Leben geben: Der 16-jährige Kostya braucht eine teure Medizin

Sarkom

Um Kostya zu helfen, senden Sie einen beliebigen Ziffernbetrag im SMS-Text an 6162

Die Give Life Foundation und der Fernsehsender TV Center sammeln Spenden für die Behandlung der 16-jährigen Kostya Evdokimov aus der Region Moskau. Vor 2 Jahren wurde bei ihm eine schwere hämatologische Erkrankung diagnostiziert. Der Teenager unterzog sich einer Knochenmarktransplantation - seine Mutter wurde Spenderin. Aber bald kam es zu einer Verschlechterung. Und um den Kampf gegen die Krankheit fortzusetzen, werden teure Medikamente benötigt.

Könnte sich Kostya Evdokimov, der Champion der Region Naro-Fominsk beim Schwimmen, einmal vorstellen, dass er anderthalb Jahre in einem Krankenhaus verbringen würde? Nein ich konnte nicht. Wie kann man sich vorstellen, dass er als Athlet dies erleben wird?.

"Mein Druck begann zu steigen, und die Ärzte beschlossen, mich in solche Geräte zu stecken, um den Druck alle 15 Minuten zu messen", sagte er.

Und das ist nicht die gesamte Ausrüstung, die an seinem Körper installiert ist. In der Oberschenkelarterie befindet sich noch ein Katheter. Es tut weh, mit ihm zu gehen und zu liegen. Und es gibt auch ein obligatorisches Verfahren. Photopherese. Wenn Leukozyten aus dem Blut herausgefiltert werden, werden sie bestrahlt und in den Körper zurückgeführt. All dies ist der Alltag der 16-jährigen Bones. Die Hoffnungen eines begabten Schwimmers hängen nicht mit der olympischen Medaille zusammen, sondern mit dem Ziel, alles so schnell wie möglich zu beenden..

Ich dachte, Gymnastik würde ausreichen, um meine Muskeln zu dehnen. Es stellte sich heraus, dass die Strecke nicht schuld war. Und Gelenkschmerzen sind ein Symptom für eine Komplikation der Krankheit. Vor 2 Jahren wurde bei Kostya ein myelodysplastisches Syndrom diagnostiziert. Diese schwere Krankheit erinnert an eine träge Leukämie, ist aber weniger behandelbar..

Eine Knochenmarktransplantation ist die einzige Chance für eine vollständige Genesung. Mama wurde die Spenderin. Kostya ist auf dem Weg der Besserung. Aber das Glück war von kurzer Dauer. Der einst gesunde Athlet schmolz vor unseren Augen. Die Hände bogen sich nicht, die Haut verwandelte sich in eine Muschel.

Die Ärzte wechselten dreimal die Medikamente und die Behandlungstaktik. Wir haben uns für eine Kombination aus Photopherese-Verfahren und dem neuesten Krebsmedikament "Jakavi" entschieden..

Kostya muss nur eine Tablette pro Tag einnehmen. Um die Immunität aufrechtzuerhalten und das Ergebnis sechs Monate lang zu konsolidieren, werden 4 Packungen benötigt. "Jakawi" ist eine teure Medizin. Die Kosten für den Behandlungsverlauf betragen 756 Tausend Rubel. Kostya würde gerne Geld verdienen. Nehmen Sie zum Beispiel im Schwimmen um die olympische Medaille teil. Ja, der Pool ist verboten: Sie können nicht tauchen, Chlordampf ist kontraindiziert. Aber du kannst träumen.

Die einzige Unterhaltung in den Wänden des Krankenhauses ist die Vorbereitung auf die OGE. Kostya-Witze - zumindest einige Vorteile unter den vorgeschlagenen Umständen.

Anastasia Martynova, "Fernsehzentrum", Moskau.

Hilfe bei der Behandlung

HILFE, HÄNDE ZU RETTEN!

DRINGENDE MEHRSTUFIGE, TEUER BEHANDLUNG ZUR WIEDERHERSTELLUNG VON SCHULTERVERBINDUNGEN BEIDER HÄNDE!

Was mit dieser Frau passiert ist, ist ein Albtraum, und das Schlimmste ist, dass es ein alltäglicher, alltäglicher, alltäglicher Albtraum ist: An unserer Stelle kann jeder von uns jederzeit...

Im März 2011 wurde Marina Viktorovna Uzhova aus der Stadt Khimki in der Region Moskau, die von der Arbeit nach Hause zurückkehrte, von Unbekannten brutal geschlagen und erlitt schwere Verletzungen an den Schultergelenken beider Hände. Die Erstbehandlung schlug fehl. Im Gegenteil, im selben Jahr wurde Marina als behinderte Person der Gruppe II anerkannt. In den nächsten zwei Jahren wurden viele Untersuchungen und mehrere erfolglose Operationen und Rehabilitationskurse durchgeführt. Die Hände bewegten sich praktisch nicht. Zahlreiche nicht heilende Frakturen, Entzündungen der Weichteile, ständige qualvolle Schmerzen. All dies könnte zu einem vollständigen Verlust der Hände führen. Führende Experten auf dem Gebiet der Traumatologie und Orthopädie - sowohl in Russland als auch im Ausland - gaben zunehmend enttäuschende Prognosen ab.

Gott sei Dank haben sie einen Arzt gefunden, der diesen schwierigen Fall aufgegriffen hat. Seit 2014 wird eine mehrstufige Behandlung durchgeführt, um die eigenen Gelenke zu erhalten und die motorische Funktion der Hände wiederherzustellen. Dank unserer lieben Wohltäter wurden komplexe rekonstruktive Operationen durchgeführt, um die anatomische Integrität der Gelenke und des Band-Muskel-Apparats wiederherzustellen. Marina muss das letzte Stadium der chirurgischen Behandlung überwinden, sich einer molekularen intraartikulären Therapie und einer langen Rehabilitation in einem spezialisierten Zentrum unterziehen, um die verlorene motorische Funktion ihrer Hände wiederherzustellen. Prognosen von Ärzten sind ermutigend. Aber das alles kostet Geld, viel Geld, sehr viel...

BLEIBT, UM ÜBER 1.700.000 RUB ZU SAMMELN.

Marina braucht Hilfe, sie muss ihre Hände wieder zum Leben erwecken - verkrüppelt, regungslos.

Sie wartet und hofft auf Hilfe - unsere Hilfe bei Ihnen...

Wir werden für JEDE Unterstützung sehr dankbar sein: materiell und informativ!

Alle Informationen über unsere Station, medizinische Dokumente und Rechnungen wurden wiederholt von den Wohltätigkeitsstiftungen „Mercy“, „AMF - Kind Heart“ und der Wohltätigkeitsabteilung der Novikom Bank überprüft.

Es gibt keine kleinen Beträge für wohltätige Zwecke. Jede Rate ist von unschätzbarem Wert.!

Uzhova Marina Viktorovna.

Mobiltelefon: +7 985 222 40 13, +7 903 757 86 99

Guten Tag!
Wir bitten um Hilfe und laden Sie in die Gruppe einer wunderbaren jungen Frau ein, Elena Fokina http://vk.com/club97816629
In der Gruppe von Elena gibt es eine Sammlung zur Behandlung eines riesigen trophischen Geschwürs. Die Menge ist gering, aber ohne Sie, freundliche und hilfsbereite Menschen, kann Lenochka einfach nicht damit umgehen. Elena kämpft seit vielen Jahren mit einer schrecklichen Krankheit. Alles begann mit einem normalen Tumor am Bein (am Fuß). Im Jahr 2000 wurde bei Elena ein Melanom diagnostiziert. Sie wurde mehr als einmal operiert (Lymphknoten wurden entfernt). Den Ergebnissen der Tests zufolge stellte sich heraus, dass es sich um ein Dermofibrom handelte und keine Metostase gefunden wurde. Die Elefantiasis des Beines begann. Jedes Jahr wuchs der Tumor und es traten starke Schmerzen auf. Am 13. Juli 2013 wurde Elena in einen Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Von diesem Tag an begannen schreckliche Qualen. Nachdem die Ärzte die Nekrose entfernt hatten, bekam Elena Geschwüre. Er wurde wie Antibiotika, Tropfer und Transfusionen behandelt, verschiedene Medikamente, Verbände und Salben. Das Geschwür ist groß geworden. Eine Fußbehandlung ist nur mit der teuren Ebermin-Salbe möglich, für die die arme Frau einfach nicht die Mittel hat.
Freunde! Eine junge Frau, die alleine einen kleinen Sohn großzieht, braucht unsere Hilfe. Wenn wir ihnen nicht helfen, ist dies nicht nur ein Schlag für sie, sondern auch für das Baby..
Unsere Liebe! In unserer Macht, nicht vorbeizukommen! In unserer Macht, nicht gleichgültig zu bleiben! Lasst uns alle Elena helfen.

