Plattenepithelkarzinom der Lunge

Karzinom

Plattenepithelkarzinom ist die häufigste Krebsart. Wie bei anderen Arten kann der Patient bei rechtzeitiger Behandlung erfolgreich zum normalen Leben zurückkehren. In der Regel sind die Zellen des Epithels, die die Oberfläche der Atemwege auskleiden, als erste betroffen - daher der Name der Krankheit.

Die Krankheit ist unterteilt in:

  • Zentral (betrifft die Hauptbronchien);
  • Peripher (segmental, Herde treten in den kleinen Bronchien und Alveolen auf).

Auch Plattenepithelkarzinome ohne Keratinisierung und keratinisierte Lungenonkologie werden unterschieden.

Plattenepithelkarzinom ohne Keratinisierung

Diese Art von Krankheit ist gekennzeichnet durch: durchschnittliche Differenzierung, Fehlen der sogenannten „Perlen“, Mitose bösartiger Zellen ist schneller als Gewebe. Es gibt auch eine schnelle Zunahme der Tumorgröße. Aufgrund milder Symptome gehen die Patienten ziemlich spät in die Klinik, was zu einer komplexeren Behandlung und ungünstigeren Prognosen führt, obwohl diese Form am häufigsten diagnostiziert wird.

Mäßig differenzierter Plattenepithelkarzinom-Lungenkrebs

Der Differenzierungsgrad pathogener Zellen wirkt sich direkt auf die Diagnose und die anschließende Behandlung aus. Hoch- und mäßig differenzierte Onkologie entwickelt sich langsamer und erfolgreicher behandelt und kann auch recht schnell erkannt werden, und der Unterschied zu Gruppen von bösartigen Tumoren geringer Dichte.

Niedriggradiger Plattenepithelkarzinom-Lungenkrebs

Aufgrund der geringen Zelldichte und der atypischen Struktur pathogener Zellen ist die Diagnose und Erkennung schwierig. Tumore nehmen langsam an Größe zu, der Krankheitsverlauf ist normalerweise asymptomatisch (bis zu einem bestimmten Stadium) und Metastasen breiten sich in den Gefäßen des Lymphsystems aus.

Symptome der Krankheit

Die Anfangsstadien des Plattenepithelkarzinoms der Lunge entwickeln sich häufig ohne ausgeprägte Anzeichen der Krankheit. Experten identifizieren jedoch mehrere störende Symptome:

  • schwerer Husten ohne Auswurf;
  • Dyspnoe;
  • Schmerzen in der Brust;
  • Flecken beim Husten.

Ferner entwickeln sich andere, schwerwiegendere Anzeichen der Krankheit:

  • erhöhte Körpertemperatur (bis zu 39 ° C);
  • eitrig-schleimiger Auswurf, der durch Husten ausgeschieden wird;
  • Schluckbeschwerden;
  • Stimmveränderung;
  • Arrhythmie;
  • Horner-Syndrom;
  • Schmerzen in der Hals- und Schulterregion.

Die wichtigsten Methoden zur Diagnose und Behandlung von Plattenepithelkarzinomen

Die Diagnose der Krankheit ist typisch für den Nachweis fast aller Arten von Onkologien, einschließlich Plattenepithelkarzinomen der Lunge: Blutuntersuchungen, Biopsien, fluorographische und radiologische Untersuchungen, Bronchoskopie, Computertomographie usw..

Die radikalste Heilung ist die chirurgische Entfernung von Tumoren und erkrankten Geweben. In den meisten Fällen werden Chemotherapie, Strahlentherapie, Immuntherapie und andere eingesetzt. Es gibt auch eine symptomatische Therapie zur Linderung oder Linderung von Symptomen, die sich aus dem gewählten Behandlungspfad oder den mit der Hauptdiagnose verbundenen Komplikationen ergeben..

Stufen der Onkologie

Entsprechend der Schwere der Erkrankung des Plattenepithelkarzinoms werden vier Stadien der Erkrankung unterschieden. Die ersten beiden sind recht erfolgreich behandelbar, da entweder keine Metastasen vorliegen oder ihre Konzentration unbedeutend ist; Tumoren sind lokalisiert und klein. Der Prozentsatz der Überlebenden in diesen Stadien beträgt 40-80%. Die letzten beiden Stadien implizieren einen ernsteren Zustand des Patienten, der schwer zu normalisieren ist..

Plattenepithelkarzinom Stadium 3 - Prognose

Das dritte Stadium ist gekennzeichnet durch ziemlich große Tumoren (6-8 cm) und das Eindringen von Metastasen in Organe, Gewebe und Knochen neben der Lunge. Bestrahlung und medikamentöse Therapie werden verschrieben, um die Anzahl der Krankheitsherde und die Größe der bösartigen Tumoren zu verringern. Danach wird eine Operation ausgeführt und der Kurs wiederholt. Das Überleben der Patienten beträgt 20-25%.

Plattenepithelkarzinom Lungenkrebs Stadium 4 - Prognose

Leider ist zu diesem Zeitpunkt jede Behandlung unwirksam, in den meisten Fällen wird eine Palliativtherapie verschrieben. Die Krankheit breitet sich auf ganze Gruppen von Organen und Geweben aus. Der Prozentsatz des Überlebens und der Genesung ist sehr gering: 8-10%.

Gründe für den Ausbruch der Krankheit

Bei der Analyse statistischer Daten und Analysen stellen Experten mehrere mögliche Voraussetzungen für die Entwicklung eines Karzinoms fest:

  • Rauchen;
  • ökologische Situation in der Region;
  • Vererbung;
  • radioaktive Exposition.

7 häufige Stellen für Plattenepithelkarzinome sowie Methoden zur Behandlung von Tumoren

Das Plattenepithelkarzinom entwickelt sich aus Keratinozyten (eine der Arten von Epidermiszellen - geschichtetes Plattenepithel-Keratinisierungsepithel). Wirkt sich auf Haut und Schleimhäute aus.

Histologische Klassifikation

Plattenepithelkarzinomzellen können in Hornhautepithelzellen umgewandelt werden. Darüber hinaus ist der Trend zur Verhornung bei verschiedenen Patienten unterschiedlich. Histologisch unterscheiden keratinisierte und nicht keratinisierte Formen des Plattenepithelkarzinoms der Haut.

Plattenepithelkarzinatisierender Krebs kann stark differenziert und niedrig differenziert sein.

Tumorlokalisation und Symptome

Plattenepithelkarzinom

Laut Statistik werden Menschen mit heller Hautfarbe und roten Haaren am häufigsten krank. Dies liegt daran, dass dieser Hauttyp den geringsten Schutz gegen ultraviolette Strahlung bietet. Das Plattenepithelkarzinom tritt in Bereichen der Haut auf, die häufig längere Zeit dem Sonnenlicht ausgesetzt sind..

Das Plattenepithelkarzinom der Haut kann sich in einem gesunden Hautbereich entwickeln, entwickelt sich jedoch häufiger während des Fortschreitens von Krebsvorstufen: fokale und cicatriciale Atrophie der Haut nach Verbrennungen und Verletzungen anstelle von Genitalwarzen gegen eine Reihe von Krankheiten - Lupus erythematodes, Psoriasis, Scrofuloderma, Lupus erythematodes, Pigmentosa Xerodermie, idiopathische Hautatrophie.

Am häufigsten sind betroffene Bereiche in der oberen Hälfte des Rumpfes und der Arme zu finden. Der Fokus liegt in Form eines roten Flecks oder einer Plakette mit Peeling in der Mitte. Flocken lösen sich leicht von der Oberfläche mit dem Anschein von Nässe. Die Plaque wächst und steigt über das Hautniveau, mit dem Auftreten von Zonen der Hyperkeratose und Proliferation erhält sie ein heterogenes fleckiges Aussehen. Morbus Bowen verwandelt sich häufig in Plattenepithelkarzinom.

Bei Patienten mit Immunsuppression, bei HPV-Trägern oder bei jeder Form von Krankheit besteht ein höheres Risiko für die Entwicklung eines Plattenepithelkarzinoms.

Das Plattenepithelkarzinom der Haut kann aufgrund der Art des Wachstums exophytisch und endophytisch sein. Schwierigkeiten bei der Diagnose einer exophytischen Form treten normalerweise nicht auf - der Tumor sieht aus wie ein einzelner Knoten (in einigen Fällen können mehrere Knoten vorhanden sein), der sich über die Hautoberfläche erhebt.

Der Knoten wächst mit der Zeit, wird holprig und nimmt die Form von "Blumenkohl" an. Im Knoten wachsen Blutgefäße, wodurch er eine purpurrote oder braune Farbe annehmen kann. Manchmal hat der Tumor das Aussehen eines gelblich-roten oder rotbraunen Fokus mit Flecken von Hyperkeratose und Warzenwachstum auf der Oberfläche. Diese Form wird als verrukös bezeichnet..

