und gebacken wird. Es ist zu beachten, dass die Glühbirne nicht im Ofen brennen darf, sondern der gesamte Saft darin verbleiben muss. Dann wird es noch in warmem Zustand herausgenommen, so dass es weich, gereinigt und gerieben wird. Ein Esslöffel Seifenstückchen wird zu der resultierenden Weichheit hinzugefügt. Danach verwandelt sich die Mischung in eine Masse mit gleichmäßiger Konsistenz. Der resultierende Inhalt wird auf einer Mullserviette ausgelegt. Und in Form einer Kompresse wird auf den Bereich der Wen angewendet. Die verbleibende Mischung kann vor Gebrauch gekühlt und vorgewärmt werden. Diese Kompresse wird zweimal täglich auf die Wen aufgetragen. Nach einer gewissen Zeit wird der Inhalt der Formation weicher und öffnet sich.
  • Honig-Alkohol-Dressings. Der Wirkungsmechanismus zielt auch auf die Wirkung von Wärme auf das Lipom ab. Dazu müssen Sie natürlichen Honig zubereiten, vorzugsweise wenn dieser bereits in dichter Form vorliegt. Die resultierende Mischung wird mit einer Geschwindigkeit von 2 zu 1 hergestellt. Sie wird in Form einer Kompresse auf den Körper aufgetragen. Es bleibt bis zu einer Stunde auf der Haut. Täglich wird empfohlen, diese Mischung mindestens 2-3 Mal aufzutragen, wobei darauf zu achten ist, dass sich keine Mazeration auf der Haut entwickelt. Infolgedessen tritt nach einiger Zeit eine Veränderung des Lipoms auf, es nähert sich der Hautoberfläche, die Konsistenz wird weicher und lässt sich leicht entfernen, da eine Autopsie das Gewebe nicht stark stört.
  • Efeu. Die nützlichen Eigenschaften von Efeu bei der Entfernung von Fettgewebe von der Körperoberfläche sind seit langem bekannt. Um diesen Prozess durchzuführen, müssen Sie eine Anlage vorbereiten. Hierfür können Sie nicht nur die Blätter, sondern auch die Stängel der Pflanze verwenden. Um eine homogene Mischung zu erhalten, können Sie sie mit einem Mixer oder einem Fleischwolf zerbrechen. Danach werden 100 g der Pflanze mit 100 ml Wodka oder Ethylalkohol gemischt. Die resultierende Mischung wird mehrere Tage an einem dunklen und kühlen Ort ohne Zugang von Sonnenlicht und Luft zum Behälter aufbewahrt. Vor Beginn einer Behandlung wird die Mischung filtriert und ihr dicker Inhalt entfernt. Die Mischung wird leicht erhitzt, auf Gaze ausgelegt und lange auf den Lipombereich aufgetragen. Es ist besser, nachts Kompressen aufzutragen. Der Behandlungsverlauf kann bis zu einer Woche dauern, sofern die Unversehrtheit der Haut erhalten bleibt. In einigen Fällen können Sie eine Mischung aus Efeu und Honig verwenden. Solche Inhalte sind nicht weniger effektiv..
  • Badyaga ist ein Präparat, das auf der pflanzlichen Komponente von Algen basiert, die in Seen leben, und ein Schwamm ist. Der Wirkungsmechanismus beruht auf der Tatsache, dass die Substanz nur auf bestimmte Bereiche der Haut wirkt. Es kann nicht tief in den Körper eindringen, sondern wirkt nur primär von außen. Es ist in der Lage, den Hautinhalt in Form von Komedonen, Wen und eitrigen Formationen aufzulösen und herauszubringen sowie entzündliche Infiltrate aufzulösen. Daher kann der Badyag auch zur Behandlung von Lipomen auf der Oberfläche der Brustdrüsen verwendet werden. Es ist zu beachten, dass er keine großen Lipome entfernen kann, sondern nur Formationen mit einem Durchmesser von nicht mehr als 1 cm freigelegt werden können. Sie müssen auch oberflächlich sein, damit die Substanz in das Lipom eindringen kann. Dazu wird das Medikament auf die gewünschte Stelle aufgetragen und mit einem Mulltuch und einem Wachstuch abgedeckt, wodurch ein Kompresseneffekt entsteht. Dies ist notwendig, um die Mikrozirkulation zu verbessern und die Absorption der Substanz in die Haut zu verbessern. Die Anwendung sollte ein bis zwei Wochen lang zweimal täglich erfolgen. Regelmäßige Belüftung der Haut ist ebenfalls erforderlich..