Die schnellsten Wege, um Elena zu helfen
Sberbank Card Nr. 676280259007377989
Yandex-Geld Nr. 410013493472652
QIWI-Brieftasche: +79119404023
Webmoney Brieftasche R180040516263
Tele 2 für Spenden: 89526662271

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, finanziell zu helfen:
- Erneut veröffentlichen
- Lade deine Freunde zu einer Gruppe ein
- Erzähl Elena von deinen Freunden!

Danke für dein Besorgnis!

Liebe Freiwillige, liebe Herzen, ich frage Sie von ganzem Herzen. Die Tochter sammelt seit 2 Jahren Geld für ihren Vater zur Behandlung. Was sie hätten sammeln und behandeln lassen können. Und jetzt wird Viktor Aleksandrovich viele Untersuchungen haben, 2 Operationen wurden bereits durchgeführt: 1-Arthrose des Iliosakralgelenks (ein Implantat wird eingesetzt), die Infektion kam nach der Infektion heraus, sie säuberten, jetzt eine Behandlung mit Antibiotika. Und Sie brauchen eine Prüfung in einer Universitätsklinik und in der Klinik, die sich befindet. Ärzte suchen nach der Ursache für Viktor Alexandrowitschs Schmerzen. Wir bitten Sie, Victor Alexandrovich bei der Genesung zu helfen. Nicht genug Geld für eine vollständige Behandlung. Helfen Sie mir bitte.

PrivatBank Card 5168757287416855
Sberbank Card 4276841018959219
Kalinin Victor Stanislavovich
SBERBANK RUSSIA unter der Nummer 900 (für MTS, Megafon, TELE2 und Beeline) SMS mit dem Text PEREVOD 89113035133 SUM.
Yandex-Geld 410012055309441
Kiwi +380662414812
Internetgeld
R270772195114 Rubel
Z337304330193 Dollar
E344210833818 Euro
PayPal [email protected]
Beeline 89633604353

Guten Tag, Freunde! Wir heißen Alex und Irina Sedov. Im September wurde unser Haus von einer Katastrophe heimgesucht. Anfang September dieses Jahres wurde bei unserer Tochter Victoria eine akute myeloische Leukämie diagnostiziert - ES IST BLUTKREBS.
FREUNDE! Wir bitten um Hilfe, um unsere Tochter zu retten.
Vika wuchs als normales gesundes Kind auf. Es gab nie besondere gesundheitliche Probleme: wie alle Kinder mit akuten Atemwegsinfektionen, akuten Virusinfektionen der Atemwege... Die schwerwiegendste aller Krankheiten war das Scharlach im Alter von 4 Jahren. Und plötzlich so ein Schlag - KREBS!
Wir haben bereits 2 Chemotherapieblöcke abgeschlossen. Die Punktionsergebnisse nach dem ersten Block waren enttäuschend - der Körper reagierte nicht auf die Behandlung und es gibt keine positive Dynamik. Im Moment haben wir den 2. Chemotherapieblock abgeschlossen und warten auf eine Kontrollpunktion. Mit dem günstigsten Ergebnis, wenn Block 2 erfolgreich war, werden wir in Remission gehen und die letzte 3-Block-Erhaltungstherapie beginnen, die für 2 Jahre ausgelegt ist. Mit guter Leistung werden wir in eine Tagesklinik gebracht, und wir müssen ein Haus mieten, das bestimmte Anforderungen erfüllen muss (die Wohnung muss alles waschbar sein und verarbeitet werden können, dh ohne Teppiche, Blumen usw.... Die gleichen Bedingungen Es wird notwendig sein, Häuser zu bauen, um die Möglichkeit von Komplikationen zu minimieren: Entfernen Sie alle Vorhänge, Teppiche, Bücher, Stofftiere usw.). Wir werden auch hierher in die Klinik kommen, Tests machen, die notwendige Behandlung erhalten, und sobald alle Tests von einer vollständigen Remission sprechen, werden wir nach Hause entlassen. Zu Hause müssen wir weiterhin verschiedene Chemotherapeutika, unterstützende Therapiemedikamente, Hormone einnehmen, regelmäßig Tests und Punktionen durchführen, die maximal 24 Stunden lang (Sie können keine Knochenmarkpunktion aufbewahren) zur Forschung nach St. Petersburg gebracht werden müssen, und die Antwort wird zurückgesandt. Sie müssen auch mit Vika zur Klinik fliegen, um sich beraten zu lassen.
FREUNDE! WIR BRAUCHEN SEHR HILFE: MATERIAL, INFORMATION! UND WICHTIGSTE - MORALISCHE UNTERSTÜTZUNG FÜR VIKE!

Fundraising-Details:
SB-Karte Nr. 4276 5500 3831 2446
Empfänger: Tatyana Sedova
SB-Karte 76 4276 8410 4488 6550
Mobile Bank: 89212836727
Empfänger: Alexey Sedov
Tel zur Übertragung durch
mobile Bank: 8 921 286 34 81

Guten Abend! Ich appelliere an Sie und hoffe wirklich, dass sie mich richtig verstehen.
Mein Vater, nah und lieb zu mir, mein Vater - Kondirov Vladimir Nikolaevich braucht Hilfe!
Die Diagnose ist schrecklich: Lungenkrebs Stadium 4 (eine vollständige Beschreibung finden Sie in den Auszügen, siehe Dokumente in der Gruppe).
Diese Diagnose wurde uns im Februar 2014 gestellt. Die örtliche Onkologie-Apotheke lehnte uns sofort ab und schickte uns in die Klinik am Wohnort.
Wir beschlossen zu kämpfen und wandten uns unabhängig an das russische Forschungszentrum. Blokhin in Moskau, wo er unter ein Pilotprojekt einer amerikanischen Firma fiel. Sechs Chemotherapiekurse wurden abgeschlossen, aber im Sommer 2015 wurde das Projekt aufgrund von Sanktionen abgesagt..
Bei der letzten Untersuchung im September wurde eine negative Dynamik festgestellt, und die Ärzte des russischen Forschungszentrums für verschreibungspflichtige Arzneimittel verschrieben ein teures Medikament, das das Wachstum von Krebszellen verlangsamen kann. Das Medikament heißt Xalkori (Krizotinib). Wissenschaftliche Studien zeigen einen positiven Trend nach der Anwendung des Medikaments (es ist viel wirksamer und sicherer als eine Standard-Chemotherapie). Ärzte geben die Weichen - mindestens 6 Monate. Die Mindestkosten für ein Paket von offiziellen Vertretern betragen 230.000 Rubel. Es gibt genug Verpackung für einen Monat, Sie können die Behandlung nicht für einen Tag unterbrechen.
Wir haben es alleine geschafft, die erste Verpackung selbst zu kaufen und der Effekt ist bereits spürbar! Das Medikament ist jedoch sehr teuer und wir sind nicht in der Lage, einen langen Verabreichungsweg bereitzustellen, und uns wird die kostenlose Abgabe des Medikaments verweigert, da es nicht in der Liste der lebenswichtigen Medikamente enthalten ist.
Trotz aller Schwierigkeiten gibt Papa nicht auf, er ist bereit, ums Leben zu kämpfen, in seinen Augen sehe ich immer noch Optimismus und hoffe auf das Beste!

Freunde, wir müssen mindestens 1.000.000 Rubel sammeln, um das Leben eines geliebten Menschen zu verlängern!
Ich bitte alle, uns dabei zu helfen! Wir werden Ihnen sehr dankbar sein für jeden Rubel, den Sie unterstützen können, jedes gute Wort, Repost.

Details für den Geldtransfer:
1. Karte: VISA CLASSIC der Sberbank: 4276 8170 1534 7723
Kartenhalter: NATALIA VLADIMIROVNA K.

2. Yandex.Money:
Kontonummer: 410013687223535
0,5% - für eine Überweisung aus einer Brieftasche;
2% - für Überweisungen von Visa oder MasterCard.

3. QIWI-Brieftasche: 7 920 3410288

Mit Respekt und Hoffnung,
Natalya Kondirova
(89203410288)

Ich bitte Sie, die Probleme meiner Zwillingstöchter nicht zu überwinden!!
HILF UNS. TRITT DER GRUPPE BEI! REPOST MACHEN.
BEACHTUNG. ASSY. bis zum 25. November
Klicken Sie auf Ich mag und erzählen Sie Freunden!

Ich brauche dringend Hilfe.
Anastasia und Sevastyana Berdnikovs, 2 Jahre alt, Russland, Kasan.
Diagnose:
Anastasie: Zerebralparese, spastische Tetraparese (reduziert auf spastische Dipligie).
Sevastyan: Zerebralparese, spastisch-ataktische Form, Tetraparese. Okklusiver Hydrozephalus, VPSh, CHANZ.

Rehabilitationsgebühr im Zentrum von Shamarin eröffnet!

Wo man Geld für die Behandlung bekommt?