Die endophytische Form des Wachstums ist durch häufige Rückfälle und Metastasen gekennzeichnet. Ein auf der Haut gebildeter Knoten wächst in das Unterhautfett und die Geschwüre hinein. Der Boden des Geschwürs ist rau und mit einem weißlichen Film bedeckt. Um den Hauptknoten herum können sich kleinere Knoten bilden, die ebenfalls ulzerieren und den Bereich der betroffenen Haut vergrößern. Der Tumor wächst schnell in das darunter liegende Gewebe hinein und wandert hämatogen in andere Organe (häufig in die Lunge)..

Die chirurgische Behandlung wird bei kleinen Tumorgrößen angewendet. Es basiert auf der Entfernung eines Tumors in gesundem Gewebe. Chirurgische Behandlungen umfassen Elektrokoagulation und Kürettage.

Die chirurgische Behandlung von Hautkrebs erfordert die Bildung einer zufriedenstellenden kosmetischen Narbe.

Chemotherapie, photodynamische Therapie und laserinduzierte Licht-Sauerstoff-Therapie werden auch zur Behandlung von Plattenepithelkarzinomen eingesetzt..

Eine photodynamische Therapie ist ebenfalls üblich und erfordert eine zusätzliche Behandlung des Tumors mit einer Substanz..

Die Prognose für eine Erkrankung an Plattenepithelkarzinomen und deren rechtzeitige Erkennung ist relativ günstig. Tumoren metastasieren selten und verursachen Rückfälle. Die gefährlichste Stelle des primären Fokus im Bereich des Gehörgangs, der Orbita, hinter dem Ohr und im Bereich der Nasolabialfalten.

Plattenepithelkarzinom der Brust

Makroskopisch gesehen ist dieser Krebs ein weißlich-gelber Knoten mit Hohlräumen im Inneren, die die Größe der Formation bestimmen.

Tumorzellen haben hell gefärbte Kerne verschiedener Formen und Größen, die sich in getrennten oder zufälligen Gruppen befinden. Umgeben von Entzündungszellen oder nekrotischen Zellen. Einige können keratinisieren.

Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle

Mehr als die Hälfte der Fälle von Erkrankungen der Mundhöhle sind Zungenkrebs. Da der Hauptgrund Alkohol und Rauchen ist, sind die meisten Männer mit dieser Form von Krebs Männer. Plattenepithelhygiene und entzündliche Munderkrankungen sind ein Risikofaktor für Plattenepithelkarzinome..

Gesunde Schleimhaut verwandelt sich selten in Krebs.

In den frühen Stadien ist der Krankheitsverlauf asymptomatisch. Mit zunehmender Bildung kann das Schlucken, Kauen und Sprachveränderungen beeinträchtigt werden.

Die Erkennung eines Tumors der Zunge, der Mundschleimhaut und der Lippen ist sowohl vom Patienten selbst als auch während einer vorbeugenden Untersuchung durch den Zahnarzt möglich, bei der der Arzt den Bereich der betroffenen Schleimhaut abkratzen, die veränderten Zellen untersuchen und erkennen kann. Eine Klärung der Art des Tumors ist erst nach einer morphologischen Untersuchung möglich.

Krebs der Unterlippe entwickelt sich am günstigsten, metastasiert selten. Oberlippenkrebs hat eine ernstere Prognose und metastasiert häufig zu regionalen Lymphknoten.

Plattenepithelkarzinom des Kehlkopfes

Weitere Risikofaktoren für die Entwicklung sind: männliches Geschlecht (in den letzten Jahren wurde bei Männern und Frauen aufgrund der Zunahme der Zahl der Raucher mit etwa der gleichen Häufigkeit Kehlkopfkrebs diagnostiziert), Alter 30-60 Jahre, Vorgeschichte einer HPV-Erkrankung, Immunsuppression (einschließlich HIV), beruflich Schädlichkeit (Kontakt mit Chemikalien oder Strahlung), schlechte Ernährung (Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen).

Krebsvorstufen sind:

  • mit einer hohen Häufigkeit von Malignitäten: Leukoplakie, Papillomatose, Dickhäuter;
  • mit einer geringen Inzidenz von Malignität: Fibrom, Narbe nach Verbrennungen oder Infektionen.

Plattenepithelkarzinose verlaufen relativ günstig, entwickeln sich langsam und metastasieren selten. Im Gegensatz dazu wächst der nicht keratinisierte Kehlkopfkrebs des Plattenepithels schnell und metastasiert früh..

Häufiger metastasiert dieser Krebs in regionale Lymphknoten und führt selten zu Fernmetastasen (Lunge, Leber, Knochen). Eine sich verschlechternde Prognose ist, dass Krebs auch nach einer radikalen Operation häufig erneut auftritt.

Krebs ist asymptomatisch, aber manchmal klagt der Patient über Stimmveränderungen, Atemversagen und Schlucken. Bei Tumorverfall können Schmerzen auftreten.

Plattenepithelkarzinom des Körpers und des Gebärmutterhalses, Vagina

Es hat den größten Anteil an der morphologischen Struktur maligner Neoplasien des Gebärmutterhalses. Das erste ist ein mäßig differenziertes Plattenepithelkarzinom, das zweite ist stark differenziert und das dritte ist schwach differenziert.

Die Inzidenz von Plattenepithelkarzinomen der Vagina ist sehr gering, was die Untersuchung erschwert.

Risikofaktoren für Gebärmutterhals- und Gebärmutterkrebs jeglicher morphologischer Form sind:

  • frühes Einsetzen der sexuellen Aktivität (bis zu 16 Jahren);
  • häufiger Wechsel der Sexualpartner (4 oder mehr Sexualpartner nach dem 20. Lebensjahr und mehr als 1 Sexualpartner unter dem 20. Lebensjahr);
  • Verletzung der persönlichen Hygiene;
  • Geschlechtskrankheiten;
  • chronische Vaginitis;
  • dystrophische altersbedingte Prozesse, Kolpitis;
  • postmenopausaler Hypöstrogenismus;
  • Tabakrauchen und Unterernährung.

Der Patient kann über blutigen oder übelriechenden Ausfluss, periodische Schmerzen und Blutungen klagen, die nicht mit dem Zyklus zusammenhängen..

Metastasen und Rückfälle treten bei Patienten mit Stadium III, bei Patienten mit einer endophytischen Wachstumsform oder unter Bildung eines Kraters innerhalb des Knotens bei Patienten mit einer nicht keratinisierten Krebsform auf. Rückfälle und Metastasen manifestieren sich meist nicht klinisch, was die Bedeutung einer umfassenden Untersuchung und dynamischen Überwachung von Patienten mit dieser Pathologie erklärt.

Die Diagnose basiert auf Daten einer körperlichen Untersuchung, einer zytologischen Untersuchung von Abstrichen aus dem Gebärmutterhals und einer Biopsie aus allen verdächtigen Bereichen des Gebärmutterhalses. allgemeine Blutuntersuchung, biochemische Blutuntersuchung, Bestimmung des Serum-SCC-Spiegels; Ausscheidungsurographie, Zystoskopie, Sigmoidoskopie, Ultraschall der Beckenorgane und Lymphknoten (in einigen Fällen ist es notwendig, den Umfang der Studie zu erweitern und eine Ultraschalluntersuchung der Leisten- und supraklavikulären Lymphknoten durchzuführen)..

Die Diagnose erfolgt nur durch morphologische Untersuchung einer Tumorgewebeprobe. Es ist auch erwähnenswert, dass bei Uterusschäden häufig ein Plattenepithelkarzinom der Drüse diagnostiziert wird. Es zeichnet sich durch eine ungünstige Prognose, einen schnellen Fluss und ein hohes Maß an Aggressivität aus.

Plattenepithelkarzinom des Rektums und des Analkanals

Darmkrebs im Allgemeinen ist eines der wichtigsten Probleme der modernen klinischen Onkologie. Krebserkrankungen des Analkanals sind durch aggressives schnelles Wachstum und häufige Metastasen gekennzeichnet.

Unter allen Tumoren des Analkanals hat das Plattenepithelkarzinom ein höheres spezifisches Gewicht. Es wird selten in den darüber liegenden Teilen des Rektums und des Dickdarms gefunden..

Normalerweise gibt es kein Plattenepithel im Rektum, alle Fälle von Plattenepithelkarzinomen sind mit Metaplasie verbunden (das Auftreten von Abschnitten eines bestimmten Epitheltyps, bei denen es nicht normal sein sollte)..

Es wird angenommen, dass die Hauptursache für die Entwicklung eines anorektalen Tumors eine Infektion des Menschen mit dem onkogenen Typ des menschlichen Papillomavirus ist.