Bewertungen

Patientenbewertungen zur Entfernung von Lipomen:

Brustlipom-Erkennung

Viele Frauen werden durch Angst entmutigt und geweckt, indem sie versehentlich einen unbekannten „Knoten“ in der Brustdrüse entdecken. Für einen Moment kommt der Gedanke, dass es sich um einen Krebstumor handelt. Das Brustlipom ist eine völlig furchtlose Diagnose, wie es zunächst scheint. Die Krankheit spricht gut auf die Behandlung an und verwandelt sich nicht in ein bösartiges Stadium. Das Wichtigste zuerst.

Allgemeine Information

Das Lipom ist keine bösartige Formation in der Brustdrüse, die aus reifen Zellen des Fettgewebes gebildet wird und von einer Bindegewebskapsel dichter Natur umgeben ist. Ein fetter Tumor kann tief zwischen den Muskeln und Blutgefäßen bis zum Periost eindringen. Lieblingsläsionen sind die parietale Region und unter der Brust. In diesem Fall kann ein pathologischer Prozess sowohl an der linken als auch an der rechten Brustdrüse auftreten.

Der Mechanismus der Entwicklung der Krankheit hat zwei Szenarien:

  • Bildung aufgrund einer Verletzung des Abflusses des Inhalts der Talgdrüsen;
  • Wachstum aus einer "Mutter" -Zelle.

Lipome befinden sich nicht tief in der Brustdrüse, was das Erscheinungsbild des Organs erheblich beeinflusst. Manchmal werden zahlreiche Formationen von Wen ohne klare Grenzen aufgezeichnet. Ärzte nennen diesen Zustand Lipomatose der Brustdrüsen und bemerken die erbliche Natur dieser Pathologie. Die Krankheit hat einen Code gemäß ICD-10 - D 17.

Brüste sind von Fettgewebe betroffen, das nicht nur aus Fettgewebe besteht (klassisch). Es gibt auch Fibrolipome und Angiolipome. Im ersten Fall ist die Basis des Tumors Fett- und Bindegewebe, im zweiten Fall Fett- und Blutgefäße.

Ursachen des Auftretens

Bisher hat die Medizin nicht die genauen Gründe für das Auftreten von Lipomen in den Brustdrüsen ermittelt. Es wird angenommen, dass sich bei Männern Fett im Brustbereich aufgrund der Zerstörung des Talgdrüsenkanals infolge eines Traumas (mechanisch, chemisch oder thermisch) bildet..

Bei Frauen tritt ein Brustlipom aus folgenden Gründen auf:

  • unzureichende mechanische Entfernung von Akneelementen;
  • unzureichende Hauthygiene;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Einnahme von Antibabypillen;
  • Stoffwechselerkrankung;
  • Übergewicht;
  • das Vorhandensein von Dehnungsstreifen auf der Brust.

Wissenschaftler bestreiten nicht den Einfluss einer erblichen Veranlagung auf die übermäßige Bildung von Fettgewebe. Dies bedeutet, dass das Lipom vermutlich autosomal-dominant vererbt wird..

Ärzte warnen: Lipomatose wird am häufigsten bei Alkoholikern, Diabetikern und Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen registriert. Dies ist auf Stoffwechselstörungen im Körper zurückzuführen, die zu einer Verringerung der Produktion bestimmter Hormone führen.

Diagnose der Krankheit

Grundlage für die Entwicklung von Brustlipomen sind Störungen des Fettstoffwechsels des Körpers. In dieser Hinsicht beginnt die Diagnose der Krankheit mit der Durchführung der folgenden Labortests:

  • allgemeine Blutanalyse;
  • Blutchemie;
  • Blut für Hormone;
  • Blut für Tumormarker zur Überprüfung der gutartigen Natur der Bildung.

Nachdem Sie die Testergebnisse erhalten haben, sollten Sie sich an einen Mammologen wenden, der Ihnen eine Ultraschalluntersuchung der Brustdrüse zusendet. Es wird dabei helfen, die Grenzen des Neoplasmas, seine Größe und das Vorhandensein anderer unbekannter Tumoren zu bestimmen. Auf dem Bildschirm des Ultraschallgeräts hat das Lipom die Form einer echoarmen Formation mit einer dünnen Kapsel, die sich in der Dicke des Fettgewebes befindet.