Wenn eine Person oder ihre nahen Menschen mit einer schweren Krankheit konfrontiert sind, flackert nur ein Gedanke in seinem Kopf - wo man Geld für die Behandlung bekommt, an wen man sich wenden kann und wo man anfangen soll, um keine kostbare Zeit zu verschwenden. Als erstes müssen Sie die genaue Diagnose und die Menge ermitteln, die für die Genesung und möglicherweise für die zukünftige Rehabilitation erforderlich ist. Bevor Sie Geld für die Behandlung sammeln, müssen Sie eine Bestätigung der Krankheit erhalten. Dazu müssen Sie sich an eine andere Klinik wenden.

Ausbildung

Denken Sie daran, dass das Sammeln von Geldern zur Behandlung eines Kindes oder Erwachsenen einen integrierten Ansatz erfordert, bei dem Spenden aus verschiedenen Quellen gesammelt werden. Aber beeilen Sie sich nicht, um Geld zu sammeln. Führen Sie nach Erhalt der Diagnose die folgenden Schritte aus:

  • Bereiten Sie die erforderlichen Dokumente vor. Zur Hand müssen unbedingt eine Fachmeinung sowie die Kosten aller Verfahren vorliegen. Denken Sie daran, dass es in den letzten Jahren viele Betrüger gegeben hat, die die Freundlichkeit und Leichtgläubigkeit von Menschen nutzen. Um Geld für die Behandlung eines Kindes oder Erwachsenen zu erhalten, müssen Sie möglicherweise Belege senden.
  • Ein Bankkonto eröffnen. Es ist bequemer, Geld aufzutreiben, wenn ein separates Konto bei einem Finanzinstitut eröffnet wird, um Geld zu erhalten. Es ist wünschenswert, dass es sich um eine Mehrwährung handelt (wenn möglich)..
  • Machen Sie sofort eine Liste der Personen, bei denen Sie Geld für die Behandlung verlangen können. Vielleicht helfen Verwandte, Freunde oder nur Bekannte, die notwendigen Mittel aufzubringen. Um die Erfolgswahrscheinlichkeit zu erhöhen, lohnt es sich, jede Person persönlich zu kontaktieren, über die aktuelle Situation zu informieren und zu versprechen, den vollen Betrag zurückzugeben (nur wenn möglich)..

Wie man Geld findet, um ein Kind oder einen Erwachsenen zu behandeln - die besten Möglichkeiten

Jetzt listen wir die Möglichkeiten auf, Geld für die Behandlung zu finden:

  • Kontakt Benutzer von sozialen Netzwerken. Hier können Sie Ihre Geschichte erzählen und um eine Neuveröffentlichung bitten. Eine Option ist ein persönlicher Appell an Personen, die Sie kennen. Treten Sie Community- und Spendengruppen bei und veröffentlichen Sie Ihre Anzeige an der Wand.
  • Bitten Sie berühmte Persönlichkeiten oder Blogger um Hilfe. Um die Menschen zur Hilfe zu überreden, müssen Sie darüber sprechen, was passiert ist, und Druck auf das Mitleid ausüben. Beachten Sie, dass Sie für solche Personen einen individuellen "Schlüssel" auswählen müssen..
  • Suchen Sie nach Anzeigen wie "Geben Sie Geld für die Behandlung." Verwerfen Sie solche Optionen nicht vollständig, aber seien Sie vorsichtig. Oft verstecken sie Dienstleistungen der Kreditvergabe unter unrentablen Bedingungen..
  • Kontaktieren Sie die Medien. Wenn Ihre Geschichte interessant ist und einen Zuschauer (Zuhörer, Leser) anziehen kann, wenden Sie sich an die Medien. Wenn Sie Glück haben, können Sie den erforderlichen Betrag schnell sammeln.
  • Bewerben Sie sich bei Wohltätigkeitsfonds. Wenden Sie sich an spezielle Organisationen und schreiben Sie, dass Sie Geld für die Behandlung benötigen, legen Sie das erforderliche Paket vor und warten Sie auf die Genehmigung des Antrags. Mit etwas Glück stellt der BF den erforderlichen Betrag zur Verfügung.
  • Verwenden Sie andere Optionen - wenden Sie sich an das Gesundheitsministerium, Abgeordnete oder Privatunternehmer.

Was sonst?

Alternativ können Sie auf unserer Website eine Anzeige mit dem Titel „Geld für die Behandlung geben (wegwerfen)“ veröffentlichen. Anschließend können Sie über den Vorfall berichten, Details und Kontaktdaten für die Kommunikation angeben. Stellen Sie sicher, dass gute Leute gefunden werden und die notwendige Hilfe leisten..

"Es wird in sozialen Netzwerken über ihn geschrieben, Geld wird gesammelt." Wie die Mutter eines kranken Kindes von betrügerischen Behandlungsgebühren erfuhr

Die Karte gehört definitiv nicht mir

- Seit meiner Kindheit habe ich davon geträumt, zu Menschen zu gehen und kranken Kindern zu helfen. Stolperte über Ihre Informationen... Nun, hier, dachte mein dummer Kopf und entschied. Ich schwöre, ich wollte den Betrag selbst sammeln, um ihn Ihrem Kind zu schicken. - Lyudmila (auf Wunsch der Helden des Materials werden alle Namen geändert.) Lesen Sie zum hundertsten Mal die Nachricht eines unbekannten 18-jährigen Mädchens aus der Stadt Dno erneut, die ihr nach dem Start übermittelt wurde Rechtsstreitigkeiten und versuchen zu verstehen, wie all dies passieren könnte. Ist das Dummheit oder Betrug? Auf jeden Fall sind es für sie Unruhe, schlaflose Nächte, Tränen und Dutzende von Briefen mit der Bitte, es zu klären, zu helfen.

Der Sohn von Lyudmila Egor hat eine schwere genetisch bedingte Krankheit - Mukoviszidose. Eine der häufigsten Komplikationen der Krankheit ist eine Pseudomonas-Infektion, die gefährliche eitrig-entzündliche Prozesse im Körper verursacht. Egor nahm die Pseudomonas aeruginosa auf, Antibiotika halfen nicht und die Ärzte verschrieben dem Jungen das teure Calestin-Medikament. Lyudmila schaffte es nicht durch das MHI und wandte sich an eine der gemeinnützigen Stiftungen.

Die Sammlung war vorbei, Medikamente wurden für Jegor gekauft. Und ein paar Tage später kontaktierte ein Freund Lyudmila: „Lyuda, ist das nicht dein Jegor? Schau dir das Bild an! Es ist in sozialen Netzwerken über ihn geschrieben und eine Bankkartennummer ist für die Überweisung angegeben. ".

"Ich war geschockt." Aufgrund der Diagnose meines Sohnes ist es für mich bereits moralisch und körperlich schwierig. Ich muss das Gesundheitsministerium verklagen, um uns rechtzeitig mit den notwendigen Medikamenten zu versorgen, und hier ist es. Ich habe nicht verstanden, was los war. Sie haben uns die Medizin geschickt, ich habe der Stiftung gedankt. Die Karte der Sberbank, auf der sie angeblich Geld in sozialen Netzwerken für meinen Sohn gesammelt haben, gehört definitiv nicht mir. Jemand hat beschlossen, unsere Geschichte für eigene Zwecke zu verwenden. Ich fing an in Panik zu geraten. Ich konnte nicht schlafen. Das Internet ist so etwas. Einer teilte - es dauerte eine Million -, erinnert sich Lyudmila.

Sie versuchte, die Verbreitung von Informationen im Internet so weit wie möglich zu stoppen. Ich schrieb an die Administratoren sozialer Netzwerke und an alle, die die Geschichte und Fotos von Yegor auf der Seite gesehen haben. Sie erklärte, dass sie die Mutter des Jungen sei und nichts über das Sammeln auf einer persönlichen Karte wisse. Das ist eine Lüge. Ich habe versucht, den Karteninhaber selbst zu kontaktieren, indem ich ihm einen Rubel und eine dazugehörige Nachricht geschickt habe. Es gab keine Antwort. Sie konnte nur den Namen und das Patronym des Karteninhabers herausfinden.

Strafverfahren abgelehnt

Lyudmila beschloss, nicht dort anzuhalten und bis zum Ende alles herauszufinden. Ich beantragte bei der Sberbank eine Beschwerde bei der Polizei. Sie versprachen, es herauszufinden. Bald wurde der Besitzer der Karte installiert. Es stellte sich heraus, dass es sich um ein junges Mädchen aus der Stadt Bottom handelte.

Lyudmila fand sie in sozialen Netzwerken und schickte eine Nachricht. Ich wollte verstehen, warum sie ohne die Zustimmung ihrer Mutter Geld für Yegors Behandlung sammelte. Erhielt keine Antwort, wurde aber blockiert.

Die Polizei stellte fest, dass das Mädchen in letzter Zeit kein bedeutendes Geld auf ihrer Bankkarte erhalten hatte, und leitete daher kein Verfahren ein.