Die Krankheit im Frühstadium ist oft auch asymptomatisch. Während eines Arztbesuchs kann der Patient über Probleme mit dem Stuhlgang (sowohl häufiger Durchfall als auch Verstopfung), Ausfluss aus dem Anus und Schmerzen während des Stuhlgangs klagen. Fremdkörpergefühl. Wenn der Tumor wächst und Metastasen auftreten, können Beschwerden von nahe gelegenen Organen und Systemen auftreten (beide Geschlechter haben eine Verletzung des Urinierens, Frauen können Schmerzen und intermenstruelle Blutungen haben)..

Unter den zusätzlichen Methoden zur Klärung der Diagnose können identifiziert werden: Irrigoskopie, Koloskopie, Sigmoidoskopie. Meistens können jedoch viele Daten bereits während der Palpation oder Untersuchung erhalten werden.

Die Forschung zur Behandlung dieser Krebsart ist sehr umstritten. Einer Reihe von Daten zufolge spielt die chirurgische Behandlung mit der Entfernung eines Teils des Rektums und der regionalen Lymphknoten eine wichtige Rolle. Anderen Studien zufolge führt die chirurgische Methode häufig zu Rückfällen, und die Radiochemotherapie wird als die wirksamste angesehen, die eine Regression des Tumors in den frühen Stadien seiner Entwicklung ermöglicht.

Da das Plattenepithelkarzinom des Analkanals häufig zu Rückfällen führt, haben die Ärzte auf eine umfassende Art der Behandlung umgestellt, die eine Vielzahl von Methoden umfasst.

Plattenepithelkarzinom Lungenkrebs

Die internationale histologische Klassifikation von Lungenkrebs unterteilt Plattenepithelkarzinome in Gruppen:

  • papillär;
  • klare Zelle;
  • kleine Zelle;
  • Basalzelle.

Der Tumorknoten hat eine graue, gelblich-braune Farbe, es können sich Nekrose- oder Hohlraumbereiche innerhalb des Knotens befinden. Separat wird eine Hohlraumform von Krebs isoliert..

Plattenepithelkarzinom-Lungenkrebszellen können auch hoch, moderat und niedrig differenziert sein. Hoch differenzierte Zellen unterschiedlicher Formen und Größen, die Kerne dieser Zellen haben auch unterschiedliche Formen und Größen. Es gibt interzelluläre Brücken und Keratinisierungsstellen.

Mäßig differenzierter Krebs hat polygonale Zellen, der Kern ist hell mit Anilinfarbstoffen gefärbt, der Nukleolus ist deutlich sichtbar. Zellen bilden keine Hornmasse, nur in einigen von ihnen finden sich Keratin und interzelluläre Brücken.

Niedriggradiger Krebs kann nur diagnostiziert werden, wenn im Studienmedikament Zellen gefunden werden, die Keratin oder intrazelluläre Brücken bilden. Die Zellen haben eine ovale Form, einen hellen Kern, dessen Zugehörigkeit zu einer bestimmten Krebsart schwer zu unterscheiden ist..

Eine Form des Plattenepithelkarzinoms der Lunge ist das Spindelzellkarzinom, dessen Zellen eine bestimmte Form haben. Spindelförmige Zellen können sich mit Zellen jedes oben beschriebenen Typs abwechseln, und dann wird ein solcher Krebs gemischt.

Ein Patient beim Arzttermin kann über Atemnot bei körperlicher Anstrengung oder in Ruhe, Heiserkeit in der Stimme, anhaltenden Husten mit Schleim (Schleim kann mit Blut gestreift sein), häufige Lungenentzündung und Bronchitis klagen. Die ersten Glocken können Symptome sein, die für jede Art von Krebs charakteristisch sind: unzumutbare Schwäche, konstantes Fieber, plötzlicher Gewichtsverlust (falls keine geeigneten Maßnahmen ergriffen wurden).

Klären Sie die Diagnose nach Röntgenaufnahme des Brustkorbs und Bronchoskopie mit einer Biopsie eines Teils eines verdächtigen Bereichs aus dem Epithel der Luftröhre und der Bronchien.

In den frühen Stadien wird eine radikale Operation durchgeführt, die zu einer vollständigen Heilung führen kann. Chemotherapie und Strahlentherapie sind ebenfalls möglich..

Behandlung von Plattenepithelkarzinomen

Wie bereits oben erwähnt, läuft die Behandlung von Plattenepithelkarzinomen jeglicher Lokalisation nicht auf die Wahl einer bestimmten Gruppe von Methoden hinaus, sondern wird in einem Komplex durchgeführt: einer chirurgischen und therapeutischen Behandlung.

Die chirurgische Behandlung besteht in der Entfernung des Organs, eines Teils des Organs und der regionalen Lymphknoten. Es sei jedoch daran erinnert, dass das Volumen der chirurgischen Eingriffe vom Stadium der Erkrankung und der Möglichkeit einer konservativen Therapie (präoperativ und postoperativ) abhängt..

Die symptomatische Behandlung spielt eine große Rolle bei der Behandlung des Plattenepithelkarzinoms im späten Stadium (III-IV). Es besteht in der psychologischen Unterstützung des Patienten und seiner Angehörigen, der Beseitigung von Schmerzen, der Beseitigung des hämorrhagischen Syndroms (Blutung). Dazu gehört auch eine nahrhafte Ernährung, die aus Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten, reich an Vitaminen und Ionen besteht, die für den Körper notwendig sind. Darüber hinaus umfasst die symptomatische Therapie die Bekämpfung von Infektionen und die Aufrechterhaltung der Funktion aller Körpersysteme..

Ergebnisse

Das Plattenepithelkarzinom ist ein bösartiges Neoplasma der Haut und der Schleimhäute, das aus Keratinozyten stammt. Tumorzellen können Hornsubstanz bilden. Der bösartigste nicht keratinisierende, niedrig differenzierte Krebs, der am wenigsten keratinisierende, hoch differenzierte.

Risikofaktoren für Plattenepithelkarzinome sind in den meisten Fällen Rauchen oder Alkoholkonsum, Exposition gegenüber Karzinogenen (als berufliche Gefahren), Exposition gegenüber Strahlung und Sonnenlicht. Eine große Rolle spielen Präkanzerosen (Morbus Bowen), Autoimmunerkrankungen (z. B. Lupus erythematodes) und Virusinfektionen (humanes Papillomavirus onkogener Typen)..

Die Hauptmethoden zur Behandlung von Plattenepithelkarzinomen an verschiedenen Orten sind leicht unterschiedlich, werden jedoch immer in Kombination miteinander angewendet. Die Prognose und der Krankheitsverlauf hängen von der Lage, dem Stadium und den morphologischen Eigenschaften des Tumors ab.

Plattenepithelkarzinom: Lebensprognose, Behandlungsmethoden, Formen und Arten von Krankheiten

Plattenepithelkarzinom ist eine Gruppe von bösartigen Neubildungen, die sich aus Keratinozyten der stacheligen Schicht der Hautepidermis entwickeln und Keratin produzieren können.

Die Prognose des Lebens beim Plattenepithelkarzinom der Haut ist durch folgende Statistiken gekennzeichnet: In den ersten 5 Jahren überleben 90% der Menschen, deren Bildungsgröße weniger als 1,5 bis 2 cm beträgt, und wenn diese Größen überschritten werden und das Neoplasma in das darunter liegende Gewebe hineinwächst, nur 50% der Patienten.

Was ist Plattenepithelkarzinom?

Diese Art von Krebs, wie das Plattenepithelkarzinom der Haut, kann in jedem Teil davon auftreten. Ein charakteristisches Merkmal aller Arten dieser Pathologie ist die Entwicklungsgeschwindigkeit..

Die Grundlage für die Bildung eines Plattenepithelkarzinoms der Haut ist eine stachelige Schicht, einschließlich Keratinozyten. In der Regel betrifft ein malignes Neoplasma ungeschützte Bereiche, die anfälliger für ultraviolette Strahlen sind. Am häufigsten ist die Läsion auf der Unterlippe lokalisiert..

Das maligne Neoplasma ist durch einen aggressiven Verlauf gekennzeichnet, bei dem eine aktive Infiltration der unteren Hautschichten und die Ausbreitung von Metastasen erfolgt.

In größerem Maße betrifft die Pathologie Menschen mit heller Haut. Normalerweise manifestiert sich die Pathologie bei älteren Menschen im Alter von 60-65 Jahren. Das Auftreten der Krankheit bei Kindern ist genetischer Natur.

Lungenkrebs bei schwangeren Frauen

Das Auftreten von Plattenepithelkarzinomen bei schwangeren Frauen ist häufig mit passivem oder aktivem Rauchen verbunden. Weniger häufig kann das Auftreten von Lungenkrebs durch andere Faktoren ausgelöst werden..

Oft fehlen bestimmte Anzeichen für lange Zeit und treten erst auf, wenn sich das Karzinom lokal im Organ und in benachbarten Strukturen ausbreitet.