Mammographie wird verwendet, um viele Brustkrankheiten zu identifizieren. Die Untersuchungsmethode hat mehrere Unterarten: Röntgen-, digitale, optische oder Magnetresonanz. Die Bruströntgenmammographie gilt als die älteste Methode zur Bestimmung pathologischer Prozesse, bei denen Röntgenstrahlung eingesetzt wird. Die Untersuchung zeigt Veränderungen der Brustdrüsenstrukturen, Lokalisation von Formationen, Gefäßen und Lymphknoten des Organs.

In den meisten Fällen ist es notwendig, das Lipom zu untersuchen. Dazu wird eine Biopsie mit einer Probenahme des Materials zur Durchführung einer histologischen Untersuchung vorgeschrieben. Das Verfahren ist wie folgt: Unter Narkose wird ein kleines Stück des Neoplasmas mittels endoskopischer Intervention entfernt. Anschließend wird es im Labor sorgfältig analysiert und die Ergebnisse aufgezeichnet. Eine Biopsie zeigt die genaue zelluläre Zusammensetzung des Materials und hilft, einen bösartigen Tumor von einem gutartigen zu unterscheiden.

Symptome

Frauen können das Vorhandensein dieser Krankheit nicht sofort erkennen, da sich der pathologische Prozess über einen langen Zeitraum langsam entwickelt.

Wenn sich die Formation subkutan befindet, ist dies am einfachsten zu bemerken. Es hat eine abgerundete Form, fühlt sich weich und elastisch an, ist distanziert und beweglich, dh es ist von gesunden Geweben abgegrenzt. Keine Schmerzen bei Berührung. Auf der Brust wachsen kleine Lipome mit einem Durchmesser von etwa 1 bis 1,5 cm. Die Bildung von Neoplasmen von mehr als 4 bis 5 cm ist jedoch nicht ausgeschlossen.

Es gibt keine spezifischen Symptome eines Brustlipoms. Der Tumor beeinflusst den Allgemeinzustand des Patienten nicht und verursacht keine signifikanten Beschwerden, insbesondere wenn er sich tief im Gewebe befindet. Das Vorhandensein einer solchen Pathologie wird nur während einer versehentlichen Ultraschall- oder Röntgenuntersuchung der Atemwege festgestellt. Krankheiten dieser Art erscheinen im Bild als Stromausfälle mit klaren Grenzen..

Behandlung

Nicht alle Neoplasien, die vor dem Hintergrund des Drüsengewebes als Lipom erkannt werden, müssen entfernt werden. Mammologen empfehlen die Beobachtung eines Tumors in folgenden Fällen:

  • kleine wen (bis zu 0,5 cm);
  • Die Struktur des Tumors enthält keine abnormalen Einschlüsse.
  • Es gibt kein Lipomwachstum oder es ist zu langsam.
  • Der Patient klagt nicht über Schmerzen und kosmetische Probleme.

Wenn es ein träge wachsendes Brustlipom gibt, sollten Sie alle drei Monate einen Mammologen mit einer Ultraschalluntersuchung aufsuchen. Alle sechs Monate wird eine Mammographie durchgeführt und dem SA-15-3-Tumormarker Blut gespendet.

Die konservative Behandlung vieler fetthaltiger Neoplasien basiert auf sanften Methoden. Diese beinhalten:

  • Radiowellen - es gibt keine Narbe, keinen Rückfall, keine Vollnarkose;
  • die Einführung eines Arzneimittels in ein Lipom - mit Lipomen bis zu 3 cm;
  • Laser - ohne Schmerzen und Blut, Lokalanästhesie, schnelle Rehabilitation;
  • Elektrokoagulation - Kauterisation durch einen Strom hoher Frequenz und niedriger Spannung;
  • Kryodestruktion - Einfrieren von flüssigem Stickstoff.

Die Entfernung von Brustlipomen erfolgt ebenfalls mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs. Die Operation an der Brustdrüse wird bei schnellem Wachstum des Neoplasmas, Kompression der Drüsengewebe und Blutgefäße von beeindruckender Größe durchgeführt, es kommt zu einer Verschlechterung des Erscheinungsbildes der Brust oder wenn die Patientin über Schmerzen klagt.