- Wenn die von dem Mädchen unter ihrem Posten angegebene persönliche Karte mehr als 10.000 Rubel erhalten hätte, wären ihre Handlungen als Betrug eingestuft worden, und ein Strafverfahren hätte eröffnet werden können. Da jedoch nicht einmal ein Mindestbetrag eingezogen wurde, weigerte sich die Polizei, ein Strafverfahren einzuleiten. Hier sind die üblichen zivilrechtlichen Beziehungen die Verwendung und Verbreitung der personenbezogenen Daten einer anderen Person. In diesem Fall handelt es sich um die Daten eines behinderten Kindes “, kommentiert Olga Gritsay, Anwältin des Charity Fund Pravmir.

Die Staatsanwaltschaft hat Lyudmila die Weigerung verweigert, ein Strafverfahren einzuleiten, und erklärt, dass Sie wegen illegaler Nutzung und Verbreitung personenbezogener Daten anderer Personen in sozialen Netzwerken vor Gericht gehen und eine Entschädigung für immaterielle Schäden verlangen können.

- Ich bin keine skandalöse Person, aber ich habe beschlossen, meine Rechte geltend zu machen. Ich werde weder mich noch meine Kinder beleidigen. Neben Jegor habe ich eine jüngere Tochter. Sie ist nicht an Mukoviszidose erkrankt. Aber Yegor und ich wurden sehr hart. Jetzt ist er 13 Jahre alt, er lernt "ausgezeichnet" in der Schule, aber die Krankheit ist unheilbar. Dies ist jeden Tag ein Kampf. Und es gibt viele Mädchen und Jungen mit unterschiedlichen Diagnosen wie ihn. Jeder kann an unserer Stelle sein. Und viele Betrüger, die versuchen, die Situation auszunutzen. Es gibt keinen absoluten Schutz gegen sie. Es ist notwendig, den Missbrauch personenbezogener Daten in jedem Fall zu stoppen, - sagt Lyudmila.

Sie appellierte an die Anwälte der Pravmir Foundation.

Das Zentrum für Rechtshilfe für sozial ungeschützte Gruppen von Bürgern bei der Lösung sozialer und medizinischer Probleme arbeitet mit einem Zuschuss des Präsidenten der Russischen Föderation, der vom Presidential Grants Fund bereitgestellt wird.

Was tun, wenn Sie Opfer von Betrügern werden?

Die Anwältin Olga Gritsay half bei der kompetenten Ausarbeitung einer Klage, erläuterte das Verfahren und die Einzelheiten des Prozesses und wies an, wie sie sich vor Gericht korrekt präsentieren sollte. Und das Gericht entschied zugunsten von Lyudmila. Als Entschädigung für den moralischen Schaden, der dem kleinen Jegor zugefügt wurde, schätzte er 30.000 Rubel. Ein Mädchen aus der Stadt Bottom kam zu keiner der Gerichtsverhandlungen.

- Ich glaube, dass Lyudmila rechtzeitig zu handeln begann und deshalb Gerechtigkeit erlangte. Es ist möglich, dass der Verurteilte kein Einkommen hat und Lyudmila momentan kein Geld von ihr erhält. Aber wir hatten ein anderes Ziel - nicht materiell. Wir wollten das Mädchen vor Gericht stellen. Sie muss verstehen, wozu die Gesetzesverletzung führt und wofür sie sich verantworten muss. Wir überwachen weiterhin den Fall Lyudmila - es wurde bereits eine Erklärung zur Erteilung eines Vollstreckungsbescheids abgegeben. Damit können Sie sich an die Gerichtsvollzieher wenden, um ein Verfahren einzuleiten. Danach wird eine Erklärung über Zwangsmaßnahmen erstellt. Als nächstes müssen wir mit Gerichtsvollziehern zusammenarbeiten, die verpflichtet sind, Informationen über das Eigentum und das Einkommen der verurteilten Person einzuholen und Zwangsmaßnahmen anzuwenden “, erklärt Olga Gritsay.

Die Anwälte von Pravmir glauben, dass es sich in diesem Fall um Betrug handelt, denn wenn das Mädchen dem Opfer lediglich helfen wollte, Geld für Medikamente für ihren Sohn zu sammeln, hätte sie ihre persönliche Karte nicht auf dem Postweg angegeben. „Wohin würde sie diese Hilfe übertragen, wenn sie mit ihren Eltern nicht vertraut wäre und der Fonds die Gebühr bereits geschlossen hätte? - Kommentare Olga Gritsay. - Sie hat den Verlauf und die Fotos von der Website des Fonds kopiert und auf ihrer Seite im sozialen Netzwerk veröffentlicht. Als Lyudmila versuchte, sie zu kontaktieren, blockierte sie, nahm keinen Kontakt auf. Es war eindeutig ein egoistisches Ziel. ".

Um sich vor Betrug zu schützen, wird empfohlen, beim Platzieren einer Spendenaktion auf der Website des Wohltätigkeitsfonds oder in sozialen Netzwerken das Logo oder die Wasserzeichen des Fonds auf die Fotos und Dokumente des Begünstigten aufzubringen. Wenn Sie Opfer von Betrügern werden und Ihre persönlichen Daten ohne Ihre Zustimmung verwendet werden, lautet der Aktionsalgorithmus wie folgt:

1. Machen Sie Screenshots und speichern Sie die IP-Adressen der Seiten, auf denen Ihre persönlichen Daten veröffentlicht werden.

2. Überweisen Sie den Mindestbetrag auf die von den Betrügern angegebene Karte, um die Möglichkeit der Überweisung von Geldern zu beheben und herauszufinden, auf wen die Karte ausgestellt wurde.

3. Senden Sie der Polizei einen Betrugsbericht, in dem die Situation beschrieben und alle gesammelten Informationen beigefügt werden.

4. Reichen Sie ohne Ihre Zustimmung eine Klage ein, um moralischen Schadenersatz für die Verwendung personenbezogener Daten zu verlangen.

Leider gibt es auch skrupellose Mittel.

- Ich hatte einen Fall, in dem sich ein Mann aus Dagestan an eine Organisation namens gemeinnützige Stiftung wandte, um Geld für eine Operation für ein drei Monate altes Kind zu sammeln. Fondsmitarbeiter drehten eine Geschichte über die Familie, posteten sie in sozialen Netzwerken und eröffneten eine Sammlung. Sie sammelten an einem Tag Geld und verschwanden. Der Vater des Kindes hatte keine Beweise dafür, dass der Fonds Spenden für ihn gesammelt hatte. Es gab nicht einmal Korrespondenz mit dem Fonds “, sagt Olga Gritsay.

Um nicht Opfer eines betrügerischen Fonds zu werden, müssen Sie:

- Überprüfen Sie, ob der Fonds, für den Sie sich entschieden haben, beim Justizministerium registriert ist.

- Der Wohltätigkeitsfonds ist eine rechenschaftspflichtige Organisation. Er behält keine Gebühren auf persönlichen Karten, da er nicht in der Lage ist, korrekt über die Verwendung dieser Mittel zu berichten.

- Die gesamte Korrespondenz mit dem Fonds muss aufrechterhalten werden.

- Dokumente, aus denen hervorgeht, dass Sie einen Antrag bei diesem Fonds gestellt, eine Genehmigung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterzeichnet und dass der Fonds Ihrer Berufung stattgegeben hat und sich verpflichtet hat, Sie oder Ihre Angehörigen zu unterstützen.

- Wir haben Ende 2017 den Rechtsdienst in der Pravmir-Stiftung eröffnet und im September 2018 die erste kostenlose Hotline für Rechtsberatung in Russland für alle Regionen der Russischen Föderation eingerichtet. Anwälte der Stiftung helfen bei der Lösung sozialer und medizinischer Probleme. Im Jahr 2019 haben wir einen Zuschuss aus dem Presidential Grants Fund erhalten, damit möglichst viele Bedürftige die Hilfe qualifizierter Anwälte erhalten, die auf die Bearbeitung sozialer und medizinischer Fälle spezialisiert sind. Wir werden oft von Bürgern kontaktiert, die sich derzeit in Behandlung befinden, sowie von bettlägerigen Patienten, die "hier und jetzt" eine Beratung benötigen..

Jeder, der sich beim Legal Aid Center bewirbt, erhält eine umfassende Beratung: detaillierte Empfehlungen, welche Art von Unterstützung auf Haushaltsmitteln beruht und wie diese zu erhalten ist. Anwälte erstellen auf Anfrage die notwendigen Erklärungen und Beschwerden. Oft reicht ein Anruf eines Anwalts bei einer medizinischen Einrichtung aus, um ein Problem zu lösen, bei dem seit langem keine Fortschritte mehr erzielt wurden “, sagt Olga Gritsay.