Bei der Entwicklung von Plattenepithelkarzinomen bei schwangeren Frauen können folgende Symptome auftreten:

  • ausgeprägte Vena saphena auf der Brust;
  • Schwellung von Gesicht und Hals;
  • dysphagische Störungen;
  • Dyspnoe;
  • Arrhythmie.

Bei der Diagnose von Krebs im ersten Schwangerschaftstrimester wird eine Abtreibung empfohlen, um die Gefahr für die Gesundheit von Mutter und Fötus zu verringern und anschließend eine umfassende Behandlung der Krankheit durchzuführen. In späteren Stadien der Schwangerschaft hängt die Behandlung von der Entscheidung der werdenden Mutter ab. Wenn sie sich für eine Geburt entscheidet und die Entwicklung der Pathologie keine Verzögerung der Behandlung bis zu einem späteren Zeitpunkt zulässt, wird eine Operation durchgeführt. Bestrahlung und Chemotherapie sind ausgeschlossen, was die Wirksamkeit der Operation erheblich verringert. Manchmal kann eine erwartungsvolle Taktik angewendet werden..

Die Prognose der Erkrankung bei Schwangeren ist jeweils individuell.

Einstufung

Die Pathologie hat ihre eigenen Sorten. Bei der Klassifizierung werden verschiedene Faktoren berücksichtigt.

Unter ihnen sind die folgenden:

  • Neoplasmagröße;
  • Wachstumsrate;
  • Zelldifferenzierung;
  • Verhornungsrate.

Die oben genannten Kriterien sind bei der Behandlung wichtig. Dank dieser Indikatoren ist es möglich, den Therapieerfolg vorherzusagen, Rückfälle zu vermeiden und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.

Plattenepithelkarzinom ist niedrig und hoch differenziert, keratinisierend und nicht. Auch in der medizinischen Literatur finden Sie eine Beschreibung der vier Stadien der Krankheit.

In Wachstumsrichtung wird Krebs in endovitische und exophytische Formen unterteilt. Im ersten Fall breiten sich Krebszellen tief in der Haut aus, und im zweiten Fall ist die äußere Schicht betroffen..

Die Klassifizierung des Tumors nach dem Grad der Vertiefung oder Invasivität ist wichtig. Es ist üblich, zwischen präinvasiver und invasiver Form zu unterscheiden.

Krebs in situ

Diese präinvasive Spezies zeichnet sich durch das Fehlen eines Vertiefungsprozesses im Gewebe aus. Zellen sind untypisch. Tumor von Spezialisten bezieht sich auf Krebs im Nullstadium.

Dem In-situ-Karzinom gehen verschiedene Arten von Keratosen voraus. Wenn Sie keine Präkanzerosen behandeln, degenerieren diese zu einem bösartigen Neoplasma.

Keir-Erythroplasie

Diese präinvasive Form ist eine Plaque, die an den Genitalien lokalisiert ist. Die Grenzen der Krebsaufklärung sind klar. Die Pathologie ist durch eine langsame Entwicklung gekennzeichnet..

Statistiken zeigen, dass diese Form von Krebs normalerweise bei Männern diagnostiziert wird, bei denen die Vorhaut des Penis nicht beschnitten ist. Im Laufe der Zeit wird der pathologische Prozess mit Metastasen invasiv.

Morbus Bowen

Dieser präinvasive Zustand ist durch das Auftreten von Plaques am Körper gekennzeichnet, die durch langsames Wachstum gekennzeichnet sind. Ihre Oberfläche ist krustig und schält sich ab. Zu den provozierenden Faktoren bei der Entwicklung der Pathologie gehört die Langzeitbehandlung mit arsenhaltigen Arzneimitteln.

Invasive Form

Eine solche Pathologie entwickelt sich an offenen Stellen der Haut und der Lippen. In 70% der Fälle handelt es sich um Gesichtskrebs. Genitalschleimhaut und Anus können ebenfalls betroffen sein..

Der Auslöser für die Entwicklung der Krankheit ist häufig das Vorhandensein einer präinvasiven Form, einer Narbe von Verbrennungen, trophischen Geschwüren und einer veränderten Hautpigmentierung. Malignes Neoplasma wird bei hellhäutigen Menschen häufiger diagnostiziert..

Die invasive Form ist durch Metastasen gekennzeichnet. In diesem Fall wird Krebs normalerweise in hoch und niedrig differenziert unterteilt. In der ersten Form wird eine Verhornung festgestellt, und in der zweiten Form entwickelt sich ein Karzinom..

Keratinisierung

Plattenepithelkarzinierter Hautkrebs ist durch ein einzelnes knotiges Neoplasma oder eine Plaque im Gesicht oder am Körper gekennzeichnet. Die morphologische Struktur der Papel ist durch Dichte und Hornschichten gekennzeichnet. Die Kanten sind länglich. Der Tumor kann rund oder polygonal rosa, gelb oder rot sein..

Karzinom

Karzinom ist ein Tumor, der sich normalerweise im Gesicht, in den Ohren und an kahlen Stellen bei Männern befindet. Bei Frauen entwickelt es sich im Unterschenkel.

Zu diesem Thema

Prognose für Hautbasalzellkarzinom

  • Natalya Gennadyevna Butsyk
  • 10. Dezember 2020.

Bei einer körperlichen Untersuchung werden normalerweise Symptome der Sonneneinstrahlung festgestellt:

  • trockene Haut;
  • das Vorhandensein von Sommersprossen;
  • Kapillarexpansion;
  • Pigmentierung.

Bei Vorhandensein von Metastasen während der Palpation wird ein Anstieg der nahe gelegenen Lymphknoten festgestellt. Schmerz fehlt. Wenn sich im Bereich von trophischen Geschwüren oder Narben ein Krebs gebildet hat, wird es schwieriger, die Krankheit zu diagnostizieren.

Basalioma

Diese Form von Krebs ist ein kleiner Knoten, der die Glätte der Oberfläche und den "Perlengürtel" unterscheidet. In einigen Fällen entwickelt sich ein braunes Neoplasma in Form einer flachen Plaque, deren Ränder erhöht sind. Tumore sind Metastasen nicht inhärent, sie entwickeln sich langsam. Unbehandelt schädigt es die Haut und das nahe gelegene Gewebe..

Plattenepithelkarzinom

Das Plattenepithelkarzinom ist ein malignes Neoplasma. Dieser Typ zeichnet sich durch eine hohe Ausbreitung von Metastasen aus..

In der Regel ist der Tumor im Gesicht, in den Ohren, in der Unterlippe und in den Oberarmen lokalisiert. Beim Abtasten wird die Härte festgestellt. Bildung kann mit Geschwüren und Krusten bedeckt sein. Es unterscheidet sich durch ein schnelleres Wachstum als das Basalzellkarzinom..

Minderwertige nicht verhornte Form

Diese Art setzt das Vorhandensein von Papeln oder Knoten voraus. Die Haut ist mit einem Ausschlag bedeckt, dessen rotes Granulat leicht verletzt werden und wachsen kann.

Die Morphologie der Papeln ist fleischig. Optisch sehen sie aus wie Geschwüre mit weichen Kanten und Nekrose am Boden. Pellets sind oft verkrustet. Ein solcher Krebstumor ist in der Regel im Genitalbereich lokalisiert. Es ist sehr selten im Gesicht und im Rumpf..

Die Pathologie wird durch Keir-Erythroplasie oder Morbus Bowen hervorgerufen. Bei einer ärztlichen Untersuchung wird die Weichheit der onkologischen Formation festgestellt. Es zeichnet sich durch unregelmäßige Form aus.

Metastasen breiten sich auf nahegelegene Lymphknoten aus. Die Untersuchung des Patienten zeigt eine geringe Differenzierungsrate der Hautzellen und das Fehlen einer Verhornung.

Morphologisches Bild

Je nach Wachstumsrichtung und Art des Wachstums werden folgende Arten von Plattenepithelkarzinomen unterschieden:

  1. Exophytisch, an der Oberfläche wachsend.
  2. Endophytisch, gekennzeichnet durch infiltrierendes Wachstum (wächst in tiefere Gewebe hinein). Es besteht die Gefahr einer schnellen Metastasierung, Zerstörung von Knochengewebe und Blutgefäßen sowie Blutungen.
  3. Gemischt - eine Kombination aus Ulzerationen mit Tumorwachstum tief im Gewebe.

Die unter dem Mikroskop untersuchte Mikropräparation zeichnet sich durch ein gemeinsames Bild für alle Formen dieser Krankheit aus. Es besteht in der Anwesenheit von Zellen ähnlich den Zellen der Spikularschicht, die tief in die Hautschichten hineinwachsen. Charakteristische Merkmale sind die Proliferation von Zellkernen, deren Polymorphismus und übermäßige Färbung, das Fehlen von Verbindungen (Brücken) zwischen Zellen, eine Zunahme der Anzahl von Mitosen (Teilung), die Schwere von Keratinisierungsprozessen in einzelnen Zellen, das Vorhandensein von Krebssträngen, an denen Zellen der wirbelsäulenförmigen Epidermisschicht beteiligt sind, und die Bildung der sogenannten "Hornperlen." Letztere sind gerundete Herde mit übermäßiger Keratose bei gleichzeitigem Auftreten von Anzeichen einer unvollständigen Verhornung im Zentrum der Herde.