Ein Angiolipom oder Brustfibrolipom wird durch eine endoskopische Methode entfernt, bei der eine kleine Narbe wie bei einer Punktion auf der Haut verbleibt. Ein langer Krankenhausaufenthalt im Krankenhaus ist nicht erforderlich, da die Operation etwa eine Stunde dauert. In der Regel findet morgens ein Eingriff statt, und abends verlässt der Patient die medizinische Einrichtung. Das Rückfallrisiko wird auf Null reduziert. Die Rehabilitation nach der Operation umfasst die Verwendung von Antibiotika, immunstimulierenden Medikamenten, Vitamin-Mineral-Komplexen und die Behandlung der Wunde mit einem Antiseptikum.

Eine Behandlung mit Volksheilmitteln gegen Lipome in der Brust ist möglich, jedoch nicht wirksam. In vielen Fällen verlangsamt sich das Wachstum des Wen nur, löst sich aber nicht vollständig auf. Darüber hinaus sollte eine solche Therapie unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden, um das Risiko von Komplikationen auszuschließen.

Die folgenden Volksheilmittel gegen Lipome in der Brust sind weithin bekannt:

  • Aus Aloe-Blättern und Honig komprimieren. Es ist notwendig, entlang der Blätter der Aloe zu schneiden und sie mit einer dünnen Schicht Honig einzufetten. Befestigen Sie die Blätter an der Brust und wickeln Sie sie mit einem Wolltuch ein. 3 Wochen Behandlungskurs.
  • Kompresse aus Vishnevsky Salbe. Nachts wird die Salbe mit einer dicken Schicht auf der Stelle, auf der die Wen gebildet wurde, verschmiert und mit Gaze mit einer Frischhaltefolie bedeckt. Am Morgen wird die Kompresse entfernt. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen.
  • Eigentlich zubereitete Salbe aus Zwiebeln, Honig und Gänsefett. Reiben Sie dazu die Zwiebel auf eine feine Reibe und fügen Sie dort geschmolzenen Honig und Fett hinzu. Die Masse wird gemischt und gekühlt. Tragen Sie die Salbe über Nacht auf die Brust auf und wickeln Sie sie mit einem Wolltuch ein. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.

Die Diagnose eines „Brustlipoms“ kann nicht anhand der oben genannten Anzeichen gestellt werden. Wenn daher eine verdächtige Läsion in der Brust festgestellt wird, sollten Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren. Selbstmedikation in einer solchen Situation kann katastrophale Folgen haben, bis zu einer vollständigen Resektion des Organs.

Brustlipom - was ist es in der klinischen Praxis und was ist zu tun, wenn ein Wen auftritt??

Das Brustlipom ähnelt einem kleinen beweglichen Tumor, der bei einer routinemäßigen mammologischen Untersuchung leicht zu spüren ist. Das Lipom ist wichtig, um rechtzeitig von einem bösartigen Tumor zu unterscheiden, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden. In den meisten Fällen stellt das Lipom kein Risiko und kein Risiko für die Gesundheit einer Frau dar. Das Hinzufügen von Komplikationen und die häufige Exposition gegenüber negativen Faktoren können jedoch zur Entwicklung von Neoplasie und Brustkrebs beitragen.

Brustlipom - was ist das??

Lipome der Brustdrüsen (ansonsten Fett- und Fettgeschwülste) sind hauptsächlich gutartige Tumoren, die auf Fettgewebe und anderen Bestandteilen beruhen: Schleim, Blutgefäße, Epithelfragmente. Pathologische Herde können in Form von Zapfen über die Hautoberfläche hinausragen oder sich innerhalb der Brustdrüsen befinden. Bei einer tiefen Lage diagnostiziert der Tumor durch Abtasten.

Zhirovki sind auf einer Brust lokalisiert oder bilateral, sind eine eigenständige Krankheit oder eine Folge verschiedener Faktoren. Der Tumor ist schmerzlos, bringt selten klinische Angst..

Der Entwicklungsmechanismus beruht auf zwei Faktoren:

  1. Verletzung der Regeneration einer Zelle des Fettgewebes und des allmählichen Wachstums zu einem Tumor;
  2. Verstopfung der Kanäle der Talgdrüsen jeglicher Art.