Die Khabensky-Stiftung erklärte, wie Betrüger berechnet werden können, wenn Geld für die Behandlung von Kindern gesammelt wird

Geld für die Behandlung von Kindern wird heute in Russland in Zügen und unterirdischen Gängen, bei Konzerten und Aufführungen, in den Medien und in Internetquellen gesammelt. Die Bewohner verlieren sich unter Dutzenden von Hilfsanfragen, von denen jede in der Regel mit der Rettung des Lebens eines Kindes verbunden ist. Und gemeinnützige Organisationen mit einer langen Geschichte beklagen, dass die Einnahmen von fürsorglichen Spendern in letzter Zeit zurückgegangen sind.

Darüber hinaus sind nach Angaben von Ärzten und Philanthropen selbst die Millionenbeträge der „notwendigen“ Mittel zur Behandlung krebskranker Kinder in Kliniken in Deutschland oder Israel in etwa 1% (!) Der Fälle gerechtfertigt. In allen anderen Situationen wird das Kind in Russland gemäß der obligatorischen Krankenversicherung erfolgreich behandelt.

Leider ist die Anwesenheit unehrlicher sozialer Aktivisten, die Geld mit der Bereitschaft der Menschen verdienen, das Leben eines Kindes zu retten, heute für niemanden außer den Spendern selbst eine Neuigkeit.

Die Nachrichtenagentur des Bundes sprach mit Wohltätigkeitsorganisationen und Ärzten und fand heraus, wie man es vermeiden kann, Betrüger zu sponsern und denen zu helfen, die es wirklich brauchen..

Kampf gegen den falschen Chabenski

Evgenia Mayorova, Mitglied des Rates für strategische Gesundheitsentwicklung unter der Regierung der Russischen Föderation, leitet den Rat der Tscheljabinsker Iskork-Kinderkrebshilfebewegung, die vor 18 Jahren von der Gemeinschaft der Eltern kranker Kinder gegründet wurde. Ihr zufolge ist die Zahl der verschiedenen Philanthropen und Freiwilligen, die in letzter Zeit Geld sammeln, exponentiell gestiegen..

"Es gibt viel mehr Organisationen, und dies beeinträchtigt die Arbeit, da es für die Menschen schwierig ist, herauszufinden, wem sie vertrauen können", sagte Evgeniya Mayorova, FAN..

Der Konstantin Khabensky Charity Fund gibt auch an, dass die Bekämpfung von Betrügern seit langem Teil der Arbeit der Organisation ist.

"Betrug ist in jedem Bereich unseres Lebens irgendwie präsent, daher ist es seltsam zu glauben, dass er aus irgendeinem Grund nicht für wohltätige Zwecke verwendet wird", sagte Fondsdirektorin Alena Meshkova.

Der berühmte russische Theater- und Filmschauspieler Konstantin Khabensky gründete im April 2008 einen Fonds zur Unterstützung von Kindern mit Krebs und anderen schweren Hirnkrankheiten. Seitdem ist das Internet in regelmäßigen Abständen aufgetaucht und sorgt für Verwirrung, das Cyber ​​verdoppelt sich der Chabenski-Philanthrop.

„Wir haben Glück: Die Mitarbeiter der Gruppe IB (ein in Skolkovo ansässiges Unternehmen, das auf die Untersuchung von Cyberkriminalität spezialisiert ist. - Hinweis des FAN) helfen uns, mit den gefälschten Seiten des Gründers unseres Fonds umzugehen“, teilte Alena Meshkova mit.

So unterscheiden Sie einen Betrüger

Laut den Vertretern des Fonds müssen Spender jedoch keine professionellen Spezialisten gewinnen, um Betrüger zu identifizieren. Nehmen Sie sich nur ein paar Minuten Zeit, um Informationen zu sammeln.

„Wenn wir im Internet über Betrug sprechen, sollten Sie Ihr Geld nur dann aufgeben, wenn Sie sicher sind, dass dies die eigentliche Seite der bestehenden gemeinnützigen Stiftung ist. Wer hat Berichte auf der Website, aktuelle Nachrichten, die andere Wohltäter kennen und die gestern definitiv nicht aufgetaucht sind “, erklärte der Direktor der Khabensky-Stiftung.

Sozialaktivisten raten davon ab, spontane Entscheidungen über die Überweisung von Geld an eine gemeinnützige Organisation zu treffen, obwohl Geschichten über schwerkranke Kinder oft dazu führen, dass Sie so schnell wie möglich helfen möchten..

„Der Hauptweg, um nicht auf Betrüger zu stoßen, besteht darin, bewusst und nicht emotional zu helfen. Dies ist genau das, was Betrüger erwarten: Ihre starken momentanen Emotionen und ein ewiger Zeitmangel “, sagte der Gesprächspartner des FAN.

Laut Alena Meshkova kann die Integrität einer gemeinnützigen Organisation durch ihre Anwesenheit an bestimmten Orten überprüft werden..

"Wir empfehlen immer, vertrauenswürdigen Wohltätigkeitsorganisationen zu helfen - zum Beispiel solchen, die sich auf Plattformen wie Dobro.Mail.ru befinden", fügte Meshkova hinzu.

Besondere Fragen stellen sich, wenn Straßengeldbeschaffer in Nahverkehrszügen Kisten fahren oder Bürger an den am besten passierbaren Orten treffen.

„Bewährte Gelder sammeln niemals Geld an öffentlichen Orten wie U-Bahnen, Zügen oder Boulevards. Zum Beispiel können unsere Freiwilligen mit speziellen Kisten in der Hand nur bei Aufführungen und Konzerten getroffen werden, bei denen uns Künstler selbst einladen “, erläuterte Alena Meshkova die Position der Khabensky-Stiftung.

Die Ablehnung des Sammelns von Straßengeldern ist auch in einer der Erklärungen verankert, die zu diesem Zeitpunkt von etwa 290 gemeinnützigen Organisationen Russlands unterzeichnet worden waren, die sich für wohltätige Zwecke einsetzen. Bereits im Jahr 2017 haben sich soziale Aktivisten in der All Together Association zusammengeschlossen, die sich gegen Betrüger ausspricht: Zusätzlich zur Erklärung wird auf ihrer Website ein Risikomessgerät platziert, um eine Wohltätigkeitsorganisation und einen Dienst für die Einreichung eines Antrags auf verdächtige Spendenbeschaffung zu überprüfen.

Betrug kann ein Leben kosten

Sozialaktivisten und Ärzte stellen fest, dass Betrüger, die nicht mit echten Kindern und ihren Eltern in Verbindung stehen, die halbe Miete sind. In solchen Fällen wird der Betrugspreis nur an einigen hundert oder tausend Rubel gemessen, die in die Tasche der Übertreter gefallen sind. Es ist viel schlimmer, wenn sowohl das Foto als auch die Geschichte des Kindes ziemlich real sind und es wirklich medizinische Hilfe braucht - aber es wird ihm vorenthalten.

„Sehr oft sehen wir uns mit der Tatsache konfrontiert, dass die Organisation, in der sich die Eltern in einer schwierigen Situation befinden, sie dazu überredet, Geld für die Behandlung im Ausland zu sammeln. Und sie verlieren Zeit, bis sie die richtige Menge bekommen, um das Kind in die Klinik zu bringen “, sagt Yevgeniya Mayorova, Leiterin der Iskorka Fund-Bewegung.

Laut der Sozialaktivistin stieß sie in ihrer Praxis auch auf tragische Geschichten über die Interaktion mit zweifelhaften Geldern.

„Anstatt mit einem kostenlosen Angebot in eine Bundesklinik zu gehen, sammelte die Familie Geld für die Behandlung in Israel. Infolgedessen landeten sie dort, aber es kam vor, dass sie nirgendwo akzeptiert wurden und zur Rückkehr gezwungen wurden “, führte ein Vertreter der sozialen Bewegung in Tscheljabinsk ein Beispiel an..

Laut Evgenia Mayorova wurden in Russland die „verlorenen“ Inhaber des Kontingents für die kostenlose Behandlung trotz Nichteinhaltung der Zulassungsfristen schließlich akzeptiert.

„Sie gaben dem Kind eine Knochenmarktransplantation, aber er konnte es leider nicht mehr aushalten, weil er sich in einem ernsthaften Zustand befand. Wenn ein Kind bereits sehr krank ist, ist jeder verlorene Tag wichtig “, erklärte der FAN-Gesprächspartner..

Direktor des Forschungsinstituts für pädiatrische Onkologie und Hämatologie am Nationalen Medizinischen Forschungszentrum für Onkologie, benannt nach N.N. Blokhina Svetlana Varfolomeeva sprach in einem Interview mit dem FAN über die Notwendigkeit der medizinischen Überwachung eines schwerkranken Kindes, auch wenn die Eltern Zweifel am Erfolg der Behandlung mit Hausärzten haben.

„Ich frage immer, wo das Kind ist. Sie antworten mir: zu Hause. Aber er kann nicht zu Hause sein - jede Tragödie kann passieren “, sagte der Arzt.

Svetlana Varfolomeeva fügte hinzu, dass sie in den meisten Fällen befürwortet, dass ein Kind mit einer nachweislich schweren Krankheit von professionellen Ärzten beaufsichtigt wird, auch wenn die Familie derzeit versucht, Millionen für seine Behandlung in einer ausländischen medizinischen Einrichtung aufzubringen.