In Übereinstimmung mit dem histologischen Bild unterscheiden:

  • Plattenepithelkarzinisierender Hautkrebs (hoch differenziert);
  • undifferenzierte Form oder nicht keratinisierter Krebs.

Beiden Formen gemeinsam ist die zufällige Anordnung von Gruppen atypischer Plattenepithelzellen mit ihrem Wachstum in tiefere Schichten der Dermis und des subkutanen Gewebes. Der Schweregrad der Atypie in verschiedenen Zellen kann unterschiedlich sein. Es manifestiert sich in einer Veränderung der Form und Größe der Kerne und der Zellen selbst, des Verhältnisses der Volumina des Zytoplasmas und des Kerns, des Vorhandenseins einer pathologischen Teilung, eines doppelten Chromosomensatzes und vieler Kerne.

Hoch differenziertes Plattenepithelkarzinom

Es zeichnet sich durch den harmlosesten Verlauf, langsames Wachstum und allmähliche Ausbreitung in tiefere Gewebe aus. Anzeichen einer Verhornung werden sowohl an der Oberfläche als auch in der Masse bestimmt.

Der keratinisierende Tumor kann die Form mehrerer Formationen annehmen, ist jedoch in der Regel einzeln, fest, gelblich oder rot. Seine Form ist rund, polygonal oder oval, manchmal mit einer Vertiefung in der Mitte. Bei der visuellen Untersuchung kann das Neoplasma wie eine Plaque, ein Knoten oder eine Papel aussehen, deren Oberfläche mit harten, dichten Schuppen des Hornhautepithels bedeckt ist. Im zentralen Teil wird häufig ein Geschwür oder eine Erosion mit dichten keratinisierten Rändern festgestellt, die sich über die Hautoberfläche erheben. Die erosive oder ulzerative Oberfläche ist mit einer Kruste bedeckt. Wenn ein Tumor von seinem zentralen oder seitlichen Teil aus unter Druck gesetzt wird, trennen sich manchmal Hornmassen.

Plattenepithelkarzinom ohne Keratinisierung

Es hat eine bösartigere Natur des Verlaufs im Vergleich zur vorherigen Form und äußert sich in einem schnellen infiltrierenden Wachstum in die tiefen Hautschichten, einer schnelleren und häufigeren Metastasierung der regionalen Lymphknoten.

Bei dieser Form sind zellulärer Atypismus und viele Mitosen pathologischer Natur mit einer leichten Reaktion der Strukturelemente des Stromas ausgeprägt. Eine Keratinisierung fehlt im Allgemeinen. In Zellen werden entweder zerfallende oder hyperchrome (übermäßig gefärbte) Kerne bestimmt. Zusätzlich werden bei einer undifferenzierten Form von Krebs Schichten von Epithelzellen, die wie Nester aussehen, von der Epidermisschicht getrennt, Keratinisierung fehlt oder ist leicht exprimiert.

Die Hauptelemente des Tumors werden durch granulierte "fleischige" weiche Formationen vom Typ Papeln oder Knoten mit Proliferationselementen (Vegetation) dargestellt. Die häufigste Lokalisation sind die äußeren Genitalien, viel seltener das Gesicht oder verschiedene Körperteile.

Das Neoplasma kann einfach oder mehrfach sein, hat eine unregelmäßige Form und nimmt gelegentlich eine Ähnlichkeit mit Blumenkohl an. Es verwandelt sich schnell in eine leichte Blutung mit geringer Kontakterosion oder ein Geschwür mit einem nekrotischen Boden, der mit einer rotbraunen Kruste bedeckt ist. Die Ränder des Geschwürs sind weich und ragen über die Hautoberfläche.

Ursachen der Pathologie

Als Hauptgrund für die Entwicklung einer Plattenepithelkarzinomform betrachten Experten einen ungünstigen genetischen Hintergrund. Aber die Krankheit kann sowohl erblich als auch erworben sein. Es gibt eine Reihe von provozierenden Faktoren, die das Auftreten eines Tumors verursachen..

Diese beinhalten:

  • älteres Alter;
  • heller Hautton;
  • mangelnde Verwendung von Sonnenschutzmitteln;
  • Arbeit in gefährlicher Industrieproduktion;
  • Hautkrankheiten;
  • Abnahme der Körperabwehr.

Eine Reihe von Krankheiten, die dem Ausbruch von Krebs vorausgehen, werden ebenfalls festgestellt. Ohne angemessene Behandlung können sie zu einem bösartigen Neoplasma ausarten. Unter ihnen sind Dermatosen, Pustelläsionen der Haut, Wunden zu beachten.

Diagnose eines Plattenepithelkarzinoms der Lunge

Zum Zwecke der Behandlung wird eine umfassende Diagnose durchgeführt, die Folgendes umfasst:

  • Geschichte nehmen;
  • körperliche Untersuchung des Patienten, wenn der Arzt auf die Lunge klopft und auf sie hört;
  • Röntgen- oder Tomographieuntersuchungen, mit deren Hilfe der Ort des Tumors, seine Größe und der Grad der Prävalenz von Metastasen bestimmt werden können;
  • Bronchoskopie;
  • Fluorographie;
  • Biopsie und Analyse auf Tumormarker, um ein vollständiges Bild der Krankheit zu erhalten. Sie helfen dabei, den Grad der Beteiligung am Prozess des gesamten Organismus festzustellen..

Symptome

Die Anfangsstadien des malignen Prozesses bereiten dem Patienten in der Regel keine Sorgen. Allmählich nimmt das Neoplasma eine asymmetrische Form an. Es ist gekennzeichnet durch Tuberositas und eine Zunahme des Durchmessers.

Die folgenden Symptome werden festgestellt:

  • Schmerzen im Bereich, der vom Tumor betroffen ist;
  • eine Zunahme des Volumens der Lymphknoten;
  • das Vorhandensein von Ödemen;
  • Juckreiz und Brennen der Haut;
  • mangelnde Empfindlichkeit des betroffenen Bereichs;
  • Schmerzen im Bereich der Bildung des Wachstums;
  • Lockerung oder Erweichung des Tumors;
  • ständiges Gefühl der Müdigkeit;
  • Hyperämie der Haut in der Nähe des betroffenen Bereichs;
  • Appetitlosigkeit;
  • Blutausscheidung.

Es sollte ein auffälliges Zeichen eines Karzinoms festgestellt werden. Bei Vorhandensein dieser Art von Tumor entsteht durch einen Krebs ein unangenehmer Geruch.

Volksbehandlung

Traditionelle Heiler bieten viele Rezepte für die Behandlung von Krebs an, einschließlich des verrukösen Karzinoms.

Der Rückgriff auf diese Behandlungsmethoden erfolgt jedoch nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Onkologen. In keinem Fall sollten Sie sich weigern, Karzinome mit offiziellen Arzneimitteln zugunsten einer Kräuterbehandlung zu behandeln.

Ein guter Effekt ist die Verwendung von Tinkturen aus der Schöllkrautwurzel. Die Wurzel der Pflanze sollte ausgegraben, gut gewaschen und getrocknet werden. Mahlen Sie auf eine bequeme Weise (in einem Mixer, auf einer Reibe usw.) und drücken Sie den Saft durch ein Käsetuch. Gießen Sie den Saft in ein Glas aus dunklem Glas und gießen Sie denselben Wodka in demselben Volumen wie den Saft. Schließen Sie das Glas und kühlen Sie es 20 Tage lang. 4 mal täglich einnehmen und einen Teelöffel Tinktur in einem halben Glas Wasser umrühren. Nach 15 Tagen Verabreichung wird die Dosis auf einen Esslöffel erhöht.

Äußerlich wird bei verrukösem Karzinom empfohlen, den Hemlock-Kräuterextrakt zu verwenden. Fünf Gramm Extrakt werden in einem Glas Kalkwasser verdünnt, das zur Anwendung auf Formationen bei Karzinomen verwendet wird.

Diagnose

Bei Vorliegen der oben genannten Symptome sollten Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren. Ein Onkologe führt eine ordnungsgemäße Untersuchung des veränderten Hautbereichs durch und sammelt eine Anamnese. Der Patient muss sich einem Untersuchungskomplex unterziehen.

Erstprüfung

Es wird mit einem speziellen optischen Gerät eines Dermatoskops durchgeführt, mit dem Sie ein vergrößertes Bild des betroffenen Hautbereichs erhalten. Der Spezialist analysiert den Zustand aller Schichten der Epidermis und untersucht die Struktur der Zellen.