Oft sind lipomatöse Herde nicht tief, was das Aussehen der Brust beeinflusst. Darüber hinaus kann wen mehrfach sein, keine klaren Grenzen haben und zu einem einzigen Tumorkonglomerat verschmelzen. Bei mehreren Neubildungen sprechen sie von der Entwicklung einer Lipomatose der Brustdrüsen. ICD-10-Code - D17.

Wichtig! Lipome machen bis zu 15% aller tumorähnlichen Neoplasien in der Brust aus. Pathologie wird bei Frauen über 35-40 Jahre diagnostiziert. Dieses Alter ist durch den Beginn involutiver Veränderungen gekennzeichnet.
Bei jungen Frauen unterscheiden sich Lipome in ihrer histologischen Struktur, treten vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen, Stillen und Laktationsproblemen auf.

Ist es gefährlich?

Oft gehen Frauen wegen einer Veränderung des Aussehens der Brustdrüsen zum Arzt. Das Risiko einer onkologischen Degeneration von Lipomzellen ist äußerst gering, mit Ausnahme der Neoplasien, die durch intensives Wachstum und multiple Herde gekennzeichnet sind.

Die Umwandlung in ein Liposarkom ist möglich mit:

  • regelmäßige Verletzungen,
  • Laktationsstörungen,
  • vor dem Hintergrund von Mastopathie, Mastitis, Laktostase.

Lipome mit einer faserigen Komponente neigen zur Verkalkung, Kompression von Nervenenden und Fasern.

Eine häufige Komplikation von Tumoren bei Überlastung ist:

  • Eiterung,
  • Entzündung,
  • nekrotische Gewebeveränderungen.

Ursachen von Wen

Es gibt immer noch keine einzige Ursache für das Auftreten einer Wen in den Brustdrüsen. Bei Männern tritt ein Lipom aufgrund eines gestörten Abflusses in den Talgdrüsen traumatischer, chemischer oder thermischer Natur auf.

Bei Frauen unterscheiden Kliniker die folgenden prädisponierenden Faktoren:

  • unzureichende Hygiene;
  • eine Geschichte der Mastopathie;
  • Verletzungen, chemischer Angriff, Verbrennungen;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Schilddrüsenpathologie;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Streifen oder Dehnungsstreifen;
  • Diabetes mellitus.

Lipome können eine langfristige Folge unzureichender Laktation und Komplikationen bei unsachgemäßem Pumpen sein: Entzündungen, eitrige Prozesse.

Gefährdet sind Frauen mit Übergewicht, Drogenmissbrauch und Drogenabhängigkeit.

Ein erblicher Faktor tritt bei falscher Verteilung des subkutanen Fettes aufgrund von Chromosomenanomalien auf.

Einstufung

Die Klassifizierung von Lipomen der Brustdrüsen basiert auf der Lokalisation, morphologischen Struktur, Größe und Beteiligung unveränderter Gewebe am pathologischen Prozess.

Nach Typ und Histologie

Die folgenden Formen von Neoplasmen sind von klinischer Bedeutung:

  • Klassisch wen, die Struktur ist nur subkutanes Fett;
  • Lipofibrom - Tumorfüllung umfasst Bindegewebe und Fettgewebe (bis zu 60-75%);
  • Fibrolipome - Fett- und Bindegewebe, wobei letzteres überwiegt;
  • Angiolipome - bestehen aus einer Fett- und Gefäßkomponente;
  • Myxolipome - Die Struktur des Tumors enthält eine Drüsenkomponente, die aktiv Schleim produziert.
  • Myolipome - Neoplasien umfassen glatte Muskelfasern und subkutanes Fett.

Übliche Arten von Fettgewebe sind klassische Lipome oder Fibrolipome..

Durch die Art der Verteilung

Neoplasmen sind klar von gesundem Gewebe abgegrenzt, daher werden verschiedene Arten unterschieden:

Im ersten Fall sprechen sie von lokalen Formationen mit klaren, geraden Kanten, die durch Abtasten als einzelner Fokus bestimmt werden. Beim diffusen Lipom wird eine lose Struktur mit unklarer Begrenzung bestimmt.