„Lassen Sie uns das Kind ins Krankenhaus bringen, wir werden es untersuchen, wir werden mit der Behandlung beginnen, und zu diesem Zeitpunkt können die Eltern ihrem Arzt alle Fragen von Interesse stellen. Insbesondere, wie effektiv die in dieser Klinik verwendete Technologie ist und ob es einen Unterschied zu den Daten internationaler Großgruppen gibt. Der Dialog mit dem Arzt sollte immer offen sein, es ist nichts Kompliziertes daran “, fügte Varfolomeeva hinzu.

Erstklassige Experten

Zuvor hatte der Leiter des Forschungsinstituts für pädiatrische Onkologie und Hämatologie in einem ausführlichen Interview mit dem FAN über die Behandlung von krebskranken Kindern in Russland gesagt, dass in 99% der Fälle Kindern in Russland auch in schweren Fällen geholfen werden kann.

Die exakt gleichen Nummern wurden vom FAN-Korrespondenten im Konstantin Khabensky Charity Fund benannt.

„Unsere Stationen, Kinder mit Hirntumoren, werden in 99% der Fälle in Russland behandelt. Es gibt professionelle Ärzte, die ihren Job wirklich lieben, alle Veränderungen auf dem Gebiet der Neuroonkologie überwachen, an ausländischen medizinischen Konferenzen teilnehmen (wir unterstützen sie dabei) und erstklassige Experten sind, die in der Lage sind, Kinder auf dem gleichen Niveau wie in zu behandeln Industrieländer “, stellte der Fonds fest.

Unter den Gründen für die massiven Gebühren für die Behandlung von Kindern in ausländischen medizinischen Zentren nennen Experten sowohl die Besonderheiten der Mentalität der Eltern als auch den Wunsch skrupelloser gemeinnütziger Organisationen, mit dem Unglück eines anderen Geld zu verdienen.

Nach dem Bundesgesetz Nr. 135-FZ „Über gemeinnützige Aktivitäten und gemeinnützige Organisationen“ haben gemeinnützige Organisationen dieses Profils das Recht, bis zu 20% der gesammelten Mittel für ihren eigenen Bedarf auszugeben. Angesichts der Tatsache, dass in Anträgen auf Behandlung in ausländischen Kliniken Beträge in Höhe von mehreren Millionen Dollar enthalten sind, kann die Möglichkeit, Eltern bei der Organisation einer solchen Behandlung zu unterstützen, skrupellose Aktivisten anziehen, die versuchen, ihre Familie davon zu überzeugen, ihr Kind zur Behandlung nach Israel oder Deutschland zu bringen.

In der Zwischenzeit können Sie auch medizinische Versorgung im Ausland erhalten, indem Sie sich an die entsprechende Abteilung in Russland wenden.

„Wir haben eine Kommission des Gesundheitsministeriums für die Auswahl der Behandlung im Ausland - Sie können auch dorthin gehen, und in einigen Fällen wenden wir uns an diese Kommission. Sobald sie uns unterstützen, wenn sie uns nicht unterstützen, aber wenn sie uns nicht unterstützen, bieten sie immer eine Alternative, die in Russland verwendet werden kann “, erklärte der Leiter des Forschungsinstituts für pädiatrische Onkologie und Hämatologie.

Laut öffentlichen Aktivisten haben Eltern oft einfach nicht genug verlässliche Informationen, um die richtige Entscheidung zu treffen und ihrem eigenen Kind keinen Schaden zuzufügen..

"Es ist wichtig, dass es Berufsverbände gibt, die den Eltern erklären können: Wenn Vater und Mutter Geld haben, können sie ins Ausland gehen - das ist ihr Recht. Aber es ist wichtig, dass die Eltern verstehen, worauf sie sich dort verlassen können, ob es einen Unterschied zwischen der Behandlung in Russland und im Ausland gibt und ob sich die Familie das leisten kann “, fasste Evgenia Mayorova zusammen.

Wohltätigkeitsstreit: Die Eltern wurden wegen der Sammlung von Geldern für die Behandlung ihrer Tochter zum Verhör aufgefordert

Die Eltern eines fünf Monate alten Mädchens, die Geld für teure Behandlungen sammeln, wurden vom Untersuchungsausschuss zur Befragung aufgefordert. Die Ermittler waren daran interessiert, warum die Bewohner von Jekaterinburg das Lager eröffneten und warum der Staat ihnen nicht die notwendige Unterstützung bietet. Eltern von kranken Kindern eröffnen häufig Gebühren auf einem persönlichen Konto oder einer Bankkarte und erhalten dadurch für kurze Zeit den erforderlichen Betrag. Warum Gelder ihnen nicht helfen können und wie legitim solche Aktivitäten sind - Izvestia hat verstanden.

Für ein paar Fragen

Für die kleine Ani, die an einer tödlichen Krankheit leidet, ist die Eröffnung einer Wohltätigkeitsveranstaltung tatsächlich die einzige Überlebenschance. Gemeinnützige Stiftungen weigern sich, Patienten mit spinaler Muskelatrophie (SMA) zu helfen, und Einheiten schaffen es, das Medikament auf Kosten von Haushaltsmitteln zu erhalten. Fast alle Eltern, die von ihrem Kind von dieser Diagnose erfahren haben, sind gezwungen, andere um Hilfe zu bitten. Nur sehr reiche Menschen können die Behandlung dieser Krankheit in der vorgegebenen Zeit bezahlen: Eine Injektion, die ein Kind heilen kann, kostet 150 Millionen Rubel.

Muttermädchen wurden zum Untersuchungsausschuss gerufen, um auszusagen. Während des Verhörs bestätigten die Ermittler die Tatsache, dass es unmöglich war, eine Behandlung auf Kosten des Staates durchzuführen, und die Frau durfte nach Hause gehen.. Am 20. Februar berichteten die Eltern des Mädchens, dass sie die Sammlung geschlossen hatten. Der fehlende Betrag wurde vom Eigentümer des Metallurgiewerks Novolipetsk, Vladimir Lisin, gespendet.

Wohltätigkeit ist ein fruchtbarer Boden für betrügerische Aktivitäten, aber dies bedeutet nicht, dass kranke Kinder immer noch dringend finanzielle Unterstützung benötigen. Daher müssen Eltern zunächst im Internet nachweisen, dass das Kind krank ist, deutlich machen, dass es sich um ihr Kind handelt, nicht um ein Foto von jemand anderem, das im Netzwerk aufgenommen wurde, und dann einen detaillierten Bericht darüber veröffentlichen, wofür genau jeder gesammelte Cent ausgegeben wird. Manchmal sind Eltern gezwungen, Gebühren zu eröffnen, selbst wenn die Behandlung auf Kosten des Staates geht.

- Im Allgemeinen ist die Situation, die mit den Gebühren für die Behandlung von SMA auftritt, nicht völlig angemessen. Dies ist ein Signal der Verzweiflung für Eltern, die ihren Kindern helfen wollen, aber keine staatliche Hilfe erhalten.. Die Situation, in die sie gezwungen sind zu stürzen. Wenn wir über eine Behandlung in Höhe von mehreren Millionen Dollar sprechen, ist nicht jeder Fonds, der weiß, dass diese Behandlung lebenslang ist, bereit, ein solches Kind zur Sammlung aufzunehmen. Daher weigern sie sich, diese Verantwortung zu übernehmen, da sie erkennen, dass dies schwierig und teuer ist. Wenn Sie es einmal genommen haben, werden Sie gezwungen sein, große Mengen zu sammeln, während das Kind lebt “, sagte Olga Germanenko, die Leiterin der SMA Family Foundation, gegenüber Izvestia.

Eltern erhalten häufig Ablehnungen von Stiftungen und Regierungsbehörden. Aufgrund von Missverständnissen beschließen die Eltern, eine dringende Gebühr auf ihrer persönlichen Karte zu eröffnen, wenn die Situation gelöst ist und dem Kind geholfen wird, fügte Germanenko hinzu.

- - Es gibt eine enorme Menge an privaten Gebühren nur für SMA, aber in den letzten Jahren habe ich keinerlei Überprüfung der Handlungen der Eltern durch die Ermittlungsbehörden festgestellt. Es ist klar, dass die Gutschrift großer Beträge auf den Konten Fragen aufwerfen kann. Dies ist jedoch eine rechtliche Frage, wie solche Gebühren zu interpretieren sind - als Spende oder als Teil des Einkommens. Diese Gebühren würden nicht existieren, wenn der Staat die Kinder mit der notwendigen Behandlung versorgen würde “, fügte Germanenko hinzu.

Der Gesetzentwurf zur Behandlung von Kindern mit SMA auf Kosten des Bundeshaushalts wurde der Staatsduma vorgelegt, einige Tage später jedoch wegen fehlender Rückrufaktionen der Regierung zur Überarbeitung vorgelegt.