Diese Methode ermöglicht es, einen Tumor zu identifizieren, den Differenzierungsgrad von Zellen zu beurteilen und die Tiefe der Schädigung der Hautschichten anzuzeigen.

Siascopy

Die Syoskopie ist eine fortschrittliche Methode zur Untersuchung von Neoplasien auf der Haut. Es wird von Siaskaner durchgeführt. Ein dreidimensionales Bild eines Tumors wird von einem Spezialisten auf einem Monitorbildschirm beobachtet.

Die Syoskopie ermöglicht es, den betroffenen Hautbereich zu untersuchen, ohne das Gewebe für weitere Untersuchungen im Labor zu untersuchen

Zusätzliche Diagnosemethoden

Die histologische Untersuchung der Neoplasmapartikel ermöglicht die Charakterisierung der Struktur des Spinalioms. Die Diagnose mithilfe von Tools wird von Onkologen verwendet, um sekundäre Krebsläsionen zu erkennen und Lymphknoten zu untersuchen. Typischerweise werden MRT, CT und Radiographie verwendet..

Ergebnisse

Das Plattenepithelkarzinom ist ein bösartiges Neoplasma der Haut und der Schleimhäute, das aus Keratinozyten stammt. Tumorzellen können Hornsubstanz bilden. Der bösartigste nicht keratinisierende, niedrig differenzierte Krebs, der am wenigsten keratinisierende, hoch differenzierte.

Risikofaktoren für Plattenepithelkarzinome sind in den meisten Fällen Rauchen oder Alkoholkonsum, Exposition gegenüber Karzinogenen (als berufliche Gefahren), Exposition gegenüber Strahlung und Sonnenlicht. Eine große Rolle spielen Präkanzerosen (Morbus Bowen), Autoimmunerkrankungen (z. B. Lupus erythematodes) und Virusinfektionen (humanes Papillomavirus onkogener Typen)..

Die Hauptmethoden zur Behandlung von Plattenepithelkarzinomen an verschiedenen Orten sind leicht unterschiedlich, werden jedoch immer in Kombination miteinander angewendet. Die Prognose und der Krankheitsverlauf hängen von der Lage, dem Stadium und den morphologischen Eigenschaften des Tumors ab.

Wir haben große Anstrengungen unternommen, damit Sie diesen Artikel lesen können, und wir freuen uns über Ihr Feedback in Form einer Bewertung. Der Autor wird sich freuen zu sehen, dass Sie an diesem Material interessiert waren. Danke!

Behandlung

Die Anwendung einer therapeutischen Methode bei Vorhandensein eines Plattenepithelkarzinoms der Haut hängt vom Stadium des pathologischen Prozesses ab. Mit einer bestimmten Methode zur Behandlung eines Tumors berücksichtigt der Onkologe die Art der Krebsläsion.

Experten geben nur dann eine positive Prognose ab, wenn der Patient eine Ausgangsform der Krankheit hat. Wenn der Bereich des pathologischen Prozesses groß ist und Metastasen diagnostiziert werden, ist die Prognose schlecht. In diesem Fall spielen der allgemeine Zustand des Körpers des Patienten und sein Alter eine wichtige Rolle..

Klassifikation der Arten von Plattenepithelkarzinomen des Gebärmutterhalses

Je nach Form und Schwerpunkt der Pathologie werden folgende Arten von Plattenepithelkarzinomen mit charakteristischen Symptomen unterschieden:

  1. Plaqueform. Es kann durch das Auftreten von Tuberkeln auf der Haut von tiefroter Farbe charakterisiert werden, die häufig beim Abtasten bluten.
  2. Knotenform. Das Neoplasma befindet sich an der Oberfläche der Dermis und ähnelt äußerlich einer Kapsel, die beim Abtasten fest sitzt.
  3. Ulzerative Form. Dies sind die sogenannten "Krater" mit erhabenen Kanten, die eine lockere Struktur haben und zu Blutungen neigen.

Im Verlauf des pathologischen Prozesses tritt ein Plattenepithelkarzinom auf:

  1. Keratinisiert. Es ist häufiger. Nach der Mutation sterben die Epithelzellen ab und auf der Haut befinden sich charakteristische Krusten von gelber oder brauner Farbe.
  2. Nicht keratinisiert. Es ist gekennzeichnet durch schnelles Wachstum, Mutation der Zellen der Stachelschicht, das betroffene Epithel stirbt nicht ab.

Die Klassifizierung hängt vom Differenzierungsgrad der Pathologie ab. In der medizinischen Praxis kann es Typen geben:

  1. Hochdifferenzierter Krebs (Karzinom) - eine Krebsart, bei der die Atypizität der Zelle minimal ist.
  2. Mäßig differenzierter Krebs - ist ein Zwischenstadium zwischen hoch differenziertem Karzinom und niedrig differenziertem Karzinom. In diesem Fall tritt eine Situation auf, in der es schwierig ist, den anfänglichen Ort des Fokus der Pathologie zu bestimmen, da eine andere Zellstruktur beobachtet wird.
  3. Niedriggradiger Krebs - Der Unterschied zwischen einer gesunden und einer atypischen Zelle wird auf Gewebe- und Zellebene beobachtet. Wenn man eine Onkologie durch eine niedrig differenzierte Spezies bildet, kann man für einen Patienten die schlechteste Überlebensprognose machen.

Die Klassifizierung der Arten wird angewendet:

  • Plattenepithelkarzinatisierender Gebärmutterhalskrebs - bei dieser Art von niedriggradigem Karzinom wird eine erhöhte Aggressivität in Bezug auf den Körper des Patienten beobachtet. Die Akkumulation von Herden atypischer Zellen entwickelt sich mit einer Tendenz zur Keratinisierung der darunter befindlichen Epithelzellen.
  • Plattenepithelkarzinom ohne Keratinisierung - weniger aggressiv. Das Epithel unter den Herden überlebt das Keratinisierungsstadium nicht. Die Entwicklung erfolgt ohne Verhornung des Epithels.

Das Plattenepithelkarzinom des Gebärmutterhalses ist durch zwei Formen gekennzeichnet:

  1. Invasiver Krebs. Die Form wird von einem akuten Entzündungsprozess begleitet, wenn das Neoplasma durch die Wände des Gebärmutterhalses in die Organhöhle, angrenzendes Gewebe, eindringt.
  2. Nicht-invasive Form von Krebs - Der Tumor verlässt den Gebärmutterhals des Patienten nicht.
  3. Mikroinvasiv.

Komplikationen

Das Vorhandensein von Metastasen ist einem Krebstumor inhärent. Es dringt in das Gewebe ein und trägt zu dessen Zerstörung bei. Eine Schwellung im Gesicht erstreckt sich auf Ohren, Augen und Nebenhöhlen. Patienten verlieren ihr Gehör und Sehvermögen. Oft ist eine Person von Sinusitis oder Meningitis betroffen.

Metastasen in Läsionen des Gesichts wirken sich auf die Lymphknoten im Nacken, in den Achselhöhlen und in der Leiste aus. Ein klares Zeichen für ihre Beteiligung am pathologischen Prozess ist die Dichte und Größe. Beim Abtasten tun sie nicht weh und sind beweglich.

Mit der Zeit wächst der Lymphknoten zusammen mit dem Gewebe, was zum Verlust seiner Mobilität beiträgt. Der Patient klagt über Schmerzen. Der Prozess endet mit der Zerstörung des Lymphknotens. Auf der Haut darüber bildet sich ein Geschwür..

Melanom der Haut. Nicht Krebs, aber schlimmer.

Das schlimmste vorhergesagte Melanom. Es ist mit vielen Geschichten und urbanen Legenden über die Gefahren der Entfernung von Maulwürfen verbunden. Sie können aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Metastasen auch nach rechtzeitiger chirurgischer Entfernung (und jeder Behandlung) an einem sehr kleinen Tumor sterben. Bei Hautkrebs ist das Melanom an dritter Stelle weit verbreitet. Es gibt verschiedene Arten von Maulwürfen, die sich in Melanome verwandeln. Es gibt auch eine Gruppe früher Formen von Melanomen, von denen einige seit vielen Jahren existieren. Im Detail über die Vorläufer des Melanoms, einschließlich des Fotos, zeigt frühe Anzeichen von Hautkrebs. Mögliche Anzeichen eines Melanoms sind eine Veränderung des Aussehens des Maulwurfs oder die Gleichmäßigkeit seiner Farbe. Es ist notwendig, einen Arzt (Onkologen, Dermatologen, Chirurgen) zu konsultieren, wenn der Maulwurf seine Größe, Form oder Farbe ändert, unebene Kanten, eine unregelmäßige Form, Juckreiz, Nässen oder Blutungen aufweist.

Das knotige Melanom hat einen glänzenden Glanz, eine Erhöhung in der Mitte, im Gegensatz zu der pigmentierten Sorte von Basalzell-Hautkrebs. Das Foto ähnelt auch einem verletzten Angiom..