Durch Lokalisierung

In den Brustdrüsen werden die folgenden Arten von Lipomen durch Lokalisation bestimmt:

  • Oberflächlich oder subkutan dringt die Struktur des Tumors nicht in die Parenchymschicht ein;
  • Interlobulär oder intramammär, lokalisiert zwischen dem Lappen;
  • Tief hinter den Brustdrüsen.

Fettneoplasmen der Brustdrüsen können ein-, mehrfach und der pathologische Prozess einseitig oder zweiseitig sein.

Die moderne Klassifizierung ermöglicht es uns, den Grad der Krebsbedrohung angemessen einzuschätzen, um die Entwicklung von Komplikationen bei angemessener Behandlung zu verhindern.

Symptome

Der symptomatische Komplex hängt von der Größe und Lage des Neoplasmas ab. In den meisten Fällen treten keine Symptome auf..

  • Bei der subkutanen Lokalisation bemerkt eine Frau nur das Auftreten eines kleinen, schmerzlosen Tuberkels, was genau den Besuch eines Mammologen verursacht (was hier genauer ein subkutanes Lipom ist)..
  • Mit einer tiefen Lage ist es möglich, Gewebe zu quetschen, die Durchblutung zu beeinträchtigen und zu innervieren.
  • Wenn der Fokus die Nervenenden komprimiert, kann es bei dem Patienten zu platzenden Schmerzen jeglicher Intensität und Taubheit kommen.

Mit dem Entzündungsprozess vor dem Hintergrund nekrotischer Gewebeveränderungen treten wahrscheinlich Anzeichen einer Vergiftung auf:

  • Temperaturanstieg,
  • Unwohlsein,
  • Rötung und Schwellung der Brustdrüsen.

In den meisten Fällen erkennen Frauen Fetttumoren selbstständig durch Abtasten und konsultieren einen Arzt für die Differentialdiagnose.

Diagnose

Angesichts des vorherrschenden asymptomatischen pathologischen Prozesses umfassen die diagnostischen Maßnahmen Labor- und Instrumentenmethoden:

  • Blut- und Urintests zum Ausschluss des Entzündungsprozesses, Blutuntersuchungen auf Tumormarker;
  • Ultraschall zur Beurteilung der Form und der anatomischen Merkmale des Tumors;
  • Die Mammographie ist eine Röntgenmethode, bei der ein Lipom durch einen deutlich nachvollziehbaren grauen Fleck und eine Kapsel dargestellt wird.
  • Punktion - Die Methode ermöglicht die Beurteilung der histologischen Struktur des Tumors.

Wenn die endgültige Diagnose und die weitgehende Beteiligung des Brustgewebes am pathologischen Prozess unklar sind, werden Magnetresonanztomographie und CT-Scan vorgeschrieben..

Wie behandelt man?

Es gibt zwei Hauptbehandlungsmethoden: konservativ, chirurgisch. Bei einem entstehenden oberflächlichen Lipom ist eine Medikation erforderlich. Eine Operation ist für die endgültige Behandlung am vielversprechendsten.

Drogen Therapie

Die Verschreibung von Arzneimitteln ist mit einer geringen Tumorgröße und ihrer subkutanen Lokalisation sowie mit Anzeichen einer Entzündung, Infektion angezeigt.

Für Therapiezwecke:

  • lokale Zubereitungen (Vishnevsky-Salbe, Vitaon, Ichthyol-Salbe);
  • Antiseptika und Lösungen (Miramistin, Chlorhexidin, Furacilin);
  • Antibiotika bei Verdacht auf Abszessherde.

Zusätzlich wird Physiotherapie verschrieben, beispielsweise Elektrophorese mit Medikamenten. In Abwesenheit der Wirkung einer lokalen Behandlung wird eine Operation verordnet.

Operation

Bei einem klassischen Lipom oder Fibrolipom kleiner Größe wird eine abwartende Taktik gewählt. Angesichts des langsamen Wachstums der Wen ist eine Entfernung möglicherweise überhaupt nicht erforderlich.

Die Hauptindikationen für eine Operation sind:

  1. Tumorwachstumsdynamik;
  2. Belastete onkologische Vererbung;
  3. Anzeichen einer Infektion;
  4. Beteiligung am pathologischen Prozess von Nervenfasern, Blutgefäßen.