Bericht für jeden Cent

Izvestia schrieb über den siebenjährigen Vlad Belyakov, nachdem sich der Chirurg des regionalen Krankenhauses Krasnojarsk aufgrund der bevorstehenden Maiferien geweigert hatte, das Kind zu operieren. Zwei Wochen später wurde bei dem Jungen ein nicht operierbarer Tumor diagnostiziert. Dann schrieben fast alle Massenmedien des Bundes über ein krebskrankes Kind. Seine Eltern eröffneten ein Protonentherapie-Camp: Sie boten es in St. Petersburg an. Aber die Menge der Behandlung war zu groß für die Familie - ungefähr eine Million Rubel. Nachdem es ihnen gelungen war, die Hälfte des Betrags einzusammeln, schlossen die Eltern die Gebühr wegen eingehender Drohungen dringend ab.

Der Leiter der Abteilung für Neurochirurgie schrieb auf die Karte des Kindes, dass die Eltern im Internet illegal sammeln, und der Untersuchungsausschuss empfahl, „mit Gebühren vorsichtig zu sein“. Auf anonymen Seiten im sozialen Netzwerk wurde dem Vater des Jungen geschrieben, er solle "aufhören zu betteln und einen Kredit bekommen, um seinen Sohn zu behandeln".. Artyom Pleshivykh arbeitet an zwei Arbeitsplätzen, und seine Frau wurde am selben Tag, an dem das Management von der Krankheit ihres Sohnes erfuhr, aus der Position eines Buchhalters in der Kraftstofffirma entlassen.

- Während wir Geldanträge ausfüllten, verging die Zeit, aber es war dringend notwendig, das Kind zu behandeln. Die Krasnojarsker Ärzte beschuldigten uns tatsächlich, mit den Krankheiten unseres Sohnes Geld verdienen zu wollen. Wir haben versucht, das zu tun, was sie nicht wollten: unser Kind retten, - sagte der Vater des Krebsjungen.

Nachdem die für Kinderrechte zuständige Kommissarin Anna Kuznetsova in die Situation eingegriffen hatte, wurde der Junge zur Behandlung in das Blokhin-Krebskrankenhaus in Moskau gebracht. Aber laut dem Vater hätten sie, wenn sie dieses Treffen nicht organisiert hätten, keine eigenen Mittel gehabt, damit das Kind ins Krankenhaus kommen und sich einer Behandlung unterziehen könnte. Flüge in die Hauptstadt, der Kauf von Medikamenten, Wohnraum und andere Ausgaben werden von Eltern krebskranker Kinder aus eigener Tasche bezahlt. Die gemeinnützige Stiftung stellte für die Dauer der Behandlung eine Wohnung zur Verfügung, aber der Aufenthalt ist immer noch nicht kostenlos: Ein Tag kostet ab 150 Rubel plus Zahlung von Stromrechnungen und allgemeinen Kosten.

- - Als wir in Moskau ankamen, sagten die Ärzte, wir müssten Medikamente kaufen, da ein anaphylaktischer Schock vom Analogon eines Kindes ausgehen kann. Geld für sie fliegt sofort weg: Wenn ein onkologisches Kind erkältet ist, dann ist das eine riesige Menge. Selbst elementare Nasentropfen für einen Krebspatienten sind dreimal so teuer wie normale, etwa 1,5 bis 2000 Rubel, und Sie benötigen viele dieser Medikamente. Insgesamt haben wir während der Behandlung bereits etwa 300.000 Rubel ausgegeben. Vor der Krankheit des Sohnes lebte unsere Familie im Überfluss, aber wenn dies geschieht, steigen die Ausgaben um ein Vielfaches. Gleichzeitig versuchen sie, Ihnen ein Gericht für das gesammelte Geld vorzuwerfen und zu erschrecken. Wenn die Eltern sie nicht abholten und auf staatliche Hilfe warteten, ist es schwer vorstellbar, wie hoch die Sterblichkeitsrate sein würde “, bemerkte Pleshivykh..

Der Junge unterzog sich mehreren Chemotherapie-Kursen, und zu dieser Zeit gaben seine Eltern 6.000 bis 14.000 Rubel pro Tag für Medikamente. Nur wenige Tage vor der geplanten Knochenmarktransplantation befahlen die Ärzte der Familie, alle Zähne zu behandeln. Kein Fonds erklärte sich bereit, die Rechnung zu bezahlen.

- Die Mutter eines Kindes, das sich bereits einer Transplantation unterzogen hat, erzählte uns, dass sie 150.000 Rubel für ihre Zähne ausgegeben hat. Wir hatten nicht so viel Geld, aber wir mussten es dringend tun, weil die Operation erst neulich ist. Kredite für die Behandlung können eine ganze Tonne aufnehmen. Den meisten Eltern helfen nicht Stiftungen, sondern Fremde, die die Sammlung unterstützen. Ohne das Geld, das damals gesammelt wurde, wäre der Sohn schon lange tot gewesen. Nicht Krasnojarsker Ärzte oder Beamte halfen, nach Moskau zu fliegen, sondern normale Menschen. Nur aus der Region zu kommen, kostete eine Frau und einen Sohn 50.000 Rubel. Wir haben kein Recht, Geld aus Mitteln für die Protonentherapie zu verschwenden: Wir werden sofort wegen unangemessener Ausgaben beschuldigt. Daher müssen Sie jeden Scheck speichern, aber dies ist keine Garantie dafür, dass Sie am Ende nicht zum Verhör gebracht werden “, fügte der Vater des Krebspatienten hinzu..

Das Motiv ist wichtig

Aus gesetzlicher Sicht sind die Behandlungsgebühren nicht illegal. Der erhaltene Betrag kann jedoch besteuert werden, wenn in den Zahlungsdetails nicht angegeben ist, dass das Geld für wohltätige Zwecke gespendet wurde, sagte der Präsident der Vereinigung der Patienten mit seltenen und lebensbedrohlichen Krankheiten gegenüber Izvestia Farit Ahmadullin.

- Bareinnahmen werden von den Steuerbehörden als Einkommen betrachtet, es sei denn, es wird angegeben, dass das Geld gespendet wurde. Damit der Untersuchungsausschuss diese Angelegenheit aufgreifen kann, müssen mindestens Aussagen der Opfer sowie Beweise dafür vorliegen, dass kein großer Betrag für die Behandlung ausgegeben wurde. Wenn der Staat Medikamente zur Verfügung stellt und gleichzeitig Geld dafür sammelt, dann ist das Betrug. Und wenn die Situation umgekehrt ist, kann der Artikel „Verweigerung der Versorgung des Patienten“, so Akhmadullin, eingeführt werden..

Wie kontaktiere ich gemeinnützige Stiftungen? Wenn Gelder ausfallen können?

Fundraising zur Behandlung: unabhängig oder mit Hilfe eines Fonds

Bis die Familie mit einer schweren Krankheit eines Kindes oder Erwachsenen konfrontiert ist, werden Informationen über gemeinnützige Stiftungen als „Hintergrund“ wahrgenommen: Menschen reagieren auf Banner und Beiträge in sozialen Netzwerken, spenden, beschäftigen sich aber nicht eingehend mit der Arbeit von Hilfsgeldern. In welchen Fällen sollte ich mich an gemeinnützige Stiftungen wenden? Wie mache ich es richtig? In welchen Situationen können Fonds scheitern? Wir haben es mit einem Experten zu tun.

Manchmal ist das Leben in „vorher“ und „nachher“ unterteilt. Es gibt glückliche Momente an dieser Grenze, aber es gibt auch sehr schwierige..

Ein solcher Moment kann eine schwierige Diagnose sein. Besonders wenn die Diagnose an das Kind gestellt wird. Nach dem ersten Schock ist ein Verständnis enthalten, dass Sie um jeden Preis kämpfen müssen. Hier stellt sich oft die Frage nach dem Geld. Es stellt sich heraus, dass die Behandlung gegen eine Gebühr erfolgen kann. Oder gegen eine Gebühr können Sie eine Behandlung erhalten, die schneller und besser als kostenlos ist.

Nun, wenn diese Gebühr für die Familie erschwinglich ist. Und was ist, wenn Sie selbst alle Verwandten und Freunde fragen, sich immer noch in einer Situation befinden, in der nicht genug Geld vorhanden ist? Oder erhalten alle Verwandten und Freunde ein dürftiges Gehalt und können auf Wunsch nichts geben? Oder der Betrag ist so hoch, dass Sie keinen Kredit mit Ihrem durchschnittlichen nationalen Gehalt erhalten?

Warum ist es besser, Kontakt mit den Fonds aufzunehmen, als selbst Spenden zu sammeln??

In sozialen Netzwerken können Sie Geld für die Behandlung selbst sammeln. Es ist möglich, eine Hilfegruppe zu erstellen, Ihre Daten anzugeben und materielle und moralische Unterstützung von Gruppenabonnenten zu erhalten. Hier gibt es jedoch mehrere „Aber“..