Oberflächliches Melanom der Haut. Es hat ungleichmäßige Färbung, unscharfe Konturen. Im Aussehen ist es fast nicht vom dysplastischen Naevus zu unterscheiden. Solche Hautläsionen müssen entfernt werden..

Verhütung

Die wichtigste vorbeugende Maßnahme gegen die Pathologie ist die rechtzeitige Behandlung von Dermatosen vor Krebs. Vorbeugende Maßnahmen umfassen die Beseitigung von Risikofaktoren, die zu Krebs führen.

Die wichtigsten Maßnahmen umfassen:

  • rechtzeitige Behandlung von Krankheiten, die die Entstehung von Krebs hervorrufen;
  • Gewährleistung des Schutzes der Haut vor den schädlichen Auswirkungen ultravioletter Strahlung;
  • die Verwendung spezieller Cremes gegen Hauttrockenheit;
  • Schutz der Narben vor Sekundärschäden;
  • sorgfältiger Umgang mit krebserregenden Chemikalien;
  • Vermeidung von Menschen, die von Hautkrebs betroffen sind, direkte Sonneneinstrahlung;
  • regelmäßige Besuche beim Onkologen und Behandlung von Krebsvorstufen durch Kryodestruktion;
  • die Verwendung von Retinoiden in Salben;
  • monatliche Hautinspektion.

Das Plattenepithelkarzinom entwickelt sich aus Keratinozyten (eine der Arten von Epidermiszellen - geschichtetes Plattenepithel-Keratinisierungsepithel). Wirkt sich auf Haut und Schleimhäute aus.

Prognose und Prävention

Um die Entwicklung eines Plattenepithelkarzinoms zu vermeiden, berichten Ärzte über Maßnahmen zur wirksamen Prävention, insbesondere bei Patienten, bei denen das Risiko einer onkologischen Vererbung besteht. Es wird empfohlen, systematisch eine umfassende Diagnose des Körpers durchzuführen, um gefährliche Neoplasien zu erkennen und rechtzeitig auf Veränderungen in der Struktur der Dermis zu reagieren. Zusätzliche vorbeugende Maßnahmen für alle Bevölkerungsgruppen werden nachstehend ausführlich dargestellt:

  • eine völlige Ablehnung aller schlechten Gewohnheiten, eine sorgfältige Überwachung der Ernährung und ein gewohnheitsmäßiger Lebensstil;
  • Vermeiden Sie längere Sonneneinstrahlung und dosieren Sie die Ankunft ultravioletter Strahlen auf der oberen Schicht - der Epidermis.
  • rechtzeitige Behandlung von Dermatitis aller Art und Ekzemen, da solche Krankheiten mit einem präkanzerösen Hautzustand einhergehen.

Das Fünfjahresüberleben bei nicht keratinisiertem Plattenepithelkarzinom hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Entwicklungsstand der Onkologie.
  • Alter des Patienten.
  • Tumorlokalisation.
  • Die Richtigkeit der Therapie.
  • Identifizierung anderer Krankheiten.
  • Einhaltung der ärztlichen Verschreibungen durch Patienten.

Wenn die Behandlung in einem frühen Stadium begonnen wird, haben die meisten Patienten eine Chance, sich zu erholen. Bei späteren Abschlüssen ist die Prognose ungünstig.

Um die Entstehung von Krebs zu verhindern, müssen die Menschen mehr auf ihre Gesundheit achten und dürfen sie nicht durch schlechte Gewohnheiten, einen sitzenden Lebensstil und ein Leben in einer ungünstigen Umweltsituation zerstören. Jedes Jahr müssen Sie sich einer medizinischen Untersuchung unterziehen, um pathologische Prozesse im Körper rechtzeitig zu identifizieren und zu beseitigen.

Tumorlokalisation und Symptome

Plattenepithelkarzinom

Laut Statistik werden Menschen mit heller Hautfarbe und roten Haaren am häufigsten krank. Dies liegt daran, dass dieser Hauttyp den geringsten Schutz gegen ultraviolette Strahlung bietet. Das Plattenepithelkarzinom tritt in Bereichen der Haut auf, die häufig längere Zeit dem Sonnenlicht ausgesetzt sind..

Das Plattenepithelkarzinom der Haut kann sich in einem gesunden Hautbereich entwickeln, entwickelt sich jedoch häufiger während des Fortschreitens von Krebsvorstufen: fokale und cicatriciale Atrophie der Haut nach Verbrennungen und Verletzungen anstelle von Genitalwarzen gegen eine Reihe von Krankheiten - Lupus erythematodes, Psoriasis, Scrofuloderma, Lupus erythematodes, Pigmentosa Xerodermie, idiopathische Hautatrophie.

Am häufigsten sind betroffene Bereiche in der oberen Hälfte des Rumpfes und der Arme zu finden. Der Fokus liegt in Form eines roten Flecks oder einer Plakette mit Peeling in der Mitte. Flocken lösen sich leicht von der Oberfläche mit dem Anschein von Nässe. Die Plaque wächst und steigt über das Hautniveau, mit dem Auftreten von Zonen der Hyperkeratose und Proliferation erhält sie ein heterogenes fleckiges Aussehen. Morbus Bowen verwandelt sich häufig in Plattenepithelkarzinom.

Bei Patienten mit Immunsuppression, bei HPV-Trägern oder bei jeder Form von Krankheit besteht ein höheres Risiko für die Entwicklung eines Plattenepithelkarzinoms.

Das Plattenepithelkarzinom der Haut kann aufgrund der Art des Wachstums exophytisch und endophytisch sein. Schwierigkeiten bei der Diagnose einer exophytischen Form treten normalerweise nicht auf - der Tumor sieht aus wie ein einzelner Knoten (in einigen Fällen können mehrere Knoten vorhanden sein), der sich über die Hautoberfläche erhebt.

Der Knoten wächst mit der Zeit, wird holprig und nimmt die Form von "Blumenkohl" an. Im Knoten wachsen Blutgefäße, wodurch er eine purpurrote oder braune Farbe annehmen kann. Manchmal hat der Tumor das Aussehen eines gelblich-roten oder rotbraunen Fokus mit Flecken von Hyperkeratose und Warzenwachstum auf der Oberfläche. Diese Form wird als verrukös bezeichnet..

Die endophytische Form des Wachstums ist durch häufige Rückfälle und Metastasen gekennzeichnet. Ein auf der Haut gebildeter Knoten wächst in das Unterhautfett und die Geschwüre hinein. Der Boden des Geschwürs ist rau und mit einem weißlichen Film bedeckt. Um den Hauptknoten herum können sich kleinere Knoten bilden, die ebenfalls ulzerieren und den Bereich der betroffenen Haut vergrößern. Der Tumor wächst schnell in das darunter liegende Gewebe hinein und wandert hämatogen in andere Organe (häufig in die Lunge)..

Die chirurgische Behandlung wird bei kleinen Tumorgrößen angewendet. Es basiert auf der Entfernung eines Tumors in gesundem Gewebe. Chirurgische Behandlungen umfassen Elektrokoagulation und Kürettage.

Die chirurgische Behandlung von Hautkrebs erfordert die Bildung einer zufriedenstellenden kosmetischen Narbe.

Chemotherapie, photodynamische Therapie und laserinduzierte Licht-Sauerstoff-Therapie werden auch zur Behandlung von Plattenepithelkarzinomen eingesetzt..

Eine photodynamische Therapie ist ebenfalls üblich und erfordert eine zusätzliche Behandlung des Tumors mit einer Substanz..

Die Prognose für eine Erkrankung an Plattenepithelkarzinomen und deren rechtzeitige Erkennung ist relativ günstig. Tumoren metastasieren selten und verursachen Rückfälle. Die gefährlichste Stelle des primären Fokus im Bereich des Gehörgangs, der Orbita, hinter dem Ohr und im Bereich der Nasolabialfalten.

Plattenepithelkarzinom des Rektums und des Analkanals

Darmkrebs im Allgemeinen ist eines der wichtigsten Probleme der modernen klinischen Onkologie. Krebserkrankungen des Analkanals sind durch aggressives schnelles Wachstum und häufige Metastasen gekennzeichnet.

Unter allen Tumoren des Analkanals hat das Plattenepithelkarzinom ein höheres spezifisches Gewicht. Es wird selten in den darüber liegenden Teilen des Rektums und des Dickdarms gefunden..

Normalerweise gibt es kein Plattenepithel im Rektum, alle Fälle von Plattenepithelkarzinomen sind mit Metaplasie verbunden (das Auftreten von Abschnitten eines bestimmten Epitheltyps, bei denen es nicht normal sein sollte)..

Es wird angenommen, dass die Hauptursache für die Entwicklung eines anorektalen Tumors eine Infektion des Menschen mit dem onkogenen Typ des menschlichen Papillomavirus ist.