Die chirurgische Entfernung wird auch auf Wunsch der Frau durchgeführt. Wenn die Wen ein ästhetisches Problem verursacht, verschlechtert dies die Lebensqualität der Patientin.

Die Wahl der Entfernungsmethode hängt von der Art des Tumors, dem Ort der Wen und dem Grad der Krebsgefahr ab.

Skalpellmethode

Die klassische Entfernung ist die Enukleation eines Tumors mit einer Kapsel in gesunden Geweben mit einem Skalpell. Neoplastische Herde werden geschält, um einen Rückfall zu verhindern, und die Wundoberfläche wird fest vernäht.

Die Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt. Unter Beibehaltung der Integrität des Wen oder seines Fragments wird eine histologische Untersuchung der Probe durchgeführt.

Aspiration

Der Inhalt des Neoplasmas wird durch eine kleine Punktion entfernt. Eine Nadel oder Kanüle wird in das Loch eingeführt, wonach die Kapsel abgesaugt wird.

Der Vorteil der Operation ist das Fehlen von Narben und hohe ästhetische Ergebnisse, aber es gibt auch einen erheblichen Nachteil - die Erhaltung der Kapsel und ein hohes Risiko eines erneuten Auftretens des Tumors.

Sektorale Resektion

Die Methode bezieht sich auf radikale Interventionen und wird für spezielle Indikationen verwendet:

  • diffuse Brennpunkte,
  • häufige Lipomatose,
  • Malignität des Neoplasmas.

Der Fokus der Neoplasie wird innerhalb des unveränderten Gewebes unter der Kontrolle von Ultraschall herausgeschnitten.

Mit radikalen Methoden ist eine gleichzeitige Mammoplastik möglich, um das Erscheinungsbild der Brustdrüsen zu verbessern und die Sichtbarkeit des Narbengewebes zu verringern. Nach der Operation ist die Frau im Krankenhaus, bis sich der Zustand stabilisiert hat..

Die moderne Chirurgie bietet auch andere minimalinvasive Methoden an, die für kleine Neoplasien mit geringem Volumen geeignet sind..

Sie unterscheiden also die Verabreichung des Arzneimittels Diprospan innerhalb des Wen durch seine Selbstzerstörung, die Exposition gegenüber dem Radiomesser durch den Surgitron-Apparat, einen Laserstrahl. Um das therapeutische Ergebnis zu verbessern, kombinieren Chirurgen mehrere Methoden gleichzeitig.

Bei der Diagnose von Endometriumpolypen wird die Entfernung von Polypen in der Gebärmutter häufig durch Kürettage verordnet. Über die Durchführung des Verfahrens und seine Folgen haben wir in einem separaten Artikel beschrieben.
Wie man Papillome am Augenlid zu Hause entfernt, findet man schnell heraus. Aber seien Sie vorsichtig, Sie müssen zuerst die Art der Ausbildung bestimmen.

Alternative Behandlungen

Alternative Rezepte werden immer noch häufig bei der Behandlung verschiedener Neoplasien verwendet, haben jedoch keine offizielle Bestätigung gefunden. Es hilft einigen Frauen, während andere keine Wirkung haben..

In der Regel werden Kompressen verwendet, die auf gebackenen Zwiebeln, tierischen Fetten, Abkochungen von schwarzen Johannisbeeren und wärmenden Verbindungen basieren.

Bei Verwendung nicht traditioneller Methoden ist es wichtig, alle Sicherheitsvorkehrungen zu beachten, insbesondere vor dem Hintergrund aktiver Entzündungen, Pustelprozesse und Nekrotisierung.

Zusätzliche Informationen zur Behandlung von Lipomen durch einen Arzt:

Prognose und Prävention

Die Prognose für einen Fett-Tumor ist aufgrund des langsamen Wachstums des Neoplasmas und des Fehlens unangenehmer Symptome günstig. Eine ordnungsgemäß durchgeführte Behandlung führt selten zu Rückfällen. Die Hauptprävention ist die Beseitigung von provozierenden Faktoren, die richtige hygienische Pflege. Die Sekundärprävention besteht in der rechtzeitigen Behandlung und Prävention der onkologischen Transformation von Fettzellen.

Lesen Sie in diesem Artikel über die Behandlung von Papillomen der Brustgänge.

Sie können einen Termin mit einem Arzt direkt auf unserer Ressource vereinbaren.