  1. Das Vertrauen der Geber in gemeinnützige Stiftungen ist viel größer als in Hilfsgruppen.
  2. Geld kann an Ihren Karten hängen, und Sie können der Bank nicht nachweisen, woher Ihre Karte stammt, wo normalerweise 50.000 Rubel, Millionen.
  3. Laut Gesetz müssen Sie beim Sammeln von Geld auf persönlichen Karten eine Steuer von 13% des Gesamtbetrags der Gebühr zahlen.
  4. Die Mittel bieten nicht nur materielle Unterstützung, sondern auch Informationen. Fondsexperten suchen nach dem wirklich besten Ausweg aus Ihrer Situation und helfen dabei, die besten Ärzte und Kliniken zu finden. Es ist manchmal sehr schwierig, es selbst zu tun.
  5. Fonds können Wohltätigkeitsveranstaltungen organisieren, die die Aufmerksamkeit auf das Sammeln von Spenden lenken und es Ihnen ermöglichen, schnell Geld zu sammeln. Es ist schwer, dies durch persönliche Anstrengungen zu tun.
  6. Die Behandlung im Ausland wird auch von der Stiftung besser organisiert. Es sind die Spezialisten der Stiftung, die mit der Klinik kommunizieren, was die Kosten senkt und Ihre Nerven schont. Wenn Sie dies selbst tun, werden Sie wahrscheinlich auf Vermittler stoßen, die Geld für ihre Dienste nehmen. Der Fonds kommuniziert direkt mit Kliniken..

In Russland gibt es eine Reihe von gemeinnützigen Stiftungen. Unter den Fonds gibt es vertrauenswürdige, es gibt nicht so viele. Auf der Website der All Together Association finden Sie Fonds, denen Sie definitiv vertrauen können.

In welchen Fällen kann ich die Fonds kontaktieren?

Sie benötigen dringend einen medizinischen Eingriff, und die Quoten sind abgelaufen. Dies geschieht insbesondere zum Jahresende. Zu Beginn des Jahres werden Kontingente für Krankenhäuser vergeben, von denen es nur eine begrenzte Anzahl gibt. Krankheiten machen leider keine Pausen und machen keine Rabatte auf die Bürokratie in der Medizin. Einige Krebsarten sind so vorübergehend, dass Zeit für immer verloren geht, wenn Sie keine Therapie beginnen, für die es keine Quoten gibt..

Sie brauchen eine bezahlte Rehabilitation. Weder eine Operation noch eine Chemotherapie, noch eine Strahlentherapie oder Medikamente sind das Ende der Behandlung. Nach jeder schweren Krankheit, sei es Krebs oder ein komplexer Schlaganfall, ist die Rehabilitation sehr wichtig. Leider ist die Rehabilitation in Russland nicht sehr gut. Dies gilt insbesondere für Menschen nach Schlaganfällen und Kinder mit Zerebralparese. Alles, was der Staat kostenlos anbietet, ist von sehr geringer Qualität.

Eltern von Kindern mit Zerebralparese verwenden natürlich auch Freikarten, aber zum größten Teil tun sie dies zum Zwecke eines Szenenwechsels und nicht zur wirklichen Rehabilitation der Kinder. Jeder Elternteil mit einem besonderen Kind weiß, dass die Rehabilitation bezahlt werden muss..

Leider sind diese Sammlungen bei gemeinnützigen Stiftungen sehr langsam, da es normalerweise keine schönen Bilder gibt (spezielle Kinder sehen oft anders aus als die Umschläge von Hochglanzmagazinen) und es keine kritische Situation gibt, das Leben des Kindes scheint nicht davon abzuhängen.


Lisa Sentsova, 1,5 Jahre alt, leidet an Neuroblastomen und unterzieht sich in der Kölner Klinik einer Immuntherapie

Sie können Ihnen in Russland nicht helfen. Es passiert auch. Objektiv sind alle Behandlungsmöglichkeiten in Russland ausgeschöpft und im Ausland besteht die Möglichkeit zu helfen. Leider wird Krebs in Deutschland oder Israel manchmal besser behandelt. Und das sind ganz andere Preise..

Sie haben kein Geld, um zum Behandlungsort zu reisen. Das passiert auch. Besonders wenn es eine Straße von Fernost nach Zentralrussland ist. Besonders wenn nur die Mutter das Kind großzieht, wie es leider oft in unserem Land passiert. Die Beantragung von Mitteln mit einer solchen Anfrage ist ganz normal.

Kontaktaufnahme mit gemeinnützigen Stiftungen?

  1. Sie müssen bereit sein, die Mitarbeiter des Fonds ausführlich über die Diagnose und Ihre Familie zu informieren und gute Fotos zu machen.
  2. Es ist notwendig, alle Auszüge aus Krankenhäusern zu sammeln und alle Ausweisdokumente vorzulegen (falls Sie Geld für die Behandlung Ihres Kindes verlangen, ist dies eine Geburtsurkunde und ein Reisepass des gesetzlichen Vertreters)..
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Vereinbarung mit dem Fonds unterzeichnen.
  4. Sie müssen darauf vorbereitet sein, dass die Informationen, die Sie den Mitarbeitern des Fonds zur Verfügung stellen, in den Medien und im Internet verwendet werden können..
  5. Wenn Sie Gruppen in VKontakte, Odnoklassniki und anderen sozialen Netzwerken mit einer persönlichen Gebühr leiten, müssen Sie darauf vorbereitet sein, dass der Fonds die persönliche Gebühr schließen muss. Dies ist eine normale Anforderung. Wenn der Fonds die Verpflichtung übernimmt, Geld für Sie zu sammeln, ist er für jeden Cent verantwortlich. Was Sie selbst in sozialen Netzwerken gesammelt haben, kann kein einziger Fonds überprüfen. Oder der Fonds bittet Sie, Ihre persönlichen Daten beim Sammeln in sozialen Netzwerken durch die Angaben des Fonds zu ersetzen.


Bei der 4-jährigen Kira Ustinova gelang es den Ärzten, die Entwicklung eines Retinoblastoms im linken Auge zu stoppen

Wenn Gelder ausfallen können

Bereitstellung gefälschter Dokumente. Jeder Antrag wird von Fondsspezialisten geprüft. Natürlich werden Dokumente auf Echtheit geprüft. Es ist sinnlos, nicht so schlecht zu täuschen, Täuschung wird sich öffnen.

Wann ist es möglich, kostenlos Hilfe zu bekommen? Fondsexperten verfügen über eine Fülle von Kenntnissen. Ein verwirrter Patient stellt sich oft nicht vor, an wen er sich wenden soll, kennt seine Rechte nicht. Und in den Fonds wissen sie alles über Krankheiten, fast alles, oder zumindest können sie herausfinden, was sie noch nicht wissen. Sie haben Verbindungen zur medizinischen Gemeinschaft, und daher ist es für sie einfacher, verlässliche Informationen zu erhalten. In diesem Fall erklären sie Ihnen einfach, wohin Sie gehen müssen.

Nicht Notwendigkeit, sondern Verlangen. In Russland behandelt zu werden ist natürlich alles andere als angenehm. Wir haben nur wenige moderne Kliniken, wir haben schlechtere Bedingungen. Und es gibt ein solches Stereotyp - „da“ ist besser zu behandeln. Das ist die Wahrheit. Das Problem ist, dass Wunsch und Notwendigkeit zwei verschiedene Dinge sind. Wenn Sie oder Ihr Kind zu dem Schluss gekommen sind, dass sie in Russland in nichts anderem helfen können, ist dies eine Situation. In diesem Fall können und sollten Sie sich, wie oben erwähnt, an die Fonds wenden. Wenn dies jedoch nur ein Wunsch nach mehr Komfort ist - leider müssen Sie hier nach anderen Finanzierungsquellen suchen.

Experimentelle Behandlung. Es ist klar, dass ich, wenn jemand von Ihren Verwandten oder Sie selbst krank ist, wirklich alles ausprobieren möchte, einschließlich der unkonventionellsten und neuen Techniken. Leider helfen die Mittel normalerweise nicht bei der Beschaffung von Mitteln für die experimentelle Behandlung..

Und Spender? Spender sind die Hauptpersonen, die anderen Menschen helfen. Die Stiftung organisiert und Spender helfen. Scheuen Sie sich nicht, 50 Rubel zu spenden. Ab 50 Rubel werden Millionen von Gebühren erhoben. Und die Mittel bürgen für die Richtigkeit der Informationen..

Der seit 11 Jahren bestehende Wohltätigkeitsfonds „Happy World“ hilft hauptsächlich Kindern mit onkologischen Erkrankungen und Kindern mit anderen schwerwiegenden Erkrankungen - Muskelatrophie der Wirbelsäule, Zerebralparese, Duchenne-Dystrophie und anderen. Helfen Sie den Stationen hier zu finanzieren.

Fragen Sie bei medizinischen Fragen zuerst Ihren Arzt.