Die Krankheit im Frühstadium ist oft auch asymptomatisch. Während eines Arztbesuchs kann der Patient über Probleme mit dem Stuhlgang (sowohl häufiger Durchfall als auch Verstopfung), Ausfluss aus dem Anus und Schmerzen während des Stuhlgangs klagen. Fremdkörpergefühl. Wenn der Tumor wächst und Metastasen auftreten, können Beschwerden von nahe gelegenen Organen und Systemen auftreten (beide Geschlechter haben eine Verletzung des Urinierens, Frauen können Schmerzen und intermenstruelle Blutungen haben)..

Unter den zusätzlichen Methoden zur Klärung der Diagnose können identifiziert werden: Irrigoskopie, Koloskopie, Sigmoidoskopie. Meistens können jedoch viele Daten bereits während der Palpation oder Untersuchung erhalten werden.

Die Forschung zur Behandlung dieser Krebsart ist sehr umstritten. Einer Reihe von Daten zufolge spielt die chirurgische Behandlung mit der Entfernung eines Teils des Rektums und der regionalen Lymphknoten eine wichtige Rolle. Anderen Studien zufolge führt die chirurgische Methode häufig zu Rückfällen, und die Radiochemotherapie wird als die wirksamste angesehen, die eine Regression des Tumors in den frühen Stadien seiner Entwicklung ermöglicht.

Da das Plattenepithelkarzinom des Analkanals häufig zu Rückfällen führt, haben die Ärzte auf eine umfassende Art der Behandlung umgestellt, die eine Vielzahl von Methoden umfasst.

Faktoren, die den onkologischen Prozess beeinflussen

Wie bei anderen Krebsarten hat Gebärmutterhalskrebs keine auslösende Ursache. Für die Umwandlung anfänglich gesunder Zellen in eine atypische Form ist eine bestimmte Kombination negativer Faktoren erforderlich, die zu einem falschen Lebensstil oder objektiven Lebensumständen einer Frau führt. Wenn die nachstehend beschriebenen Wirkungen kombiniert werden, tritt wahrscheinlich Krebs auf..

Diese Faktoren umfassen:

  • Alter über 40 Jahre (der Faktor basiert auf statistischen Indikatoren bei Patienten).
  • Unbegrenzter Alkohol- und Tabakkonsum.
  • Insbesondere chronische Erkrankungen des Fortpflanzungssystems und der Gebärmutter sind nicht rechtzeitig geheilt.
  • Drogenkonsum.
  • Geschwächte Immunität.
  • Das Fehlen eines ständigen Sexualpartners sowie deren chaotische Veränderung. Bei Kontakten mit mehr als 8 verschiedenen Männern bestand ein erhöhtes Tumorrisiko.
  • Genitalhygiene.
  • Abtreibung (Abtreibung).
  • Fehlgeburt.
  • Beginn der sexuellen Aktivität vor dem Alter von 16 Jahren. Mit diesem Faktor entsteht eine Belastung für unreife Gewebe des jugendlichen Fortpflanzungssystems, was das Risiko einer mutierten Zelldegeneration erhöht.
  • Das humane Papillomavirus (HPV) ist eine Viruserkrankung, die als Hauptauslöser für den onkologischen Prozess (Epithelkrebs) im Fortpflanzungssystem einer Frau gilt. Zum Zeitpunkt des sexuellen Kontakts übertragen.
  • Andere sexuell übertragbare Krankheiten.
  • Empfang von oralen hormonellen Kontrazeptiva. Bei längerer Anwendung dieser pharmakologischen Wirkstoffe wird der hormonelle Hintergrund im Körper der Frau gestört, was zu Fehlfunktionen und Fehlfunktionen der Zellen der inneren Organe führt. Kann die Bildung eines Tumors im Gebärmutterhals provozieren.
  • Permanente nicht medizinisch kontrollierte Diäten und Hunger. Da der Körper keine Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente erhält, besteht die Gefahr einer Schädigung durch erhöhte freie Radikale. Eine Zelle des Fortpflanzungssystems einer Frau absorbiert sie und es kommt zu einer Mutation.

Alle diese Faktoren gelten als onkogen und können die Entwicklung einer onkologischen Pathologie im Gebärmutterhals der Frau provozieren. Zur rechtzeitigen Erkennung einer wahrscheinlichen Pathologie wird empfohlen, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen, um diagnostische Maßnahmen zu ergreifen. Bei Tumoren ist die Früherkennung der Krankheit der Schlüssel zur Genesung..

In den ersten Stadien ist die Onkologie vollständig geheilt, die Funktionalität des weiblichen Fortpflanzungssystems bleibt erhalten. In späten Stadien verschlechtert sich das Risiko schwerwiegender Folgen für die Gesundheit einer Frau, sogar tödlich. Es ist wichtig, Ihre eigene Gesundheit zu überwachen, die wahrscheinlichen Symptome der Pathologie zu kennen und in diesem Fall einen Spezialisten zu konsultieren.

Behandlungsmerkmale

Die Behandlungsmethode wird entsprechend der Prävalenz des Prozesses, seiner Art und des Differenzierungsgrades von Krebszellen ausgewählt. Das Alter des Patienten und der Ort des Hauttumors werden ebenfalls berücksichtigt..

Das Hauptziel bei der Behandlung von Hautkarzinomen ist die radikale Entfernung. Es wird hauptsächlich chirurgisch durch Entfernung von durch Pathologie veränderten Geweben durchgeführt. Die Intervention erfolgt mit der Erfassung von 1-2 Zentimetern gesund aussehenden Gewebes. Die Durchführung der Operation, die minimale Erfassung gesunder Gewebe und die maximale Entfernung aller Zellen des Hautkrebses ermöglicht die Durchführung einer intraoperativen mikroskopischen Untersuchung der Randzone des zu eliminierenden Bereichs. Die Entfernung von Hautkrebs kann mit einem Kohlendioxid- oder Neodymlaser erfolgen, der Blutungen während des Eingriffs reduziert und ein hervorragendes kosmetisches Ergebnis liefert..

Es können relativ kleine Neoplasien (ein bis zwei Zentimeter) mit einem unbedeutenden Grad an Tumorwachstum in das umgebende Gewebe, Kürettage, Elektrokoagulation oder Laserentfernung verwendet werden. Wenn eine Elektrokoagulation durchgeführt wird, ist es ratsam, gesundes Gewebe um 5-10 Millimeter zu erfassen. Oberflächlich minimal invasive und hoch differenzierte Formen von Hautkrebs können einer Kryodestruktion unterliegen, wenn gesundes Gewebe bei 2 bis 2,5 Zentimetern erfasst wird. Da die Kryodestruktion keine histologische Untersuchung des entfernten Materials erlaubt, kann sie nur nach einer vorläufigen Biopsie durchgeführt werden, wenn eine hohe Differenzierung und eine niedrige Prävalenz des Neoplasmas bestätigt werden..

Hautkrebs, der sich über einen kleinen Bereich erstreckt, kann mit Röntgenaufnahmen mit Nahfokus effektiv geheilt werden. Um oberflächliche und gleichzeitig große Neoplasien zu heilen, wird mit einem Elektrizitätsstrahl bestrahlt. Nach der Beseitigung des Tumors wird Menschen mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit einer Metastasierung und einem Rückfall von Hautkrebs eine Strahlentherapie verschrieben. Es wird auch zur Unterdrückung von Metastasen sowie als palliative Methode für die inoperable Onkologie verwendet..

Die Verwendung einer photodynamischen Behandlung ist zulässig, deren Bestrahlung unter Einführung eines Photosensibilisators erfolgt. Ein positiver Effekt beim Basalzellkarzinom ermöglicht eine lokale Chemotherapie mit Zytostatika.

Histologische Diagnose

Die histologische Diagnose eines Hauttumors wird an dem Material durchgeführt, das nach der Beseitigung des Neoplasmas oder durch eine Biopsie der Haut erhalten wird. Liegt keine Verletzung der Unversehrtheit der Haut über dem Tumorknoten vor, wird das Biopsiematerial nach der Punktionsmethode entnommen. Wenn es Beweise gibt, wird eine Lymphknotenbiopsie durchgeführt. Dank der Histologie werden das Vorhandensein atypischer Zellen, ihre Herkunft (Drüsen, Melanozyten, basal, flach) und der Differenzierungsgrad bestimmt.

Bei der Diagnose von Hautkrebs ist es in einigen Fällen erforderlich, seinen sekundären Ursprung auszuschließen, dh das Vorhandensein eines Primärtumors in den inneren Organen. Dies gilt insbesondere für Hautadenokarzinome. Hierzu werden Ultraschalluntersuchungen der Peritonealhöhlenorgane, Lungenradiographie, CT der Nieren, Skelettszintigraphie, Kontrasturographie, CT und MRT des Gehirns des Kopfes usw. durchgeführt. Diese Untersuchungen sind erforderlich, um Situationen einer tiefen Keimung eines Hauttumors oder von Fernmetastasen zu diagnostizieren.